6/2022

Eine erfolgsversprechende Zukunft wartet

Quelle: Wirtschaftskammer Kärnten
Der Berufsnachwuchs ist der Garant für eine erfolgreiche Zukunft der Branche.
Quelle: Wirtschaftskammer Kärnten

Im Gespräch mit LIM Gerhard Oswald unterhielt sich „Der österreichische Installateur“ über die Herausforderung Facharbeitermangel, Zukunftstechnologien und die Haustechnik als Ermöglicher der Energiewende.

von: Martin Pechal

Das sechste Gespräch unserer Interview­ Serie mit den Landesinnungs­meistern 2022 führt uns nach Kärnten.

Ein Rückblick, ein Ausblick – wie hat die Branche die vergangenen zwei (Pandemie-)Jahre gemeistert?
Gerhard Oswald: Die Kärntner Installateure können auf zwei Jahre mit vollen, ja übervollen Auftragsbüchern zurückblicken. Neben der Sonderkonjunktur beim Heizungstausch durch die Kampagne „Raus aus dem Öl“ gab es in Kärnten noch einen Hype durch den Badezimmerumbau. Das Land Kärnten hat dafür eine sehr großzügige Förderung aufgestellt.

Wie interpretieren Sie die aktuelle Kriegssituation in der Ukraine?
Oswald: Neben den menschlichen Tragödien, die kriegerische Auseinandersetzungen mit sich bringen, sind es die wirtschaftlichen Verwerfungen, die die internationalen Verflechtungen – Stichwort „Zulieferung“ – mit sich bringen. Hier wird es viele Verlierer und ein paar Gewinner geben.

Was kommt auf die Installateurs-Branche in den kommenden Jahren zu?
Oswald: Ich sehe eine positive Zukunft für unsere Branche. Die Haustechnik wird einen entscheidenden Einfluss darauf haben, ob wir die Energiewende und damit die Klimaziele erreichen. Darauf wird auch der Focus der Regierung in den nächsten Jahren liegen.

Wie sind die Berufsschüler durch die Pandemie-Jahre gekommen?  
Oswald: Die Zeiten der Pandemie waren für Schüler und Lehrer keine leichte Phase. Der Großteil der Schüler konnte mit dieser Situation jedoch gut umgehen –nur wenige nützten die Umstände in der Pandemie als Ausrede für nicht geschaffte Lehrabschlussprüfungen. Es war für alle Beteiligten eine große Herausforderung, die wir hoffentlich im Herbst nicht wieder erleben müssen.

Was für ein Bild zeichnet sich in Bezug auf die Lehrlingssituation generell ab?
Oswald: Das Interesse für unseren Beruf ist aktuell sehr groß. Die Zahl der Lehrlinge im 1. Lehrjahr ist voriges Jahr stark gestiegen; dennoch suchen viele Betriebe weiterhin Lehrlinge. Der Schlüssel für eine optimale Lehrlingsausbildung ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Lehrbetrieb, Berufsschule, Wifi und Landesinnung. Was den Facharbeitermangel betrifft, können wir uns nur selbst helfen.

Ein kurzer Rückblick auf Ihre Lehrzeit – wo lagen die größten Schwierigkeiten – was waren die schönsten Erlebnisse?
Oswald: Ich bin nicht über den Weg der Lehre zum Installateur gekommen, sondern über die HTL in Pinkafeld. Diese Ausbildung habe ich allerdings sehr genossen.

Wann holt sich Kärnten den (nächsten) Titel bei Lehrlingsmeisterschaften?
Oswald: Wir arbeiten intensiv daran, bei einem der nächsten Bundeswettbewerbe einen Stockerlplatz zu belegen.
Der Sieg braucht viele Väter, d.h. motivierte Kandidaten, ein engagiertes Trainerteam und – ganz wichtig – die Unterstützung von Seiten der Lehrbetriebe.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel ab Seite 6 der aktuellen Ausgabe 6/2022 oder am AustriaKiosk!


Das könnte Sie auch interessieren

Credit: Marxonus

„Handwerk hat goldenen Boden“, da ist sich Barbara Maxonus, Installateurin und Geschäftsführerin sicher – die Redaktion des „Gelben“ im Übrigen auch.…

Weiterlesen

Guten Morgen aus dem Großraum Klagenfurt. Draußen steht die Sonne bereits hoch am Himmel. Doch im Haus herrscht angenehme Kühle. Die Familie setzt auf…

Weiterlesen

In den letzten Jahren zeigte sich ein großes Problem am Energiemarkt: wir sind noch abhängig von fossilen Energieträgern und der Strommarkt alleine…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

TECE ON TOUR

Datum: 22. August 2022
Ort: Sanitär Heinze, Salzburg

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 23. August 2022 bis 24. August 2022
Ort: Online

Mitsubishi Electric Trainingsmodul B.1

Datum: 23. August 2022
Ort: Ratingen

Mitsubishi Electric Trainingsmodul C

Datum: 24. August 2022
Ort: Ratingen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs