1/2012 Heizung
DI Peter Traupmann, neuer Geschäftsführer der Österreichischen Energieagentur: „Österreich muss energiefit werden.“ Foto: Österreichische Energieagentur

Energie-Fitness für Österreich

Wechsel an der Spitze der Energieagentur: Der neue Geschäftsführer im Interview über Österreichs Energiezukunft.

Seit 2. November 2011 ist DI Peter Traupmann Geschäftsführer der Österreichischen Energieagentur. Im ersten Interview mit „Der österreichische Installateur“ legt er seine Ziele dar. Die Haustechnik spielt für ihn eine große Rolle.

Herr DI Traupmann, was sind Ihre Arbeitsschwerpunkte?
Traupmann: Österreich muss energiefit werden. Dazu brauchen wir hoch effiziente und ressourcenschonende Energiesysteme. Alle Bereiche der Gesellschaft sind bei diesem Wandel gefordert, die Konsumenten, die Wirtschaft, Verwaltung und die Politik. Wir beraten und vernetzen diese Gesellschaftsbereiche in den anstehenden Energiefragen, um Vorgaben der EU umzusetzen, aber auch um die Chancen, die sich dabei bieten, sichtbar zu machen. Unsere Analysen dienen als Entscheidungsgrundlagen. Wir erklären die Zusammenhänge, zeigen Lösungsmöglichkeiten auf und helfen bei deren Umsetzung.

In welchen Bereichen herrscht aus Ihrer Sicht in Österreich akuter Handlungsbedarf?

Traupmann:  Es gibt enorme Einsparpotenziale im Bereich Energieverbrauch. Wir können vor allem im Bereich Gebäude und bei der Mobilität durch mehr Energieeffizienz Energieeinsparungen und damit auch Reduktion von Treibhausgasemissionen erreichen. Für Raumwärme, Warmwasser und Kühlung wird aktuell mehr als ein Drittel der Endenergie verbraucht, der Verkehr liegt ebenfalls in dieser Größenordnung, wobei hier die größten Zuwachsraten zu beobachten waren, vor allem durch die Ostöffnung und konjunkturelle Entwicklungen.

Welchen Stellenwert haben der private bzw. gewerbliche Wohnbau beim Energieverbrauch?
Traupmann:  Der Wohnbau ist so wichtig, dass die EU eine eigene Richtlinie über die „Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden“ erlassen hat, die 2020 nur mehr den Bau von Gebäuden zulässt, die kaum mehr Energie benötigen und diesen Bedarf durch Erneuerbare decken. Aber in der Größenordnung spielt der Neubau gegenüber der Sanierung bestehender Gebäude eine nachgeordnete Rolle. Die heute eingesetzten Bautechnologien sind bereits gut bis sehr gut und vermeiden Energieverschwendung. Bei Gebäuden aus den 70er- und 80er-Jahren ist bereits durch eine teilweise Sanierung sehr viel an Energieeinsparung möglich. 

Das ganze Interview: Ausgavbe 1/2012 von „Der österreichische Installateur" ab Seite 56.


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Future Tech Bootcamp 2022

Datum: 27. Juni 2022 bis 30. Juni 2022
Ort: St. Pölten

TECE ON TOUR

Datum: 27. Juni 2022
Ort: Sanitär Heinze, St. Pölten

Seminar: Werkstatt Badmöbel

Datum: 29. Juni 2022
Ort: Meißen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs