1/2014 Heizung
Die EcoProjekt Beratungs-, Planungs- und Errichtungs-GmbH realisierte das Projekt mit Baukernaktivierung, Solarthermie und einem Löschteich als zusätzlichem Wärmespeicher. Photo: Trotec

Energieeffizient dank Feng-Shui

Feng-Shui wirkt seit Jahrtausenden nicht nur im asiatischen Raum, sondern auch in Österreich. In Marchtrenk entstand das Nullenergiegebäude der Firma Trotec und brachte 20 Prozent Umsatzplus sowie rundum zufriedene MitarbeiterInnen.

Die Firma Lo-inplan verknüpft Ideen der asiatischen Raumlehre Feng-Shui mit jüngsten Erkenntnissen der westlichen Raumwissenschaften wie Umwelt- und Architekturpsychologie und Raumsoziologie und holt diese so in die Gegenwart. Solchermaßen für die Zukunft veredelt nennt sich das Ganze dann Lebensraumoptimierung. Das in Parndorf sitzende Unternehmen unter Führung von Alfred Sutrich unterstützte planenderweise schon den Umbau des Firmengebäudes der Mutterfirma von Trotec, Trodat. Beim Neubau des Trotecgebäudes adaptierte man nicht nur, sondern plante von Grund auf neu – nach Richtlinien der asiatischen Raumlehre. „Ein erfolgreiches Projekt ist nur durch die gute Zusammenarbeit zwischen Planer und ausführenden Firmen möglich. Hierfür ist Kompetenz und gegenseitige Sympathie ausschlaggebend“, meint auch Dave van Lieshout, Head of Production and Logistics bei Trotec Produktions- und Vertriebs-GmbH. Umgesetzt wurde das Projekt von der Firma EcoProjekt, welche unter der Geschäftsführung von Ing. Peter Hintersteininger seit 2008 erfolgreich tätig ist.

Nullenergie-Standards
Eine optimale Arbeitsumgebung für die rund 100 Mitarbeiter in Marchtrenk stand im Fokus des Projektteams. Weiters ist das Gebäude erweiterbar, um für den weltweiten Erfolgs- und Wachstumskurs von Trotec in den nächsten Jahren gerüstet zu sein. Das in Massivbauweise errichtete Gebäude ist in vier Baukörper gegliedert und hat insgesamt 5.200 m Gesamtfläche, davon 50 Prozent Büro, F&E und Verkauf, 30 Prozent Produktion sowie 20 Prozent Lager und Versand. Für die Heizung und Kühlung sorgt die Baukernaktivierung durch Flächenheiz- und Kühlsysteme. Diese Technologie, in Verbindung mit optimaler Wärmedämmung, garantiert einen geringen Heizungs- und Kühlungsbedarf und geringe Temperaturschwankungen aufgrund der hohen Speicherfähigkeit des Gebäudes. Die Gebäudelüftung erfolgt mit einer kontrollierten Raumlüftung, die Staub- und Geräuschbelästigung minimiert. Das Gebäude ist als solare Großanlage gefördert, energieautark in Bezug auf Heizung und Kühlung und weist keine CO2 Emissionen für Heizung und Kühlung auf. Der gesamte Wärmebedarf, 200.000 kWh/Jahr, wird von der Sonne gedeckt. Eine 200 m2 große Warmwasser-Solaranlage speichert die Wärme in einem 5000 m3 großen Erdspeicher (dem Baugrund unter den Gebäuden) und einem 270 m3 großen Löschwassertank. In der Heizsaison wird an sonnigen Wintertagen die solare Wärme direkt genützt oder mittels Erdwärmepumpen aus dem Erdspeicher in das Gebäude geleitet. Die Zuluft für die Kontrollierte Raumlüftung wird über 240 Laufmeter erdverlegte Zuluftleitungen im Sommer vorgekühlt und entfeuchtet. Der durch die warme Sommerluft erwärmte Erdkörper heizt in der Heizperiode die Zuluft zusätzlich vor. Der Erdkörper wird dadurch abgekühlt und dient im Sommer wieder als Kühlreservoir. Den gesamte Kältebedarf von 130.000 kWh/Jahr deckt das Grundwasser. Über eine Brunnenwasser Kühlanlage wird die Kälte des Wassers für die Flächenkühlung genutzt. Als Ausfallsicherung kann auch die Heizung mittels Brunnenwasser über Wärmepumpen zusätzlich gespeist werden. Der gesamte Strombedarf von 50.000 kwh/Jahr wird im Jahresmittel von einer österreichischen Photovoltaikanlage produziert. Büros, F&E, Lager, Freiflächen- und Notbeleuchtung sind mit LED-Beleuchtung ausgestattet.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf den Seiten 52/53 im Schwerpunktthema "Nachhaltige Energiesysteme" in der Ausgabe 1/2014!


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: Pechal

Ein Wechsel mitten unter der Legislaturperiode ist so ungewöhnlich nicht, weiß man in unserer Branche – nichts desto trotz freute sich der „Gelbe“,…

Weiterlesen
Credit: Marxonus

„Handwerk hat goldenen Boden“, da ist sich Barbara Maxonus, Installateurin und Geschäftsführerin sicher – die Redaktion des „Gelben“ im Übrigen auch.…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Light + Building Autumn Edition 2022

Datum: 02. Oktober 2022 bis 06. Oktober 2022
Ort: Frankfurt am Main

BIM @ Uponor

Datum: 05. Oktober 2022
Ort: Online

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 05. Oktober 2022 bis 06. Oktober 2022
Ort: Online

88. Innsbrucker Herbstmesse

Datum: 05. Oktober 2022 bis 08. Oktober 2022
Ort: Innsbruck

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs