energytalk Oktober 2022

Alle Fotos: energytalk/ Gernot Eder photography
Dominik Santner (Anton Paar GmbH) präsentierte die Energieeffizienzmaßnahmen, insbesondere den innovativen Eisspeicher, am Firmensitz in Graz
Alle Fotos: energytalk/ Gernot Eder photography

Energie ist eine zentrale Voraussetzung für unser Leben. Der letzte energytalk dieses Jahres beschäftigte sich mit revolutionären Ansätzen und Zukunftsvisionen, um Energie neu zu denken. 

von: Redaktion

Um den Weg in Richtung klimaneutraler Zukunft einzuschlagen, ist es nicht nur unumgänglich auf erneuerbare Energien zu setzen, auch der Endenergieverbrauch muss reduziert werden. „Wir müssen Energie neu denken, über den fossilen Tellerrand hinausschauen und gleichzeitig unsere Energienutzung zukunftsorientiert gestalten“, so die Veranstalter Robert Pichler (TBH Ingenieur GmbH) und Johannes Huber-Grabenwarter (ODÖRFER HAUSTECHNIK KG). „Das ist jedoch nicht nur aus der Umweltperspektive von enormer Bedeutung, auch aus finanzieller Sicht muss ein Umdenken bei der Energienutzung stattfinden.“ Aus diesem Grund fand der jüngste energytalk Anfang Oktober zum Thema „Energie neu denken“ statt, bei welchem drei Experten Zukunftsvisionen und revolutionäre Ansätze vorstellten:  Dominik Santner stellte die Energieeffizienzmaßnahmen der Anton Paar GmbH vor, Landesrat Johann Seitinger zeigte auf, welche Maßnahmen die Steiermark zur effizienten Energienutzung setzt und Marc Friedrich gab Einblicke, wie die aktuelle Krise als Chance genutzt werden kann.

Anton Paar GmbH setzt innovative Energiemaßnamen
Der österreichische Spezialist für analytische Instrumente und maßgeschneiderte Automations- und Robotik-Lösungen setzte in den letzten Jahren unterschiedliche Energieeffizienzmaßnahmen um. „Uns war bereits vor der Energiekrise bewusst, dass Energie eines der wichtigsten Güter unserer Zeit ist und wir damit verantwortungsbewusst umgehen müssen. Aus diesem Grund hat die Anton Paar GmbH in den letzten Jahren stark in Energieeffizienzmaßnahmen investiert“, erklärt Dominik Santner, COO der Anton Paar GmbH. Neben Photovoltaikanlagen auf allen Firmengebäuden in Graz und einer Absorptionskältemaschine steht insbesondere das neue Technologiezentrum mit einem der größten Eisspeicher Europas ganz im Zeichen effizienter Energietechnik.

Landesrat Seitinger plädiert für Mut zur Wahrheit
Das vermeintlich endlose Wachstum scheint sich doch einem Ende zuzuneigen, denn Krisen, Inflation und gestörte Lieferketten offenbaren die enormen Schattenseiten. „Die Umwelt – und Energiekrise stellt aktuell alle, sprich Wirtschaft, Politik und Bevölkerung, vor große Herausforderungen. Doch wir müssen den Mut zur Wahrheit haben, der Problematik ins Auge sehen und adäquat darauf reagieren“, so der steirische Landesrat Johann Seitinger. In seinem Vortrag gab er Einblicke, welche Maßnahmen in der Steiermark konkret gesetzt werden, um der Energieproblematik den Kampf anzusagen und den Umweltschutz voranzutreiben. So ist es unabdingbar, in Forschung und Entwicklung zu investieren, um die Rohstoff- und Energieabhängigkeit zu verringern. Außerdem erläuterte er, dass auch Veränderungen im privaten Bereich stattfinden müssen. Die gesamte Gesellschaft müsse so Seitinger der Wahrheit ins Auge blicken, gewisse Gewohnheiten überdenken und aus den derzeitigen Krisen lernen. Denn nur im Schulterschluss könne man sich nachhaltig und zukunftsorientiert aufstellen.

Die größte Chance aller Zeiten
Unter diesem Titel hielt der sechsfache Bestseller-Autor Marc Friedrich seinen Vortrag, in welchem er unter anderem auf die aktuellen Veränderungen im Finanz- und Wirtschaftssystem einging. Der Vordenker und Wirtschaftsexperte erklärte: „Wir sind inmitten einer historischen, weltweiten Zeitenwende und stehen vor großen Verwerfungen sowie dem größten Vermögenstransfer in der Geschichte der Menschheit.“ Dennoch wies er auch darauf hin, dass aus historischer Perspektive, Krisen gleichzeitig immer eine Chance darstellen, welche es auch in diesem Fall zu nutzen gilt. Demnach sei jetzt die optimale Zeit durch entsprechende Maßnahmen, etwa durch Investitionen in Gold, Rohstoffe und Sachwerte, Vermögen aufzubauen und Wohlstand zu generieren.


Das könnte Sie auch interessieren

HERZ pflegt seit jeher eine enge Beziehung zu Bildungseinrichtungen. Dem österreichischen Unternehmen ist es ein großes Anliegen, dass die zukünftigen…

Weiterlesen
© Statistik Austria

Bilanz des Winters 2023/24: Der Verbrauch an sauberer Fernwärme war in Österreich wetterbedingt niedriger als im Winter davor. Zugleich ist die Zahl…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Pamela Schmatz

Am 13. Mai 2024 fand die Vernissage zur neuen Kunstausstellung „Den Meistern der Malkunst“ mit Werken von Gerd Dengler im Art Room Würth Austria…

Weiterlesen
© SCHELL GmbH & Co. KG

Die Serie MODUS von Schell steht für funktionale, formschöne und gleichzeitig preiswerte Armaturen für Waschtisch und Dusche. Nun hat der…

Weiterlesen
© Roland Rudolph

Das größte Energieforschungsprojekt Europas, die Aspern Smart City Research GmbH (ASCR), startet die dritte Programmperiode, die von 2024-2028 unter…

Weiterlesen
© Pechal

Auf der WEBUILD Energiesparmesse 2024 stellten in Zuge einer Talkrunde die Energiesprecher sämtlicher Parteien ihre Ideen für das Gelingen einer…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Frank Peterschröder

Wie industriell vorgefertigte Installationswände den Prozess am Germania Campus in Münster beschleunigen: Am Germania Campus in Münster, wo 85 Jahre…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Geberit

Die modernisierte Badserie Geberit Bambini bietet neue Lösungen für kindgerechte WC- und Waschplatzausstattungen. Seit 1. April 2024 sind neue WCs,…

Weiterlesen
© Vaillant Group Austria GmbH / Radovan Jasenak

Hier dreht sich alles um die ­Damen der Branche: Diesmal erzählt uns Katharina Haas-Toifl, E-Learning Specialist bei der Vaillant Group Austria, ihre…

Weiterlesen
© Würth Österreich

Würth liefert nicht nur verlässlich Werkzeuge und Arbeitskleidung; das kunstsinnige Unternehmen hat auch in Sachen Digitalisierung einiges zu bieten.

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Intersolar Europe 2024

Datum: 19.06.2024 bis 21.06.2024
Ort: Messe München

TECE Fachseminar: Installationswand trifft Wohnungsstation

Datum: 26.06.2024
Ort: Troisdorf (DE): Bosch Home Comfort Trainingscenter

TECE Fachseminar: Umbauen im Kopf

Datum: 27.06.2024
Ort: Köln (DE): Schulungsraum Kurt Korsing

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs