Sanitär

Erfolgreich wie nie zuvor

 Quelle: SCHELL GmbH & Co. KG
Von links nach rechts: Andreas Ueberschär (Ge-schäftsführer Technik und Produktion), Andrea Schell (Gesellschafterin und Geschäftsführerin Finanzen und Personal), Andrea Bußmann (Ge-schäftsführerin Vertrieb, Marketing und Produktmanagement)
Quelle: SCHELL GmbH & Co. KG

Mit einer Wachstumsrate von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielte der Armaturenhersteller Schell einen Umsatz von rund 132 Millionen Euro.

von: Redaktion

Mit ihren Produktlösungen bietet die Schell GmbH & Co. KG optimale Unterstützung zur Sicherung der Nutzer- und Trinkwasserhygiene im (halb-)öffentlichen und gewerblichen Sanitärraum. Dass das Portfolio mit berührungslosen Armaturen, wassersparenden Eckventilen und smartem Wassermanagement-System damit genau den Bedürfnissen der Menschen in der heutigen Zeit entspricht, beweist der Jahresumsatz 2021. Mit einer Wachstumsrate von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielte der Armaturenhersteller Schell einen Umsatz von rund 132 Millionen Euro. „Wir haben ein überaus erfolgreiches Jahr hinter uns und das beste Umsatz-Ergebnis in unserer 90-jährigen Firmengeschichte erzielt“, berichtet Andrea Schell, Gesellschafterin und Geschäftsführerin Finanzen und Personal. 
Vor allem im Bereich der berührungslosen Armaturen sowie der Eckventile ist das Unternehmen überproportional gewachsen und konnte seine Marktanteile ausbauen. Besonders starkes Wachstum von 20 Prozent gab es in Asien und Südeuropa. Dort führten die langen Lockdown-Phasen in 2020 zu einer vermehrten Nachfrage in 2021. In Osteuropa beträgt die Wachstumsrate 14 Prozent und in Westeuropa 10 Prozent. Leichte Umsatzrückgänge sind in Middle East zu verzeichnen. Damit weist der Exportmarkt mit 13 Prozent eine ähnlich hohe Wachstumsrate auf wie das Inland mit 14 Prozent. In absoluten Zahlen entspricht das einem Umsatz von 74 Millionen Euro für das Inland und 58 Millionen Euro für das Ausland. Dabei ist die Umsatzsteigerung vor allem auf eine erhöhte Mengennachfrage zurückzuführen. So konnte der Absatz in Stück sogar um 23 Prozent gesteigert werden.  
„Die Corona-Pandemie hat weltweit das Bewusstsein für Handwasch-Hygiene geschärft. Aber auch das Thema Trinkwasserhygiene rückte stärker in den Fokus. Denn bei längeren Schließzeiten von Gebäuden wie Schulen oder Büros kann Wasserstagnation zu einer kritischen Vermehrung von gefährlichen Bakterien wie Legionellen in den Trinkwasser-Installationen führen. Unsere berührungslosen Armaturen sowie intelligente Systemlösungen wie das Wassermanagement-System SWS und der Online-Service SMART.SWS unterstützen dabei, Nutzer, Gebäude und Investitionen zu schützen“, erklärt Andrea Schell die verstärkte Nachfrage nach Schell Produkten.

Wachstum und Re-Invest sind bei Schell eng verknüpft
Darüber hinaus haben die gute europäische Geschäftslage in der Haus- und Gebäudetechnik sowie die im Vergleich zum Wettbewerb gute Lieferfähigkeit den Schell Jahresumsatz positiv beeinflusst. „Wir haben klar von unserem Standort ‚Made in Germany‘ profitiert: Dank unserer beiden Produktionswerke in Olpe konnten wir die erhöhte Nachfrage nach unseren Produkten meist kurzfristig bedienen, daher überproportional zum Markt wachsen und Marktanteile gewinnen“, erläutert Andrea Schell. Große Teile der erwirtschafteten Gewinne reinvestieren die Gesellschafter in das Unternehmen. So hat der Armaturenhersteller 2021 die größte Einzelinvestition seiner Geschichte getätigt: „Mit einer neuen modernen Montage- und Verpackungsanlage werden wir uns am Standort Olpe zukunftsweisend aufstellen, voraussichtlich Mitte des Jahres wird die Anlage in Betrieb gehen“, so Andrea Schell. Neue Arbeitsplätze wurden geschaffen und die Mitarbeiter wurden über Sonderprämien für das gute Umsatzergebnis belohnt.


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Webinar eXergiemaschine

Datum: 25. Mai 2022
Ort: Online

Lüftungskonzept nach DIN 1946/6 erstellen

Datum: 25. Mai 2022
Ort: Online

digitalBAU 2022

Datum: 31. Mai 2022 bis 02. Juni 2022
Ort: Köln

e∙nova 21/22

Datum: 01. Juni 2022 bis 02. Juni 2022
Ort: Pinkafeld

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs