Heizung

Erfolgsfaktor virtueller Kundendienst

Quelle: ÖkoFEN
Quelle: ÖkoFEN

ÖkoFEN ist für seine Pionierarbeit in puncto modernes Heizen mit Holzpellets weltweit bekannt und vielfach ausgezeichnet. Nun setzen die Mühlviertler Pelletsspezialisten mit der neuesten Heizungs App ein starkes Zeichen.

von: Redaktion

Die seit 2021 für Android und iOS zur Verfügung stehende myPelletronic 2.0-App wurde kürzlich mit dem Top App Award der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien ausgezeichnet.
Neben den vielfältigen Funktionen für Endbenutzer überzeugt die kostenfreie App mit neu entwickelten Features für die immer mehr werdenden Fachpartner. Aufgrund der einfachen Bedienbarkeit und der innovativen Funktionen prämierte die internationale Jury die App als eine der besten unter 28 Heizungsapps.

Unterstützung der Fachpartner 
Nach dem einfachen Anlegen des Fachpartner-Zugangs ermöglicht die Anwendung jedem ÖkoFEN Servicepartner, alle von ihm betreuten und mit dem Internet verbundenen ÖkoFEN Anlagen in der App aufzurufen.Die Filter- und Sortierungsmöglichkeiten der Heizsysteme vereinfachen den Überblick. Die App gestattet – nach Freigabe des Endbenutzers – mit nur einem Klick den Vollzugriff auf das ÖkoFEN Heizsystem.
Beim virtuellen Kundendiensteinsatz stehen alle Bedienfunktionen zur Verfügung. So ist es möglich etwaige Info- oder Fehlermeldungen zu analysieren und darauf zu reagieren.
Einfache Anwenderfehler, wie etwa das unabsichtliche Ausschalten eines Heizkreises, können rasch online korrigiert werden. Sollte sich das Problem nicht über den Internetzugriff lösen lassen, ist der Fachpartner bereits vorab bestens informiert, um sich effizient auf den Außeneinsatz vorzubereiten. Über die in der App hinterlegten Daten des Kundendienstes kommuniziert der Endbenutzer ohne lange und mühsame Suche der Kontaktdaten mit dem zuständigen Techniker. Der Endbenutzer hat ebenso die Möglichkeit seine Daten zu hinterlegen, um die Kontaktaufnahme durch den Fachhandwerker zu vereinfachen.

Voller Funktionsumfang ohne zusätzliche Hardware
Um die App und das Supportcenter zu nutzen, ist keinerlei zusätzliche Hardware notwendig. Die Heizung muss nur über Netzwerkkabel oder das bei ÖkoFEN erhältliche Power-LAN Set
(Datenverbindung über Elektroleitungen im Gebäude) mit dem Internet verbunden sein.

Voller Komfort für App-Benutzer 
Eine einfache und komfortable Bedienung für Heizungsbenutzer und Kundendiensttechniker spiegelt sich in der identischen Benutzeroberfläche wider. Der individuell konfigurierbare Startscreen auf dem Kesselbedienteil wird identisch als Dashboard auf dem Startbildschirm der App angezeigt. So behält der Benutzer auf allen Geräten den vollen Überblick.

Blick in die Zukunft
Die App ist auch schon für künftige Funktionen auf Basis künstlicher Intelligenz wie Vorausschauende Wartung (predictive maintainance) vorbereitet, die derzeit mit Key-usern entwickelt werden. So sollen in Zukunft wesentliche Funktionsdaten permanent analysiert und bei Abweichungen schon bevor eine Störung auftritt, der Nutzer oder Kundendienstpartner informiert werden. Für den Endkunden soll es umfassende Statistiken und Vorschläge zur Verbrauchs- und Anlagenoptimierung geben.


Das könnte Sie auch interessieren

Credit: Marxonus

„Handwerk hat goldenen Boden“, da ist sich Barbara Maxonus, Installateurin und Geschäftsführerin sicher – die Redaktion des „Gelben“ im Übrigen auch.…

Weiterlesen

Guten Morgen aus dem Großraum Klagenfurt. Draußen steht die Sonne bereits hoch am Himmel. Doch im Haus herrscht angenehme Kühle. Die Familie setzt auf…

Weiterlesen

In den letzten Jahren zeigte sich ein großes Problem am Energiemarkt: wir sind noch abhängig von fossilen Energieträgern und der Strommarkt alleine…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

TECE ON TOUR

Datum: 22. August 2022
Ort: Sanitär Heinze, Salzburg

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 23. August 2022 bis 24. August 2022
Ort: Online

Mitsubishi Electric Trainingsmodul B.1

Datum: 23. August 2022
Ort: Ratingen

Mitsubishi Electric Trainingsmodul C

Datum: 24. August 2022
Ort: Ratingen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs