2/2012
KR Peter Stieg verstarb am 29. Jänner 2012 im 73. Lebensjahr. Foto: Wiener Installateurinnung

Erinnerung an KR Peter Stieg

Die Wiener Installateurinnung hat mit ihm eines der engagiertesten Mitglieder verloren.

KR Peter Stieg war nicht nur Installateur mit Leib und Seele, sondern auch der Begründer und Direktor des Wiener Sanitärmuseums. Er hat im Laufe seines Berufslebens eine große Sammelleidenschaft für Sanitärkeramik aus dem 19. Jahrhundert entwickelt und diese große Ansammlung von wertvollen Exponaten der Landesinnung der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker unentgeltlich überlassen sowie im Innungshaus einige Räume auf eigene Kosten umgebaut, damit die Ausstellungsobjekte öffentlichkeitswirksam präsentiert werden können. Am 24. Juni 2003 wurde das Sanitär-Museum der Wiener Installateure im Innungshaus eröffnet. Mit Begeisterung führte er Besucher durch sein Museum. Mit Engagement war er auch dabei, seinem Museum einen neuen Ort zu geben, nachdem das Innungshaus der Installateure verkauft worden war.

Innungsfunktionen
Bereits 1960 hat KR Peter Stieg den Installationsbetrieb „Hans Damm’s Witwe“ im ersten Bezirk übernommen. Gemeinsam mit seiner Kompagnonin Frau Ellbogen und seinen langjährigen Mitarbeitern, „seiner Raupensammlung“, hat er sein Geschäft bis zum Schluss geführt. 
Von Dezember 1984 bis Mai 2000 war Herr Stieg Mitglied des Innungsausschusses. Seit 1980 war er Vorsitzender bei Lehrabschlussprüfungen. Zugleich begann seine Tätigkeit als Sachverständiger im Kundenreferat der Installateurinnung, wo er bis vor einem Jahr mit der ihm eigenen Energie wöchentlich beratend zwischen Konsumenten und Ins­tallateuren vermittelte. Besonders ist zu erwähnen, dass Herr Stieg auch immer zur Verfügung stand, wenn in Notsituationen Konsumenten geholfen werden musste. Von 1988 bis 2009 war er Obmann des Vereins „Installateur-Service“. 
Bis Dezember 2011 engagierte sich KR Stieg im Normungsinstitut und im ÖVGW.

Vorbildwirkung
Sein außergewöhnlicher Einsatz und die Tatsache, dass KR Peter Stieg sein Wissen und seine Erfahrung der Branche stets zur Verfügung stellte, haben ihm eine Vorbildfunktion unter den Wirtschaftstreibenden unseres Landes eingebracht. Der Bundespräsident hat ihm daher im Oktober 2006 den Berufs­titel Kommerzialrat verliehen. Bereits 2003 hatte das Land Wien ihn mit dem Goldenen Verdienstzeichen ausgezeichnet. Die Wiener Installateurinnung hat ihm 2009, wenige Tage nach seinem 70. Geburtstag, den Goldenen Ehrenring der Innung als Dank und Anerkennung für seine Verdienste verliehen.
Für viele wird er mit seinem Witz, seiner Dynamik und seiner nie enden wollenden Sammlerleidenschaft als einer der besonderen Wiener Installateure in Erinnerung bleiben.
Mag. Alexander Schrötter, Innungs­geschäftsführer Wien 


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Kinder wollen's wissen

Datum: 04. Juli 2022 bis 08. Juli 2022
Ort: Vienna Business School, 1080 Wien, Schönborngasse 3-5

Planertag Klimatechnik 2022

Datum: 05. Juli 2022 bis 07. Juli 2022
Ort: Leipzig bzw. Frankfurt am Main

Seminarreihe 1 – Produktwelt verstehen

Datum: 05. Juli 2022
Ort: Meißen

Seminar: Werkstatt Keramik

Datum: 07. Juli 2022
Ort: Hornberg

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs