Erlebnis Gebäude: Alles sicher?

Andreas Amsüss
TÜV AUSTRIA Akademie GF Mag. (FH) Christian Bayer empfing zahlreiche Immobilienexperten zum ersten TÜV AUSTRIA Tag der Facility- und Gebäudemanager im SK Rapid Allianz Stadion.
Andreas Amsüss

Der TÜV AUSTRIA Tag der Facility- und Gebäudemanager/innen im SK Rapid Allianz Stadion warf einen Blick auf digitale Zukunftsszenarien der Gebäudesicherheit.

Im grün-weißen Allianz Stadion in Wien traf sich die Elite an Gebäudeprofis, um aktuelle Entwicklungen und deren Auswirkungen auf die komplexen Anforderungen an die Gebäudesicherheit aufzuzeigen. Denn Nutznießer von Gebäuden, egal ob Büro oder Freizeitzentrum, haben eine hohe Erwartungshaltung in Bezug auf das „Erlebnis Gebäude“: komfortabel, digital vernetzt und sicher sollen sie sein. Für Gebäudeverantwortliche bedeutet dies die Bewältigung einer Fülle von Aufgaben.

Sicher im Smart Building
Die Fachtagung, die von der TÜV AUSTRIA Akademie erstmals veranstaltet wurde, nahm die Besucher auf eine smarte Reise durch das Gebäude mit. Von der Planung über die Errichtung bis zur Nutzung wurden wichtige Aspekte zu brandheißen Themen wie Digitalisierung, Datenschutz und Blackout aufgezeigt. Wie verhält es sich mit der Verarbeitung von personenbezogen Daten in einem komplett vernetzten Gebäude? Die Anzahl an „Touchpoints“, also Orte oder Momente, wo Personen mit Produkten interagieren, steigt mit zunehmendem Vernetzungsgrad. Bereits beim Zutritt via Key Card werden Daten erfasst und gespeichert. Hier die richtige Balance zwischen Sicherheitsanspruch, Risiko und Wohlfühlfaktor zu finden, ist für die Gebäudeverantwortlichen die Challenge von heute.

Blackouts sind jederzeit möglich
Was tun, wenn Strom und Infrastrukturen plötzlich, überregional und lang andauernd ausfallen? Ein Blackout ist kein fiktives Szenario, sondern jederzeit möglich. Es verläuft in mehreren Phasen, wobei gerade zu Beginn schwer abzuschätzen ist, wann der Ernstfall behoben sein wird. Unter dem Motto „Vorsorge ist kein Luxus“ sollten Privatpersonen als auch Unternehmen ausreichend Vorräte für die Dauer von zwei Wochen auf Lager haben und einen Kommunikationsplan bereithaben, der regelt, wer wofür im Notfall zuständig ist. Wussten Sie, dass bereits ein kurzer Stromausfall erhebliche Auswirkungen auf das Funktionieren von Hardware, Aufzügen, Beleuchtung und Treibstoff hat?


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Die Auftragslage im Sommer 2019 war sehr stark – auch im Herbst bzw. zu Winterbeginn des letzten Jahres gab es keine Verschnaufpausen. Wir wollten…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen
Magic Bad

Den Familienbetrieb Marvan gibt es bereits seit 120 Jahren. Etwas jünger ist die Erfindung der Magic-Bad-Wannentür, welche seit 2006 vom Unternehmen…

Weiterlesen
Hansgrohe / Axor

Jeder Fachhandwerker kennt die Diskussion, nahezu jeder hat sie mit seinen Kunden bereits persönlich führen müssen: Die Diskussion über die…

Weiterlesen
Alex Dwyer for AXOR

Genauso wie bei der Premiere 1994 ist AXOR Starck mit ihrer radikalen Einfachheit und tiefem Respekt für Wasser als Quelle des Lebens heute immer…

Weiterlesen
Dietmar Mathis

Durch ein gemeinsames Projekt von Hansesun und dem ORF Vorarlberg, sowie die Unterstützung der Vorarlberger Bevölkerung, konnte Anfang Juli eine…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

SolarEdge Roadshow 2020

Datum: 18. Februar 2020
Ort: Freigut Thallern, Gumpoldskirchen bei Wien

SolarEdge Roadshow 2020

Datum: 19. Februar 2020
Ort: Weingut Leo Hillinger, Jois/Burgenland

SolarEdge Roadshow 2020

Datum: 20. Februar 2020
Ort: Brauwelt Stiegl, Salzburg/Salzburg

Weiterbildung in Sachen Wärmepumpen

Datum: 24. Februar 2020 bis 29. Februar 2020
Ort: Jenbach

Mehr Termine