Sanitär

Erweitertes Sortiment

Quelle/alle Fotos: Ideal Standard

Quelle/alle Fotos: Ideal Standard

Ideal Standard erweitert sein Duschsortiment um drei neue Modellreihen: Ceratherm C100, Ceratherm S200 und Ceratherm T-Flex.

von: Redaktion

Die Serie Ceratherm C100 zeichnet sich durch ein kubistisches Aufputzthermostat aus, das besonders in der Architektenwelt auf positive Resonanz stößt. Neu sind ebenfalls die Ceratherm S200 Ablage-Thermostate, sie bieten eine aus gehärtetem Sicherheitsglas gefertigte Ablage und lassen sich besonders komfortabel von vorne bedienen. Die im Frühjahr eingeführte Ceratherm T-Serie wurde um vier besonders montagefreundliche Duschsysteme Ceratherm T-Flex ergänzt, welche eine höhenverstellbare wasserführende Brausestange und – je nach Ausführung – eine in der Ausladung horizontal verstellbare Kopfbrause bieten.
Flankiert wird diese Markteinführung durch eine neue Broschüre, die Kunden durch die Kategorisierung aller Duschsysteme in die Bereiche Design, Comfort und Fresh eine besonders komfortable Orientierung ermöglicht.
Die Duschsysteme in der Kategorie Design zeichnen sich durch flache Oberflächen, extragroße Brausen und hochwertige Metallgriffe aus und sind damit ein elegantes Statement für stilbewusste Kunden.
Die Produkte der Kategorie Comfort überzeugen durch einen besonderen Fokus im Hinblick auf Praktikabilität. Die Nutzer können zum Beispiel zwischen verschiedenen Handbrausen wählen, die per Knopfdruck zwischen drei verschiedenen Strahlarten wechseln.
Die neuen Ceratherm T-Flex-Systeme ermöglichen noch mehr Komfort beim Duschen. Während des Einbaus kann die Kopfbrause horizontal und vertikal optimal ausgerichtet werden – mittels einer Technologie, die von Ideal Standard entwickelt wurde.
Alle Duschsysteme der Kategorie Comfort stellen eine ideale Wahl dar sowohl für Neubauten als auch für Renovierungsobjekte.
Die Kategorie Fresh verbindet zeitgemäße Features mit attraktiver Preisstellung, wobei kleine, aber wichtige Designdetails für zusätzliche Flexibilität sorgen, wie beispielsweise die erhöhte Taste an der Thermostatarmatur Ceratherm T25, die eine bessere Griffigkeit ermöglicht. Sowohl bei Comfort als auch bei Fresh kann separat eine Ablage bestellt werden, um zusätzliche Ablagefläche in der Duschkabine zu schaffen.
Dem Trend im Bad folgend sind ausgewählte Duschsysteme auch in der neuen Oberfläche Silk Black erhältlich, so dass das Badezimmer auch mit einer modernen Alternative zum traditionellen Chrom aufgewertet werden kann.
Alle thermostatischen Duschsysteme von Ideal Standard sind mit der Firmaflow® Therm-Kartusche ausgestattet, die eine präzise Temperatureinstellung ermöglicht und gleichzeitig Langlebigkeit und Effizienz gewährleistet. Sämtliche Modelle verfügen darüber hinaus über die Cool Body-Technologie von Ideal Standard, die die Oberfläche der Thermostatarmatur kühl hält und Benutzer so vor Verbrennungen schützt. Integrierte Eco-Durchflussregler sparen Wasser und Energie ein, ohne dabei das Duscherlebnis zu beeinträchtigen.
Sämtliche Duschsysteme sind mit den Idealrain-Handbrausen von Ideal Standard ausgerüstet. Benutzer können zwischen verschiedenen Strahlarten wählen – von belebend bis entspannend – und so ihr Duscherlebnis nach ihren individuellen Wünschen gestalten.


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: BRANCHENRADAR Wärmepumpen in Österreich 2023

Der Markt für Wärmepumpen katapultiert sich in Österreich im Jahr 2022 in eine neue Dimension, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie des…

Weiterlesen
Fotos: MEPA/REHAU

MEPA wird künftig als eigenständige juristische Person Teil der REHAU Group mit Anbindung an die REHAU Division Building Solutions.

Weiterlesen
Alle Bilder: SCHELL GmbH & Co. KG

Mit den berührungslosen Armaturen von Schell lassen sich Wasser und Energie sparen.

Weiterlesen
Alle Fotos: Muk van Lil

Das Mori Tiny House ist ein nachhaltiges Juwel mitten in den Wäldern der Veluwe in den Niederlanden.

Weiterlesen
Fotos: Blauberg Ventilatoren GmbH

Ein Messenachbericht zur GETNORD 2022.

Weiterlesen
Alle Bilder: IWO Österreich

Die Anforderungen der Energiewende werden immer dringlicher. Vor diesem Hintergrund wird IWO zur EWO. Energie.Wärme.Österreich (EWO) ist das…

Weiterlesen
Quelle: Steinbacher

Nachhaltigkeit ist für den Dämmstoff-Spezialisten Steinbacher ein wichtiges Thema. Das Familienunternehmen strebt die 100-prozentige…

Weiterlesen
Quelle: Repabad

Repabad nimmt nicht an der ISH 2023 in Frankfurt teil.

Weiterlesen
Quelle: Wien Energie/Herbert Unger

Wien steigert die erneuerbare Energieproduktion um 8 Prozent.

Weiterlesen
Quelle: Ziehl-Abegg

Der deutsche Elektromotorenbauer Ziehl-Abegg stärkt die Produktion und den Vertrieb in Nordamerika. Kostenpunkt: 100 Millionen Euro.

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Inspektion & Reinigung von Wohnraumlüftungen

Datum: 30. November 2022
Ort: Wien

Heute schon an morgen denken

Datum: 08. Dezember 2022
Ort: Online

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Das Duravit-Bad auf einen Blick

Datum: 08. Februar 2023 bis 09. Februar 2023
Ort: Meißen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs