Klima-Lüftung

Es grünt so grün: Bestes Klima im Glashaus

Hoval
Wartung des Gasbrennwert-Doppelkessels UltraGas® durch den Hoval-Kundendienst.
Hoval

Die Kunstgärtnerei Doll stellt besondere Anforderungen an eine Klimatisierung und ­Heizung. Das Unternehmen mit Sitz in Salzburg vertraute bei der Sanierung auf eine Systemlösung von Hoval, bestehend aus Gasheizung und Niedertemperatur-Luftheizern.

von: Redaktion

Seit 1929 gestaltet die Kunstgärtnerei Doll Kunstwerke aus Pflanzen. So ist sie nicht nur seit 20 Jahren Haus-und-Hof-Dekorateur des Wiener Opernballs, sondern stattet unter anderem auch Events der UEFA oder diverse Festlichkeiten an der Côte d'Azur aus. Nach etwa 30 Jahren entsprach die ursprüngliche Heizung nicht mehr den heutigen -Anforderungen. Inhaber Jörg Doll wählte für die Sanierung eine Systemlösung von Hoval: „Auf Empfehlung unseres Haustechnikers von der Matousch GmbH haben wir uns für die Kombination aus Gasheizung und Luftheizern entschieden.“ Der Gasbrennwert-Doppelkessel UltraGas® (1000D) sowie die 19 Niedertemperatur-Luftheizer des Typs TopVent® TV nahmen im September 2018 den Betrieb auf. „Diese Luftheizer arbeiten mit einer niedrigen Vorlauftemperatur“, sagt Christoph Steinhäusler, Leiter Produktmarktmanagement Klimatechnik bei Hoval. „Das ermöglicht besonders wirtschaftliches Heizen durch optimalen Brennwertnutzen.“

Verlässliches Heizsystem durch Doppelkessel
Die Heizphase läuft in der Gärtnerei Doll von September bis etwa Mai. Je nach Bedarf werden die Glashäuser mit rund 2.500 Quadratmetern Verkaufsfläche im Winter auf zwischen 3 bis 17 Grad Celsius beheizt. Der Zusammenschluss von zwei Kesseln des Typs UltraGas® zu einem Doppelkessel gewährleistet eine noch höhere Betriebs-sicherheit. Die Anpassung an den spezifischen Heizbedarf wird durch den hohen modulierenden Leistungsbereich von 100 bis 1.000 kW ermöglicht.

Glashaus mit besonderen Anforderungen
Die Glashaushallen sind 4,5 Meter hoch, das Palmenhaus misst sogar 7 Meter Höhe. „Glashäuser bieten keine Art von Dämmung. Es bedarf einer Heizung, die diesen Anforderungen gewachsen ist“, fasst Herr Doll den besonderen Anspruch in einem Betrieb wie seinem zusammen und ergänzt: „Die große Pflanzenvielfalt in unserer Gärtnerei verstärkt die Komplexität.“

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf Seite 52 der aktuellen Ausgabe 1-2/2020.


Das könnte Sie auch interessieren

Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
Pechal

Am heimischen Sanitärmarkt dominieren internationale Konzerne – rein österreichische Produzenten gibt es kaum. Drei österreichische Hersteller, die…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen
Magic Bad

Den Familienbetrieb Marvan gibt es bereits seit 120 Jahren. Etwas jünger ist die Erfindung der Magic-Bad-Wannentür, welche seit 2006 vom Unternehmen…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen

Datum: 22. Juli 2020
Ort: Seminarcenter Seewalchen

TWI2 Trinkwasserhygiene Seminar

Datum: 22. Juli 2020
Ort: Seewalchen

Leitungsanlagen in der Gebäudetechnik

Datum: 23. Juli 2020
Ort: Seminarcenter Seewalchen

VTM2 Software Seminar

Datum: 08. September 2020 bis 09. September 2020
Ort: Seminarcenter Seewalchen

Mehr Termine