Sanitär

Eyecatcher

Quelle: Kermi
Credo Half round – klassische Rundrohre, offene Form, individuelle Gestaltung. Das horizontale Designelement ist erhältlich aus Stahl in Wunschfarbe oder aus unterschiedlichen
Quelle: Kermi

Filigran, ausdrucksstark oder asymmetrisch – Kermi erweitert sein breites Portfolio an Bad- und Wohnheizkörpern um vier Modelle, die die klassische Querrohr- und die horizontale Rundrohroptik neu interpretieren: Mit ihrer frischen, eleganten Formensprache fügen sie sich harmonisch in jedes Wohnumfeld ein.

von: Redaktion

Accessoires aus Holz oder Metall ermöglichen zudem spannende Material- und FarbKombinationen und erfüllen den Wunsch nach individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Ob Bad, Küche oder Wohnzimmer: In der Heizkörper-Vielfalt von Kermi findet sich für jede Anforderung und jeden Stil die passende Variante – weitere Formen und Designs kommen stetig dazu.

Credo Half round: Variable Accessoires für Individualität
Beim neuen Credo Half round Kompaktheizkörper trifft Funktionalität auf Ästhetik: Seine asymmetrische Gestaltung mit filigranen Querrohren – wahlweise links- oder rechtsseitig offen – bietet nicht nur eine moderne Optik, sondern macht auch das Einhängen von Handtüchern in flexibler Höhe besonders bequem. Ein Highlight: Aufgelockert wird der klassischfunktionale Look durch ein horizontales Designelement, erhältlich aus Stahl in Wunschfarbe oder aus unterschiedlichen Echthölzern für eine natürliche Ausstrahlung und einen spannenden Material-Mix. Zusätzliche individuelle Gestaltungsvarianten ermöglicht die optional verfügbare Handtuchscheibe aus Metall, die ebenfalls in verschiedenen Tönen bestellt und variabel angebracht werden kann. So steht Credo Half round für Wärmekomfort mit persönlicher Note. Zur intelligenten Nutzung von PV-Strom oder zum kurzfristigen Heizen in den saisonalen Übergangszeiten ist der Heizkörper auch erhältlich mit ElektroZusatzbetrieb oder als rein elektrisches Modell.  

Credo Half flat
Das geometrisch-markantere Pendant zum Credo Half round ist der Credo Half flat mit flachen Querrohren in asymmetrischer Blockanordnung, die optische Akzente setzt. Der Kompaktheizkörper ist ebenfalls wahlweise links- oder rechtsseitig offen, sodass Handtücher leicht eingelegt werden können. Optional bestellbar ist eine Ablage aus Holz in geölter Eiche mit natürlicher Maserung – praktisch als zusätzliche Abstellfläche, beispielsweise im Badezimmer neben Dusche oder Waschbecken. Auf Anfrage sind auch Ausführungen in weiteren Hölzern verfügbar,   jeweils passend zur individuellen nachhaltigen Raumgestaltung. Neben dem Warmwassermodell gibt es Credo Half flat auch mit Elektro-Zusatz oder für den rein elektrischen Betrieb.

Pio: Einmalig variantenreiches Rundrohrdesign
Als Wohnraum- und Objektheizkörper mit vertikaler Rundrohranordnung in schlankem Design strahlt der neue Kermi Pio pure Eleganz aus. Die Besonderheit: Pio bietet ein enorm umfangreiches Baugrößenspektrum, egal ob in vertikaler (350 bis 2000 mm) oder horizontaler (484 bis 2004 mm) Ausrichtung. Für jede Raumsituation gibt es die passende Lösung – so eignet er sich z. B. auch ideal für Nischenbereiche zwischen bodentiefen Fenstern. Ist bei Objekten eine größere Wärmeleistung gefordert, gibt es neben den ein- auch die doppellagigen Ausführungen. Durch vielseitige Anschlussmöglichkeiten ist zudem bei Planung und Installation eine große Flexibilität gegeben. 

Pio plus: Schmale Form für kleine Bäder  
Speziell in kleinen Räumen punktet der Badheizkörper Pio plus: Mit seiner hohen, schmalen Form lässt er sich sehr platzsparend installieren. Das Design des Kompaktheizkörpers wird gestaltet durch die filigranen, senkrechten Rundrohre im spannenden Kontrast mit der inklusiven Handtuchhalterung, erhältlich aus Echtholz sowie aus poliertem oder gebürsteten Edelstahl. Komfort- und Gestaltungsplus: Die Halterung ist in der Höhe frei platzierbar und kann zudem nach Wunsch symmetrisch oder asymmetrisch montiert werden. So ist Pio plus eine ästhetische und praxisgerechte Heizlösung – vor allem für Bäder mit wenig Platz. Zudem praktisch bei der Renovierung: Mit der x-link Anschlussgarnitur kann eine x-net Fußbodenheizung einfach über den Badheizkörper an das vorhandene Heizkörpernetz angebunden werden.


Das könnte Sie auch interessieren

Guten Morgen aus dem Großraum Klagenfurt. Draußen steht die Sonne bereits hoch am Himmel. Doch im Haus herrscht angenehme Kühle. Die Familie setzt auf…

Weiterlesen

In den letzten Jahren zeigte sich ein großes Problem am Energiemarkt: wir sind noch abhängig von fossilen Energieträgern und der Strommarkt alleine…

Weiterlesen
Quelle: Opbacher

Im Gespräch mit LIM Veronika Opbacher ging es um aktuelle und zukünftige Herausforderungen, Technologien sowie politische Voraussetzungen für die…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 17. August 2022
Ort: Düsseldorf

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 18. August 2022
Ort: Ahlen (Reflex Training Center)

TECE ON TOUR

Datum: 22. August 2022
Ort: Sanitär Heinze, Salzburg

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 23. August 2022 bis 24. August 2022
Ort: Online

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs