Klima-Lüftung

Gesunde Luft im SeniorenQuartier

Quelle: BlueMartin
Gute Luft in sämtlichen Innenräumen: der Architekt im Gespräch mit einer Bewohnerin.
Quelle: BlueMartin

Das SeniorenQuartier Pilsensee liegt im Landkreis Starnberg (Oberbayern). Nach fast zwei Jahren Planungs- und Bauzeit sowie zwei Umplanungen während der Bauphase ist das moderne und „etwas andere“ Senioren-Gemeinschaftswohnprojekt mittlerweile fast vollständig bezogen.

von: Martin Pechal

Neben 26 Apartments bietet das SeniorenQuartier Pilsensee zwei Senioren-Wohngemeinschaften und eine Tagespflegeeinrichtung. Das Konzept grenzt sich bewusst von klassischen Altenpflegeheimen ab. Im Mittelpunkt des gemeinschaftlichen Wohnens steht das Ziel, den Bewohnerinnen und Bewohnern ihre Selbstständigkeit auch bei steigendem Pflege- und Unterstützungsbedarf zu erhalten. Das Gestaltungskonzept, vom Weßlinger Architekten Rasso Rebay von Ehrenwiesen, erfüllt den Leitsatz „form ­follows function“ in jeder Hinsicht: runde Formen für mehr Gemütlichkeit, keine Ecken zum Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner, flexible Nutzung der Räume, um ein Miteinander zu schaffen. Beim Einsatz der Assistenzsysteme wurde Wert auf die neuste Technik und die bestmögliche Unterstützung gelegt. Die Wohnungen sind zum Beispiel mit Sensoren ausgestattet, welche Kontaktpersonen ­verständigen können, sofern die Bewohnerin oder der Bewohner gestürzt ist oder der Herd angelassen wurde.

Automatischer Luftwechsel
Moderne Gebäude sind mit ebensolch moderner Technik ausgestattet und müssen gewisse Standards erfüllen. Aufgrund der dichten Bauweise ist das Fensterlüften allein oft nicht mehr ausreichend und mit Blick auf die Energieeffizienz auch nicht vorteilhaft. Das SeniorenQuartier Pilsensee ist mit über 70-freeAir-100-Lüftungsgeräten von blu­Martin ausgestattet. Das freeAir 100 passt bedarfsgeführt und vollautomatisch den Luftwechsel an die Bedingungen im Raum an. Die Bewohnerinnen und Bewohner werden somit im Alltag unterstützt. Der sensorgesteuerte Luftaustausch, das intelligente Feuchtemanagement und die effektiven ­Filter sorgen automatisch für ein angenehmes Raumklima.
Mithilfe von acht Sensoren wird die Temperatur, der CO2-Gehalt und die Feuchtigkeit der Luft gemessen und der Luftwechsel entsprechend angepasst. Eine zu hohe CO2-Konzentration in der Raumluft beeinflusst die Gesundheit und das Wohlbefinden. Dank der Sensoren wird u. a. dieser Wert perma-nent überprüft und so einer zu hohen CO2-Konzentration in der Raumluft vorgebeugt. Auch das intelligente Feuchtemanagement schützt die Gesundheit. So ist ein weiterer Messwert die Luftfeuchtigkeit. Durch den bedarfsgeführten Luftwechsel wird zu ­trockener Luft und gesundheitsschädlicher Schimmelbildung vorgebeugt. Die optimale Luftfeuchtigkeit liegt im Bereich zwischen 40 und 60 Prozent. Das freeAir 100 verfügt über effektive Filter der Klasse ePM 10.
Alternativ können Zuluft-Filter der höchsten Klasse ePM 1 eingesetzt werden. Pollen, Feinstaub und Insekten bleiben einfach draußen. Eine frische und gesunde Raumluft steht somit zur Verfügung und die Wohlfühlatmosphäre ist gewährleistet. Durch die dezentrale Platzierung der Lüftungsanlagen in der Außenwand verfügen die Apartments jeweils über eigene Lüftungssysteme, das heißt, dass die freeAir-Geräte individuell pro Wohneinheit arbeiten. Zuluftleitungen ­werden nicht benötigt, was ein großer Vorteil bei der Planung, beim Einbau und der ­Instandhaltung ist. Das Lüftungssystem bietet somit Flexibilität und Individualität auch in der Anpassung an die jeweiligen Bewohnerinnen und Bewohner.

Diesen Beitrag finden Sie ungekürzt auch auf Seite 56 der aktuellen Ausgabe 10/2021!


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Hier dreht sich alles um die Damen der Branche: Dieses Mal erzählt uns Elisabeth Kuster, Installateurin bei MK-Heizung-Sanitär in St Gallenkirch, ihre…

Weiterlesen
Quelle: WKO / Landesinnung Kärnten

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Teil 2 unserer Interview-Serie mit den ­Landeslehrlingswarten kommt diesmal aus Kärnten.

Weiterlesen
Quelle: Schinwald

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Grund genug, sich diesem Thema intensiver zu widmen. Daher starten wir eine Interview-Serie mit den…

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

DIN 18534 & Abdichtung von Wannen

Datum: 15. Oktober 2021 bis 25. Oktober 2021
Ort: Online

Zweites digitales Symposium Hygiene & Energie

Datum: 20. Oktober 2021 bis 21. Oktober 2021
Ort: Online

Geberit Fachseminar

Datum: 21. Oktober 2021
Ort: GIZ Pottenbrunn

150 Jahre ÖAG

Datum: 21. Oktober 2021
Ort: Steiermark/Graz: Seifenfabrik

Mehr Termine