Sanitär

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit schafft ein gemeinsames Sprachrohr

Quelle: Kurt Michel / pixelio.de
Quelle: Kurt Michel / pixelio.de

Der Zustand der Trinkwasser-Installationen in den Gebäuden und Liegenschaften sowie deren Betriebsweise hat einen erheblichen Einfluss auf die Qualität des Trinkwassers, wie es letztendlich aus der Leitung kommt. Zu dieser Erkenntnis kam die Europäische Kommission bereits 2016 im Zuge einer Evaluierung der EU-Trinkwasserrichtlinie. Inzwischen wurde sie grundlegend novelliert. Sie gibt ein europäisches Rahmengerüst vor, das von den Mitgliedsstaaten bis 12. Jänner 2023 auf nationaler Ebene umgesetzt werden muss.

von: Martin Taschl, Generalsekretär, FORUM Wasserhygiene

Damit die hohe Qualität des Trinkwassers auch zu Hause ankommt, wird es von der Quelle bis zum Wasserzähler streng überwacht. Ab dem Wasserzähler sind Besitzer, Verwalter und Betreiber der Immobilien für die Qualität des Trinkwassers verantwortlich. Die in der gesamten Union gültige Rechtsgrundlage ist die EU-Trinkwasserrichtlinie. Im Gegensatz zu einer EU-Verordnung hat sie jedoch keinen direkten Gesetzes-Charakter, sie schafft lediglich die Rahmenbedingungen für die Mitgliedsstaaten, die von diesen in nationalen Gesetzen verankert und eingehalten werden müssen. Allerdings kennen Legionellen und Co keine Staatsgrenzen. Dementsprechend sind die Verschärfungen der neuen EU-Trinkwasserrichtlinie zu begrüßen, denn sie sind die Grundlage für höhere Standards in allen Mitgliedsstaaten. Mit der Veröffentlichung der neuen Richtlinie im Dezember 2020 steht überall in Europa eine intensive Arbeit an. Zunächst gilt es für die zuständigen Stellen, die Vorgaben im nationalen Recht zu verankern. Danach liegt es an uns allen, sie in der Praxis umzusetzen. Wie jedes andere Lebensmittel auch, ist Wasser verderblich und kann zu einem Risikofaktor werden, wenn es zu lange in den Gebäuden steht.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel auf Seite 30 der aktuellen Ausgabe 6/2022 oder am AustriaKiosk!


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: Screenshot

Um den CO2-Fußabdruck weiter zu reduzieren, hat GF Piping Systems Indien Solarzellen installiert, und generiert jährlich rund eine Gigawattstunde.

Weiterlesen
Quelle: GROHE

Vom 7. bis zum 9. März 2023 lädt GROHE zu einem digitalen Summit auf der Erlebnisplattform GROHE X ein.

Weiterlesen
Quelle: Global Carbon Budget 2022, Earth Syst. Sci. Data, 14, 4811–4900, https://doi.org/10.5194/essd-14-4811-2022, 2022

Kreisläufe sind essenzielle Bestandteile jedes Ökosystems. Das gilt auch für den Kohlenstoff, dessen Bilanz wurde und wird jedoch durch die…

Weiterlesen
Alle Bilder: Dornbracht

Der neue Planning Guide von Dornbracht verspricht Inspiration und Hilfe bei der Umsetzung von Duschanwendungen.

Weiterlesen
Quelle: Flamco GmbH

Flamco bietet die Simplex-Designarmatur nun auch in dunkler Farbe an.

Weiterlesen
Quelle: Zukunft Handwerk

Auf der IKK classic Stage stellt Deutschlands größte handwerkliche Krankenversicherung ihre neue Studie „Wie gesund ist das Handwerk?“ vor. Tipps für…

Weiterlesen
Quelle: HL Hutterer & Lechner

Schallschutz beim Duschen gemäß ÖNORM B8115-2: Ruhe in den eigenen vier Wänden ist ein Grundbedürfnis. Um auf das Wohlbefinden seiner Nachbarn nicht…

Weiterlesen
Quelle: IBC Solar

IBC SOLAR unterstützt ein Tiny House-Projekt der Hochschule Coburg.

Weiterlesen
Quelle: AdobeStock

Die Technik macht’s: Heizen mit Holz muss für die Umwelt keine übermäßige Belastung sein.

Weiterlesen
Quelle: ASCR

Die Aspern Smart City Research GmbH (ASCR) hat mit Wien Energie an drei niederösterreichischen Schulen zum Thema Lichtszenarien geforscht.

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Werkstatt Keramik

Datum: 29. November 2022
Ort: Hornberg

Inspektion & Reinigung von Wohnraumlüftungen

Datum: 30. November 2022
Ort: Wien

Heute schon an morgen denken

Datum: 08. Dezember 2022
Ort: Online

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs