Grüner Wasserstoff im weißen Land

Quelle: BRP-Rotax GmbH & Co KG
Die Wasserstoff-Betankungsanlage mit dem Schneemobil Lynx HySnow im Skigebiet Hinterstoder-Wurzeralm (OÖ).
Quelle: BRP-Rotax GmbH & Co KG

Das Leuchtturmprojekt HySnow befindet sich rund ein Jahr im Echtbetrieb. Seit Februar wird nun auch das Rotax Schneemobil Lynx HySnow im Wintersportgebiet Hinterstoder-Wurzeralm (OÖ) unter realen Bedingungen getestet.

von: Redaktion

Die von Fronius entwickelte Wasserstoff-Betankungsanlage versorgt das Rotax Schneemobil Lynx HySnow mit grünem Wasserstoff. Die dringend notwendige Dekarbonisierung des Wintertourismus wird dadurch maßgeblich vorangetrieben.
Fronius ist mit rund 20 Jahren Erfahrung ein Pionier, wenn es um grünen Wasserstoff geht. „Nur wenn der Wasserstoff aus Erneuerbaren Energien erzeugt wird, kann die Dekarbonisierung der Mobilität gelingen“, ist Martin Hackl, Global Direktor Sales & Marketing bei Fronius International, überzeugt. „Mit unserer Systemlösung Solhub1 sind wir Vorreiter und Innovationsführer in der dezentralen Erzeugung, Speicherung und Nutzung von grünem Wasserstoff. Nur lokal erzeugter, grüner Wasserstoff kann die vollen Potenziale der regionalen Energieerzeugung nutzen und erspart den logistischen Aufwand für den Antransport von H2. Dieses Know-how haben wir im HySnow Projekt eingebracht.“  Um den Einsatz des mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betriebenen Schneefahrzeuges konsequent nachhaltig zu gestalten, erzeugt die H2-Betankungsanlage direkt vor Ort grünen Wasserstoff aus Photovoltaik.

Bereits 50 kg Wasserstoff produziert
Die H2-Betankungsanlage besteht aus einer 34,5 kWp PV-Anlage mit zwei Fronius Symo Wechselrichtern und zwei Elektrolysemodulen mit nachgeschaltetem Verdichter. Damit wird eine 350 bar Tankinfrastruktur bereitgestellt. In 300 Betriebsstunden wurden von den Elektrolysemodulen bereits 50 kg Wasserstoff produziert. Der Lynx HySnow wurde bereits 30-mal betankt und wird im Streckenabschnitt Hutterer Böden (1400 m) und Schafkogel (2000 m) eingesetzt. Das Schneemobil emittiert ausschließlich Wasserdampf und fährt nahezu geräuschlos. Aktuell kann das Brennstoffzellensystem bereits 350 Betriebsstunden vorweisen.

Hohes CO2-Einsparungspotenzial
Der entscheidende Vorteil dieses nachhaltigen Wasserstoffsystems ist die Produktion von grünem Wasserstoff, mittels Elektrolyse, aus Sonnenstrom. Die schnelle Betankungszeit der Fahrzeuge von unter drei Minuten und die einfache Speicherung von großen Energiemengen sind weitere entscheidende Vorteile des Systems. Dies sichert die Versorgung mit Wasserstoff über eineinhalb Monate, auch bei schneebedeckter Photovoltaikanlage.
Der Echtbetrieb wird über zwei Wintersaisonen stattfinden, bei dem im Vergleich zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor ein CO2-Ausstoß von vier Tonnen eingespart wird. Geplant und errichtet wurde die Anlage von Partnern des Projektkonsortiums HySnow. Finanzielle Unterstützung bekommt das Vorzeigeprojekt vom Klima- und Energiefonds.

Ausblick
„Die Analyse der Produktionsdaten der Wasserstoff-Betankungsanlage ist der nächste Schritt“, erklärt Mathias Griesbaum, Projektleiter bei der Fronius International GmbH. „Wir verwenden diese Daten einerseits, um die bestehende, dezentrale H2-Betankungsanlage weiter zu entwickeln und andererseits, um ein klares Anforderungsprofil für zukünftige „Solhub“-Systemlösungen zu erhalten.“
Für noch mehr Innovationen aus Österreich bündelt Fronius künftig all sein Expertenwissen an seinem neuen High-Tech Wasserstoff-Kompetenzzentrum in Steinhaus.

Starke Partner
Insgesamt arbeiten sieben starke Partner an dem Projekt HySnow: Konsortionalführer des vierjährigen Projektes ist BRP-Rotax GmbH & Co KG. Als Projektpartner unterstützen Fronius International GmbH, HyCentA Research GmbH, Institut für Elektrische Meßtechnik und Meßsignalverarbeitung (EMT) der TU Graz, Elring Klinger AG, ECuSoL GmbH und die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG.

Informationen
fronius.com


Das könnte Sie auch interessieren

Bildquelle: Hotmobil Deutschland GmbH

Hotmobil, der führende Vermietungsspezialist für mobile Heiz-, Kälte- und Dampfzentralen, ist wieder mit eigenem Stützpunkt und Serviceteam in…

Weiterlesen
Weinwurm

Er war nie weg und doch ist er wieder da – die Rede ist von BIM KR Michael Mattes, der Ende November 2020 als Bundesinnungsmeister der Sanitär-,…

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Seminar Dichtheits- und Funktionsprüfung

Datum: 12. April 2021 bis 15. April 2021
Ort: Steinhagen

Weiterbildung in Sachen Wärmepumpen

Datum: 12. April 2021 bis 16. April 2021
Ort: AIT Wien – Giefinggasse 2, 1210 Wien

Planung, Errichtung und Wartung von Wärmepumpen mit Kategorie II-Zertifizierung

Datum: 12. April 2021 bis 20. April 2021
Ort: AIT Wien Giefinggasse 2, 1210 Wien

Gebäude- und Grundstücksentwässerung

Datum: 20. April 2021
Ort: Steinhagen

Mehr Termine