Sanitär

Gut gerahmt

MEPA – Pauli und Menden GmbH
Der neue Montagerahmen SF erleichtert den Einbau schwerer Duschwannen aus Mineralguss
MEPA – Pauli und Menden GmbH

Lange Zeit galt der Einbau superflacher Duschwannen als recht problematisch – insbesondere bei ausgespartem Estrich. Vor allem die exakte Ausrichtung und Befestigung der Duschtasse erwies sich oft als zeitaufwendig und kostenintensiv, weil individuelle Sonderlösungen erforderlich waren.

von: Redaktion

Als Pionier der Wanneneinbautechnik fand die MEPA – Pauli und Menden GmbH schon frühzeitig eine Lösung, bei der die stufenlos höhenverstellbaren Wannenfüße mit Ihrem Anti-Dreh- und Schallschutz-System eine zentrale Rolle spielten: Vor mehr als 15 Jahren erfand das Unternehmen mit seinen Montagerahmen für Duschwannen aus Stahl und Acryl eine neue Produktgattung, die aufwendige Sonderlösungen überflüssig machte und bei den Installateuren daher überaus beliebt ist. Die mit einer 30-jährigen Qualitätsgarantie ausgestatteten MEPA Montagerahmen sind bei Einbauhöhen ab 55 mm einsetzbar und ermöglichen eine stabile und schallgedämmte Duschwannenmontage mit wenigen zu montierenden Bauteilen und überwiegend werkzeuglos. Sämtliche Montageschritte sind frei zugänglich bequem von oben ausführbar, so dass ein präziser Einbau vor oder nach der Estricheinbringung unter optimalen Bedingungen sichergestellt wird. Mit wenigen Handgriffen kann die Wanne exakt ausgerichtet und die optimale Einbauhöhe fixiert werden. Recht einfach ist auch der Ausgleich von Bodenunebenheiten. Ein Nivellieren durch Ausgleichsplatten erübrigt sich. Aufwendiges Schneiden ist nicht erforderlich. Dank stufenloser Größen-Verstellbarkeit erlauben die Montagerahmen eine exakte Anpassung an alle gängigen Duschgrößen. Die Höhenanpassung ist ohne Werkzeuge möglich. Dies alles gilt auch für den neuen Montagerahmen SF Mineralguss, mit dem MEPA den Installateuren auch den stabilen und schallgedämmten Einbau schwerer Duschwannen aus Mineralguss deutlich erleichtert. Die Neuheit zeichnet sich durch eine Vielzahl anwendungsfreundlicher Features aus: So zum Beispiel durch sehr hohe Stabilität dank breiter Auflagefläche der Profile sowie durch eine hervorragende Flexibilität, die unterschiedlichen Einbausituationen Rechnung trägt. Denn neben einer stufenlosen Höhenverstellbarkeit von 55 bis 190 cm ermöglicht der Montagerahmen bei seiner kleineren Variante eine stufenlose Größenanpassung von 70 x 70 cm bis max. 120x120 cm und bei seiner größeren Variante bis max. 180x120 cm. Da in der Ecke kein Fuß stört, eignet sich der Montagrahmen für nahezu jede Einbausituation. Die Positionierung der stufenlos höhenverstellbaren Füße, die per einfachem Plug & Play angebracht werden, ist frei wählbar. Ein Ablängen der Profile ist einfach und ohne Demontage des Rahmens möglich. Wenn es die Situation erfordert, so zum Beispiel um Platz zu schaffen für einen Abfluss, kann das Profil auch ausgeklinkt werden. Vorteilhaft für den Installateur auch: Die Wanne lässt sich bequem über den Rahmen schieben, und mit Hilfe der „MEPA Aquaproof“-Wannenabdichtbänder lässt sich eine dauerhaft wasserdichte Fugenausführung nach DIN 18534 auch im sensiblen Eckbereich schnell und einfach bewerkstelligen. Die Markteinführung der Neuheit wird voraussichtlich Anfang Oktober erfolgen.


Das könnte Sie auch interessieren

Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
Pechal

Am heimischen Sanitärmarkt dominieren internationale Konzerne – rein österreichische Produzenten gibt es kaum. Drei österreichische Hersteller, die…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen
Magic Bad

Den Familienbetrieb Marvan gibt es bereits seit 120 Jahren. Etwas jünger ist die Erfindung der Magic-Bad-Wannentür, welche seit 2006 vom Unternehmen…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen

Datum: 22. Juli 2020
Ort: Seminarcenter Seewalchen

TWI2 Trinkwasserhygiene Seminar

Datum: 22. Juli 2020
Ort: Seewalchen

Leitungsanlagen in der Gebäudetechnik

Datum: 23. Juli 2020
Ort: Seminarcenter Seewalchen

VTM2 Software Seminar

Datum: 08. September 2020 bis 09. September 2020
Ort: Seminarcenter Seewalchen

Mehr Termine