High-End Material für Spezialisten

Gregor Hartl
Fristads-Geschäftsführer Elmar Kandolf und Ski-Ass Max Franz mit der neuen Kollektion. Credit: Gregor Hartl
Gregor Hartl

Fristads Austria präsentiert sich 2018 mit neuem Logo und neuer Markenstruktur. Die Firma vereint unter der Dachmarke Fristads Workwear die Sortimente der Profimarken Fristads, Kansas und Acode. Mit der Umstellung auf das neue Branding geht heuer auch eine bisher noch nicht dagewesene Sortimentserweiterung einher.

von: Redaktion

Sowohl das Frühjahr, als auch der weitere Ausblick auf die Herbst-Winter-Saison 2018/2019 versprechen interessante neue Fristads-Artikel für alle Arbeitsbereiche und Spezialgebiete in Handwerk und Industrie. Mit High-Tech-Materialien für Sicherheitskleidung und durchdachtes Design bedient das in Salzburg ansässige Unternehmen die ganze Range vom spezialisierten Profi bis zum ambitionierten Heimwerker. "Hoch qualitative und gleichzeitig stylische Arbeitskleidung ist heute unerlässlich, damit Fachleute das Beste aus sich herausholen können", erklärt Elmar Kandolf, Geschäftsführer Fristads Austria, "Neben unseren Härtetests im Labor holen wir immer auch das Feedback aus der Praxis ein, um die Workwear stets weiter zu optimieren."

Kooperation mit dem ÖSV
Das Jahr 2017 war für Fristads überaus erfolgreich. Besonders der schneereiche Winter kam dem Unternehmen zugute und die vergangenen Monate waren sehr verkaufsstark. Gerade in Kälte und Schnee ist Spezialkleidung unerlässlich, wie Outdoor Worker wissen. Die Kooperation mit dem Österreichischen Ski Verband passt darum hervorragend für beide Seiten und wird in der kommenden Saison fortgesetzt. Das gut 100-köpfige Team des Ski Austria Race Service stattete Fristads 2017 mit 18 Bekleidungselementen aus, die bei allen Wettkämpfen bis hin zur Olympiade zum Einsatz kamen. Toni Giger, Leitung Forschung und Entwicklung beim ÖSV, machte die Erfahrung: "Hochwertige Arbeitskleidung hat nicht nur Vorteile in puncto Tragekomfort. Auch die Arbeitssicherheit ist weit höher durch geeignete Funktionskleidung." Fristads ist ein schwedischer Konzern mit Österreich Niederlassung in Salzburg. Da trifft es sich sehr gut, dass das Team des Ski Austria Race Service mit einer eigens für sie entwickelten Fristads Garnitur zur kommenden Ski WM im schwedischen Åre aufwarten kann. Die Garnitur, bestehend aus einer GORE-TEX® Jacke und einer Techniker Skihose wird aktuell zusammen mit dem ÖSV entwickelt. Beide Bekleidungsstücke sind zu 100% wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv. Toni Giger spielt bei der Entwicklung eine leitende Rolle. Auch auf Max Franz kann Fristads als Testimonial für Top Funktionskleidung zählen. Elmar Kandolf: "Max Franz haben wir mit einer eigenen Kollektion ausgestattet. Wir sind stolz, dass er von der Qualität unserer Kleidung überzeugt ist, und uns als Markenbotschafter repräsentiert", versichert er. "Mit unserem Superstretch-Material lagen wir im vergangenen Jahr goldrichtig. Die Jeans macht jede Bewegung mit und ist an den richtigen Stellen verstärkt. Immer mehr Kunden tragen das Arbeitsgewand auch in der Freizeit. Der Max setzt sich gerne mal mit der Arbeitshose auf sein Bike", so Elmar Kandolf. Wird also auch diese Partnerschaft weiter fortgesetzt? Max Franz: "Wenn Elmar meint, mir steht das Gewand gut, kann ich ja kaum nein sagen", lacht der Skirennfahrer und Wahl-Salzburger, "aber ernsthaft: Die Arbeitskleidung habe ich eingehend beim Hausbau getestet und stehe 100-prozentig hinter der praktischen Kollektion". Fristads und Max Franz haben einen mehrjährigen Vertrag abgeschlossen. Nächstes Projekt ist ein Werbefilm, der einen kurzen Überblick über das Sortiment gibt. In diesem Film wird auch Skispringer Florian Altenburger, den Fristads in der aktuellen Saison bereits unterstützt hat, eine Rolle spielen. Außerdem soll der Mountainbike-Profi Bruno Zanchi, ehemaliger Downhill Weltmeister, eine Rolle in dem Film spielen. Leistungssportler und Spezialisten in Handwerks- und Industrieberufen haben oft ähnliche Ansprüche an Material und Kleidung. Sie muss vollste Bewegungsfreiheit bieten und für schweißtreibende Tätigkeiten geeignet sein. Auch die Identifikation mit Spitzensportlern, die in Training und Wettkampf stets ihre beste Leistung abzurufen versuchen, ist gegeben.

Über 140 Neuheiten 2018
Neben den Spezialanfertigungen für den ÖSV wartet der Fristads Katalog heuer mit einer riesigen Sortimentserweiterung mit Neuheiten für Profis auf. Die Bandbreite an Schutz- und Arbeitskleidung der Marken Fristads, Kansas und Acode passt die Firma kontinuierlich den Bedürfnissen in Industrie, Handwerk und Gewerbe an. "Stretch hat sich bewährt und wir haben das Sortiment um neue Modelle erweitert", verrät Elmar Kandolf. Zum Beispiel rundet eine neue Warnschutz-Produktlinie mit Stretch-Einsätzen das Sortiment ab. "Die Trendfarbe Army-Grün ist sehr erfolgreich und heuer standardmäßig im Sortiment." Eine Weltneuheit stellt die bequeme Arbeitshose aus Sweatshirt-Stoff dar, erhältlich in Army-Grün oder Schwarz. Durch eingearbeitete CORDURA®-Faser erhält die Hose die nötige Robustheit für den Arbeitsschutz. "Wir entwickelten eine völlig neue Sichtweise, wie eine Handwerkerhose aussehen kann. Die Sweathose ist ein alltägliches Kleidungsstück geworden, nicht nur, um auf der Couch zu liegen oder ins Fitnessstudio zu gehen. Warum also nicht zum Arbeiten? So bequem war die Arbeit noch nie", verrät Anastasios Lappas, Designer bei Fristads. Die Produktpalette bietet vielfältige Varianten und erfüllt so individuelle Bedürfnisse des Kunden. Eines der Highlights unter den Accessoires ist das Snikki-Ergo-System, ein modularer Werkzeuggürtel, der allen Erfordernissen im Arbeitsalltag entspricht. Unter dem Label Acode bringt der Frühling eine neue Softshell-Jacke und eine Regenkombination für Freizeit und Job. Die Gestaltung der Arbeitskleidung im Corporate Design ist mit Hilfe der Kansas-Broschüre im Katalog so einfach wie noch nie. Ein benutzerfreundlicher Konfigurator ermöglicht das Branding des Unternehmens-Outfits mit Lieferung in nur 6 Wochen.


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Future Tech Bootcamp 2022

Datum: 27. Juni 2022 bis 30. Juni 2022
Ort: St. Pölten

TECE ON TOUR

Datum: 27. Juni 2022
Ort: Sanitär Heinze, St. Pölten

Seminar: Werkstatt Badmöbel

Datum: 29. Juni 2022
Ort: Meißen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs