9/2020 Heizung

Im Zentrum der Wirtschaft

Uponor
Rudolf Donner, Geschäftsführer Uponor Österreich: „Das Heizen und Kühlen von Gebäuden mit ­thermoaktiven Bauteilsystemen ist sehr energie ­sowie ­kosteneffizient und behaglich für die Nutzer."
Uponor

Das Bürogebäude Brain Box in Berlin ist eine innovative Campus-Immobilie. Die Planer setzten bei der Raumtemperierung auf ­thermische Bauteilaktivierung.

von: Redaktion

Der Berliner Ortsteil Adlershof ist Standort von sechs naturwissenschaftlichen Fakultäten der Humboldt Universität in Berlin, zahlreichen Bundes--Forschungseinrichtungen und den von der -landeseigenen WISTA Management GmbH betriebenen Technologiezentren. Der Adlershof ist der führende Wissenschaftsstandort Deutschlands und gehört zu den 15 größten Science Parks der Welt. Das neue Brain Box Berlin – kurz BBB – ist eine innovative, auf einem rund 17.000 m2 großen Grundstück errichtete Campus-Immobilie mit flexibler Flächengestaltung, offenen Höfen, Tiefgarage, Ladestationen und abschließbaren Fahrradräumen. Die wellenförmige Struktur des Gebäudekomplexes mit vier bis fünf Geschossen findet mit dem 30 Meter hohen Turm im Osten des Grundstücks den höchsten Bereich. Das achte Geschoss lässt sich als Skybar und Lounge nutzen. Der geschwungene Bürokomplex aus drei Bauteilen, mit vier bzw. fünf Geschossen, ermöglicht den Nutzern verschiedene Konzepte für die individuelle Arbeitsplatzgestaltung: Zellenbüros, Co-Working oder Open Spaces.

20.000 m2 Nutzfläche wird temperiert
Die kleinste Einheit liegt bei knapp 200 m2, eine komplette Etage gewährt etwa 3.000 m2 Raum. Die Gesamtfläche von ca. 27.200 m2 wurde von den Architekten Thomas Müller und Ivan Reimann von großzügigen Durchgängen sowie offen gestalteten Höfen aufgelockert und bietet flexible Mieteinheiten für rund 1.400 Beschäftigte in den verschiedenen Büros. Ein Highlight der gleichermaßen hochwertigen wie hochmodernen Gebäudeausstattung ist die moderne Gebäudetemperierung mit thermischer Betonkernaktivierung von Uponor.

TABS erfüllen alle Ansprüche
Auf einer Fläche von rund 20.000 m2 sind rund 90.000 m Uponor-Magna-Pipe-PLUS-PE-Xa-Rohre verlegt. Sie verwandeln die Decken der Räumlichkeiten in Heiz- und Kühlflächen, die effizient und nachhaltig für ganzjährig angenehme Temperaturen in den Räumen sorgen. Mit steigenden Energiekosten und wachsenden Anforderungen an das Raumklima sind moderne Haustechnikkonzepte gefragt, die sowohl den Heiz- und Kühlbedarf minimieren als auch behaglich sind und gleichzeitig ein hohes Maß an architektonischer Gestaltungsfreiheit zulassen. Thermoaktive Bauteilsysteme – kurz TABS – werden diesen Ansprüchen in besonderem Maße gerecht. Die Betonkernaktivierung mit Uponor TABS spart gegenüber konventionellen Klimaanlagen bis zu 50 Prozent der
Investitions-und Betriebskosten ein – ohne störende Heizkörper oder Lüftungskanäle.
Mit seinen weitgehend wartungsfreien Komponenten speist das System über wasserführende Kunststoffrohre Energie in die Betonelemente in Decken, Wänden und Böden ein. Dank der hohen Speicherfähigkeit geben die Systeme gleichmäßig Leistung an den Raum ab und erreichen dabei Heiz- und Kühlleistungen von 25 bis 40 W/m2. In optimal abgestimmten Gebäuden deckt eine solche Betonkernaktivierung den gesamten Kühl- und Heizbedarf ab. Aktivspeichersysteme entfalten ihre Vorteile vor allem in Gebäuden mit regelmäßig auftretenden, niedrigen Heiz- und Kühllasten.

Vielen Nutzern gerecht werden
Um den unterschiedlichen Anforderungen der Nutzer gerecht zu werden und Nutzungsänderungen des Gebäudes zu ermöglichen, bietet Uponor zusätzliche Systemlösungen an. Mit der thermischen Steckdose Uponor Contec TS beispielsweise können Kühl- und Heizelemente zusätzlich direkt an die Betondecke angeschlossen werden. Erfordert das Nutzungskozept schneller ansprechende Heiz- und Kühlsysteme, so ermöglicht Uponor Contec ON eine leistungsfähige oberflächennahe Aktivierung mit maximal 80 W/m2 von Betondecken und Betonfußböden.
Die Uponor-Contec-ON-Module werden bei einer Deckeninstallation unterhalb der unteren Bewehrung und damit nur wenige Millimeter über der Deckenunterseite installiert. Durch die vergleichsweise schnelle Reaktionszeit kann der Nutzer in Verbindung mit einer Einzelraumregelung die Temperatur ganz nach Bedarf individuell steuern. In Böden kommt das System vor allem im Industriebereich zum Einsatz.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel ab Seite 36 der aktuellen Ausgabe 9/2020 oder als epaper am Austrian Kiosk!


Das könnte Sie auch interessieren

Screenshot

Die Weltleitmesse für Wasser, Wärme, Klima findet vom 22. bis 26. März 2021 rein digital statt. Im Fokus stehen jede Menge interessante und relevante…

Weiterlesen
Messe Wels

Auf Grund des „aktuelle Pandemieverlaufs und der damit verbundenen behördlichen Verschärfungen für Messen und Veranstaltungen“ musste die Messe Wels…

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Impulsveranstaltung: Solare Großanlagen

Datum: 02. Dezember 2020
Ort: online

Weiterbildung in Sachen Wärmepumpen

Datum: 08. Februar 2021 bis 12. Februar 2021
Ort: AIT Wien – Giefinggasse 2, 1210 Wien

Weiterbildung in Sachen Wärmepumpen

Datum: 01. März 2021 bis 06. März 2021
Ort: WIFI Salzburg – Julius-Raab-Platz 2, 5027 Salzburg

Weiterbildung in Sachen Wärmepumpen

Datum: 12. April 2021 bis 16. April 2021
Ort: AIT Wien – Giefinggasse 2, 1210 Wien

Mehr Termine