Sanitär

Kaldewei Installationsbox S-IX

Kaldewei (3)
Ab sofort lassen sich mit der neuen System-Installationsbox S-IX von Kaldewei emaillierte Duschflächen noch schneller und sicherer auf dem Estrich montieren. Dadurch sparen Sanitär-Fachhandwerker wertvolle Zeit und können ihre Effizienz auf der Baustelle noch weiter erhöhen.
Kaldewei (3)

Spart Zeit und reduziert die Kosten: Blitzschnelle Montage von emaillierten Duschflächen auf dem Estrich.

von: Redaktion

Kaldewei versteht sich nicht nur als Hersteller von Premiumbädern, sondern auch als zuverlässiger und lösungsorientierter Partner des Handwerks. Das erfahrene Traditionsunternehmen bringt ab August die neue System-Installationsbox S-IX auf den Markt, mit der Sanitär-Profis wertvolle Montagezeit beim Einbau von emaillierten Duschflächen auf dem Estrich einsparen. Dank integrierter Rohrdurchführungen und bereits vormontierter Dichtmanschette übernimmt Kaldewei wichtige Arbeitsschritte in der Abdichtung. S-IX sorgt für eine klare Montageabfolge und vereinfacht die Kommunikation und die Übergabe zwischen den verschiedenen Gewerken von Installateur, Estrich- und Fliesenleger. Das sorgt für eine schnelle und einfache Installation im Rahmen von Renovierungen und Neubauten.

Vorausschauend gedacht: flexible Montage für fast jede Einbausituation
Mit S-IX setzt Kaldewei auf volle Flexibilität. So wird die Installationsbox dank zweier bereits eingedichteter Ablaufdurchführungen nahezu jeder Einbausituation gerecht. Und auch in der Höhe ist die S-IX Box ganz flexibel. Zwei Bauhöhen – 75 Millimeter für einen Abfluss DN 40 und 100 Millimeter für einen Abfluss DN 50 – stehen für unterschiedliche Ablaufgarnituren zur Auswahl. Selbst bauseitig bedingte Toleranzen lassen sich mit der Installationsbox von Kaldewei ganz einfach ausgleichen, denn die montierte Ablaufgarnitur ist innerhalb der Ablaufbox sowohl in der Höhe als auch in der Seitenrichtung anpassbar – sogar nach Einbringen des Estrichs und des Fliesenbelages. Ein weiterer Vorteil der S-IX Box: Auch später bei einem möglichen Austausch der Duschfläche bleibt die Bauwerksabdichtung bestehen. Das garantiert Sicherheit für alle beteiligten Gewerke, die für eine zuverlässige Abdichtung mitverantwortlich sind.

Einbau in vier einfachen Schritten
Die vollständige Montage der Installationsbox erfolgt in nur vier Schritten: Zunächst wird S-IX an der gewählten Position auf dem Rohfußboden montiert und ausgerichtet. Im zweiten Schritt erfolgt die Schallentkopplung. Anschließend wird der Estrich eingebracht. Zum Schluss integriert der Fachmann nur noch die vormontierte Dichtmanschette in die Verbundabdichtung. Fertig! Die bisher übliche Abdichtung der emaillierten Duschfläche mit zusätzlichen Dichtbändern ist nicht mehr erforderlich.

S-IX Box für Dusche und Badewanne
Auch für die Montage von Badewannen ist die neue Kaldewei S-IX Box geeignet. Die Position der Installationsbox ist dabei unabhängig von der Ablaufposition der Wanne. Ganz gleich, ob dieser am Fußende oder in der Mitte der Wanne liegt – der Anschluss an die Installationsbox lässt sich einfach und schnell herstellen. Weiterer Vorteil: Bei einem späteren Austausch der Badewanne zum Beispiel gegen eine neue Duschfläche kann die vorhandene S-IX Box auch für den Ablauf der Dusche genutzt werden. So gewährleistet sie eine perfekte Revisionierbarkeit nicht nur bei Duschen, sondern auch bei Badewannen.

Fazit
Mit der neuen Kaldewei System-Installationsbox S-IX lassen sich emaillierte Duschflächen und Badewannen ab sofort noch schneller und sicherer auf dem Estrich montieren. Dadurch sparen Sanitär-Fachhandwerker wertvolle Zeit und können ihre Effizienz auf der Baustelle noch weiter erhöhen.


Das könnte Sie auch interessieren

VÖK

Zeitlich um die WE BUILD, der Energiesparmesse Wels 2020, herum, wurde in einer VÖK-­Aussendung der Slogan „Wir sind Wärmewende“ getitelt – u. a. dazu…

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen
Magic Bad

Den Familienbetrieb Marvan gibt es bereits seit 120 Jahren. Etwas jünger ist die Erfindung der Magic-Bad-Wannentür, welche seit 2006 vom Unternehmen…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Servicetechniker. Basis. Training

Datum: 24. September 2020
Ort: Eugendorf

VT2 Software Seminar

Datum: 06. Oktober 2020 bis 08. Oktober 2020
Ort: Seminarcenter Seewalchen

Servicetechniker. Aufbau.Training

Datum: 08. Oktober 2020
Ort: Eugendorf

VTM2 Software Seminar

Datum: 13. Oktober 2020 bis 14. Oktober 2020
Ort: Seminarcenter Seewalchen

Mehr Termine