Keine Scheu

Quelle: Soluto
Elisabeth Vercayie
Quelle: Soluto

SOLUTO ebnet den erfolgreichen Karriereweg für Frauen in Handwerksberufen.

von: Redaktion

Viele Frauen scheuen den beruflichen Wettbewerb in Männerdomänen.Das ist ein Grund, weshalb sie sich seltener für vermeintlich typische Männerberufe entscheiden. Gänzlich anders sieht man das bei dem erfolgreichen Österreichischen Franchisesystem "SOLUTO", dem Spezialisten für Schadensanierungen.
„Aktuelle Forschungsergebnisse aus der Verhaltensökonomik und der psychologischen Ökonomik weisen darauf hin, dass Frauen – insbesondere leistungsfähige Frauen – den Wettbewerb gegen Männer in typischen Männerdomänen scheuen“, führt Baumeister Ing. Martin Zagler, MSc, Inhaber von SOLUTO aus; und weiter: „Bei jungen Frauen ist dies umso mehr der Fall, je besser ihre schulischen Leistungen sind. Die unterschiedliche Wettbewerbsfreude kann nicht durch Leistungsunterschiede zwischen Frauen und Männern erklärt werden. Aber es liegt an uns Unternehmern Frauen den Weg in die berufliche Karriere zu ebnen. Genau darauf haben wir bei SOLUTO von Anfang an gesetzt. Jede Funktion, respektive Position steht Männern und Frauen gleich offen.“
Ein großartiges Beispiel für den Willen den Berufswunsch zu realisieren ist Frau Elisabeth Vercayie aus dem SOLUTO Franchise-Standort Salzburg.
Elisabeth Vercayie absolvierte die Fachschule für Steingestaltung und Steintechnik in Hallein. Neben der Ausbildung und ihrer späteren Anstellung beim Maschinenring in Hallein sammelte sie viel Erfahrung; besonders durch die tägliche Praxis in sogenannten „typischen Männerberufen“.
Heute nimmt Elisabeth Vercayie eine führende Rolle am SOLUTO Standort Salzburg ein und absolviert laufend weitere Aus-, Fort- und Weiterbildungen an der SOLUTOacademy, um eines Tages selbst einen SOLUTO Standort zu leiten – als erste Frau, die gesamte Karriereleiter bei SOLUTO absolvierte.
„Natürlich gab es anfangs immer wieder Blicke und Verwunderung bei Kollegen, aber auch bei Kunden, wenn ich als Frau kam, aber letztlich konnte ich durch mein Können und mein Wissen überzeugen“, so Elisabeth Vercayie; und weiter „Heute macht es für meine männlichen Kollegen absolut keinen Unterschied mehr! Frauen, die überlegen in die Baubranche zu wechseln, kann ich nur empfehlen, dass sie sich einfach trauen sollen, und hartnäckig bleiben – auch, wenn sie die eine oder andere Absage bekommen.“


Das könnte Sie auch interessieren

Caritas

Vielleicht haben auch Sie das Aufatmen im Sommer gespürt: Endlich raus. In den Gastgarten. Endlich ins Kino. Endlich feiern, Freunde und Familie…

Weiterlesen
Quelle/alle Fotos: Fässler

Teil 9 unserer Serie rund um das Thema Fachhandwerks- nachwuchs und Lehrlings­ausbildung – dieses Mal mit Antworten aus Vorarlberg.

Weiterlesen
Quelle: Sonnenkraft

Hier dreht sich alles um die Damen der Branche: Dieses Mal erzählt uns Dajana Scherr, Marketingleiterin bei der

SONNENKRAFT GmbH, ihre ­Geschichte.

Weiterlesen
Quelle: WKO / Landesinnung Kärnten

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Teil 2 unserer Interview-Serie mit den ­Landeslehrlingswarten kommt diesmal aus Kärnten.

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Bundesinnungsmeister Michael Mattes

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Seminarreihe 1 – Produktwelt verstehen

Datum: 07. Dezember 2021
Ort: Meißen

VDI 2078 und Kühlsysteme

Datum: 09. Dezember 2021
Ort: Gelsenkirchen

Webinar Brandschutz und Entrauchung

Datum: 10. Dezember 2021
Ort: Online

Geberit Fachseminar

Datum: 13. Dezember 2021
Ort: GIZ Pottenbrunn

Mehr Termine