12-2017 Klima-Lüftung

Klima: Systemüber­greifend steuern

Um die regelmäßige Versorgung des Hauses mit Außenluft sicherzustellen wurden in den Zimmern Lüftungsgeräte mit spezieller Temperatur- und Feuchtesensorik installiert. Credit: Meltem

Im Neubau sind Kontrollierte Wohnraumlüftungen mit Wärmerückgewinnung mittlerweile Standard. Die im Verwaltungsbau des Landkreises Oberhavel (Oranienburg) eingesetzten dezentralen Lüftungsgeräte wurden in die Gebäudeleittechnik integriert – so lassen sich Klima- und Luftregulierung systemübergreifend steuern.

von: Redaktion

Bei der Konzeption des neuen Mehrzweck- und Bürogebäudes galt es nicht nur, die städtebaulichen Gegebenheiten im Innenstadtbereich wie Geschosszahl und Traufhöhe zu berücksichtigen, sondern auch sämtliche Vorgaben für den Niedrigenergiehausstandard einzuhalten. Das fünfgeschossige Gebäude mit einer Grundfläche von 2.782 m2 und einem Jahresenergiebedarf von <50 kWh/m2a verfügt über 77 Büroräume. Es wurde in massiver Bauweise ohne Keller errichtet. Die Außenwände bestehen aus 25 cm Stahlbeton mit 18 cm Wärmedämmung 032. Die oberste Geschossdecke wurde ebenfalls mit einer 22 cm dicken Wärmedämmung 032 versehen. Das Dach wurde als Satteldach mit einseitigem Walm und Ziegeleindeckung ausgeführt. Die Kunststofffenster sind mit Dreifachverglasung ausgestattet und weisen einen U-Wert von 1,0 W/m2K auf. Zur Beheizung wurde der Verwaltungsbau an das örtliche Fernwärmenetz angeschlossen. Um eine kontinuierliche Luftwechselrate und damit eine gute Luftqualität - auch während der Schließzeiten - in den einzelnen Büroräumen sicherstellen zu können, entschloss sich der Landkreis Oberhavel als Bauherr die Räume mit einem Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung auszustatten. Die Wahl fiel auf das M-WRG- System des süddeutschen Herstellers Meltem. Mathias Kwak, technischer Produktmanager bei Meltem: "Die Meltem M-WRG-S 485-Netzwerklösung ist insbesondere für den Neubau von Gebäuden mit zahlreichen dezentralen Einzellüftungsgeräten (> 20 Geräte) interessant.Bis zu 250 M-WRG Geräte pro Strang lassen sich zentral von einem Computer mit hohem Komfort steuern. Dessen übersichtliche, grafische Bedienoberfläche visualisiert alle relevanten Informationen im Gebäude und ermöglicht eine einfache Bedieneingabe. Die Steuerung sorgt Raum für Raum für eine individuelle Lüftung.

 

Lesen Sie den ungekürzten Artikel auf Seite 44 - 45 der aktuellen Ausgabe 12/2017.


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: Screenshot

Um den CO2-Fußabdruck weiter zu reduzieren, hat GF Piping Systems Indien Solarzellen installiert, und generiert jährlich rund eine Gigawattstunde.

Weiterlesen
Quelle: GROHE

Vom 7. bis zum 9. März 2023 lädt GROHE zu einem digitalen Summit auf der Erlebnisplattform GROHE X ein.

Weiterlesen
Quelle: Global Carbon Budget 2022, Earth Syst. Sci. Data, 14, 4811–4900, https://doi.org/10.5194/essd-14-4811-2022, 2022

Kreisläufe sind essenzielle Bestandteile jedes Ökosystems. Das gilt auch für den Kohlenstoff, dessen Bilanz wurde und wird jedoch durch die…

Weiterlesen
Alle Bilder: Dornbracht

Der neue Planning Guide von Dornbracht verspricht Inspiration und Hilfe bei der Umsetzung von Duschanwendungen.

Weiterlesen
Quelle: Flamco GmbH

Flamco bietet die Simplex-Designarmatur nun auch in dunkler Farbe an.

Weiterlesen
Quelle: Zukunft Handwerk

Auf der IKK classic Stage stellt Deutschlands größte handwerkliche Krankenversicherung ihre neue Studie „Wie gesund ist das Handwerk?“ vor. Tipps für…

Weiterlesen
Quelle: HL Hutterer & Lechner

Schallschutz beim Duschen gemäß ÖNORM B8115-2: Ruhe in den eigenen vier Wänden ist ein Grundbedürfnis. Um auf das Wohlbefinden seiner Nachbarn nicht…

Weiterlesen
Quelle: IBC Solar

IBC SOLAR unterstützt ein Tiny House-Projekt der Hochschule Coburg.

Weiterlesen
Quelle: AdobeStock

Die Technik macht’s: Heizen mit Holz muss für die Umwelt keine übermäßige Belastung sein.

Weiterlesen
Quelle: ASCR

Die Aspern Smart City Research GmbH (ASCR) hat mit Wien Energie an drei niederösterreichischen Schulen zum Thema Lichtszenarien geforscht.

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Werkstatt Keramik

Datum: 29. November 2022
Ort: Hornberg

Inspektion & Reinigung von Wohnraumlüftungen

Datum: 30. November 2022
Ort: Wien

Heute schon an morgen denken

Datum: 08. Dezember 2022
Ort: Online

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs