10/2013 Sanitär
Der Großhändler Odörfer Haustechnik zeigt in seiner Ausstellung in Klagenfurt das neue Leichter Leben Bad. Foto: Odörfer

Komfort im Bad für jede Generation

Gemeinsam mit dem Verein Motary erarbeitete der Großhändler Odörfer Haustechnik ein neues Leichter Leben Bad.

Selbstständigkeit und Unabhängigkeit stehen bei Menschen jeder Gerneration in allen Lebenssituationen im Mittelpunkt. Moderne Badezimmer bieten mit intelligenten und innovativen Lösungen Komfort und höchste Lebensqualität in allen Lebenslagen.
Die Odörfer Haustechnik GmbH setzt seit langem auf Badlösungen, die das Leben leichter machen, und ermöglicht individuelle Badplanung durch speziell geschulte Mitarbeiter. In Kooperation mit dem Verein Motary entstand nun ein neues „Leichter Leben Bad“: Präsentiert in der Ausstellung des Großhändlers in Klagenfurt, erfüllt es als Symbiose von Funktionalität und Design höchste Ansprüche an Ästhetik und praktische Alltagstauglichkeit für besondere Bedürfnisse.
Im Laufe des Lebens können sich die persönlichen Bedürfnisse rasch ändern und somit auch die Anforderungen an das Bad. Das intelligente Bad lernt. Es blickt in die Zukunft, ist für alle Eventualitäten gerüstet. Es passt sich an; nimmt Rücksicht. Es begegnet uns schwellenlos und barrierefrei. Es gibt uns Raum, erschließt uns neue Dimensionen, lässt uns nicht an seine Grenzen stoßen. Im Gegenteil: Es lässt uns die Grenzen unseres Körpers vergessen.

Ästhetische Funktionalität
Uneingeschränkte Lebensqualität zeichnet sich durch bequeme Zugänglichkeit aller Funktionsbereiche aus. Großzügige Bewegungsflächen und die richtige Platzierung von Sanitärobjekten sind die Voraussetzungen für bestmögliche Mobilität in den eigenen vier Wänden.
Beim vorausschauenden Bauen lässt sich etwa ein unterfahrbarer Waschtisch zunächst mit einem Schrank unterbauen, der im Familienbad für Stauraum sorgt. Ohne dieses Möbel ist der unterfahrbare, flache Waschtisch selbst mit einem Rollstuhl optimal erreichbar. Zusätzlich kann eine Sitzgelegenheit vor dem Waschplatz bei körperlichen Einschränkungen, beispielsweise mit einem Gipsbein nach einer Sportverletzung, für eine bequeme und sichere Körperpflege sorgen. Aber auch Familien mit Kleinkindern profitieren von einer solchen Komfortlösung.
Durch großzügige Raumsituationen wird im Bad für eine optimale Zugänglichkeit und angenehme Bewegungsfreiheit gesorgt. Vor allem bodenebene Duschen werden diesem Anspruch gerecht und vermitteln ein völlig neues Gefühl von Behaglichkeit. Der Einstieg ist bequemer, sicherer und optisch ausgesprochen elegant. Vor allem in kleineren Räumen garantieren bodenebene Duschen Bewegungsfreiheit und ein sicheres Duscherlebnis: Die Standfläche wird mitgenutzt, nach innen klappbare Duschtüren sparen Platz. Moderne Duschflächen verschmelzen harmonisch mit dem ganzen Badezimmerboden, punkten durch nahezu unsichtbare, aber spürbar rutschhemmende Oberflächen und sorgen für Trittsicherheit. Verflieste Sitzbänke sind eine bequeme und sichere Alternative zu Klappsitzen. Zum optischen Hingucker werden sie durch Verfliesung mit Mosaik-fliesen, die sich harmonisch anpassen und Kanten nach Wunsch abrunden.

Berührungslose Armaturen
Auch die Auswahl der Armaturen beeinflusst maßgeblich den uneingeschränkten Bewegungsspielraum des Nutzers. Leichte Erreichbarkeit und einfache Bedienung – etwa mit berührungslosen Armaturen – sind hierfür Grundvoraussetzung. Flexible Duscharmaturen sowie Accessoires wie Haltegriffe erhöhen den Wohlfühlfaktor und vereinfachen das Leben. Was im Falle einer Beeinträchtigung der Beweglichkeit – und sei es auch nur eines Ischiassyndroms („Hexenschuss“) ­– zur wertvollen Hilfe werden kann, erweist sich auch im ganz normalen Gebrauch als willkommene Annehmlichkeit.
Im Badezimmer setzt jeder andere Prioritäten. Freut sich der eine auf eine erfrischende Dusche, sehnt sich der andere nach Entspannung in der Badewanne. Moderne Badewannenkonzepte mit integrierter Duschfunktion lassen eben diese Möglichkeit offen. Sie punkten mit großzügigen Innenmaßen der Wanne und überzeugen mit einer bequemen Dusche, die mit einem komfortabeln Sitz ausgestattet ist. Der Einstieg ist niedrig,  bequem und sicher. Die Dusch-Wannen-Kombination ist kompakt und praktisch zugleich.
Im modernen Leichter Leben Bad wird auch der WC-Bereich zur funktionalen Einheit. Ergonomisch geformte Sitze sorgen für ein Maximum an Bequemlichkeit. Komfortable Dusch-WCs sorgen für ein Gefühl von Frische und Sauberkeit. Versenkbare Klappgriffe sind nur dann sichtbar, wenn sie wirklich benötigt werden. Die Devise lautet: perfekte Optik und formvollendete Ästhetik bei höchster Funktionalität und größtmöglicher Anpassbarkeit.
Zur richtigen Badkultur gehört aber auch das passende Licht. Grelles Licht wird – nicht nur von Menschen mit Sehbeeinträchtigungen – als unangenehm empfunden. Licht, das dem Tageslicht ähnelt und für eine schattenfreie Wiedergabe sorgt, verbreitet hingegen eine Wohlfühlstimmung. Ein intelligentes (dimmbares) Beleuchtungskonzept berücksichtigt individuelle Bedürfnisse, gibt Sicherheit und schafft Atmosphäre.


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Kinder wollen's wissen

Datum: 04. Juli 2022 bis 08. Juli 2022
Ort: Vienna Business School, 1080 Wien, Schönborngasse 3-5

Planertag Klimatechnik 2022

Datum: 05. Juli 2022 bis 07. Juli 2022
Ort: Leipzig bzw. Frankfurt am Main

Seminar: Werkstatt Keramik

Datum: 07. Juli 2022
Ort: Hornberg

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs