4/2021 Klima-Lüftung

Energieeffizienz-Steigerung

Quelle: Konvekta GmbH
Amir Ibrahimagic, Geschäftsführer Konvekta GmbH
Quelle: Konvekta GmbH

Wie werden Lüftungsanlagen effizient betrieben? Amir Ibrahimagic, Geschäfts­führer Konvekta im Interview.

von: Manfred Strobl

Herr Ibrahimagic, wie sind ­Lüftungsanlagen aufgebaut?
Amir Ibrahimagic: Die klassische Lüftungsanlage bedient im Normalfall stets eine Zuluft und die dazugehörende Abluft. Dies wird über den Filter, die Wärmerückgewinnung, den Ventilator, die Lufterhitzer und Luftkühler sowie gegebenenfalls die Befeuchtung gewährleistet. Für jeden Bedarf benötigt man ein autarkes Lüftungsgerät. Jede Lüftungszone steht für sich ­allein, hat ein eigenes Lüftungsgerät und ist daher unflexibel betreffend Wärmerückgewinnung.

Wo kann angesetzt werden?
Ibrahimagic: Hier gibt es nur eine Alternative, die Energierückgewinnung auf Basis eines Kreislaufverbundsystems. Das bedeutet, dass man – unter Betrachtung der Betriebszeiten, Temperaturen etc. – so viele ­Lüftungsanlagen wie möglich zusammen ver­bindet und auf eine zentrale Energierückgewinnung zusammenhängt.

Wie sieht das in der Praxis aus?
Ibrahimagic: Nimmt man als einfaches Beispiel zwei Lüftungsanlagen her – eine bedient die Büros, die andere versorgt die Küche –, so sind beide bei -16 °C voll im Einsatz mit maximaler Leistung und maximalem Rückgewinn. Zwischen 0 bis 10 °C ­Außenluft ist die Zuluft-Tempe­ratur der Küche, wegen der hohen Ablufttemperatur, viel zu hoch für die Zuluft. Man würde zu warm in die Zuluft einblasen.

Welche Nachteile ergeben sich bei konventionellen Lüftungen?
Ibrahimagic: Bei einer konventionellen Lösung bedeutet dies, dass der Kreuzplatten­tauscher, der Rotor oder das ­konventionelle Kreislaufverbundsystem in Teillast gehen muss, über den Bypass oder über eine Reduktion der Drehzahl etc. Damit wird die noch anstehende Abluftwärme zum Großteil ungenutzt ins Freie rausgeblasen.

Diesen Beitrag finden Sie ungekürzt auch auf Seite 47 der aktuellen Ausgabe 4/2021!


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: Bio Gartenbaubetrieb Rankers GmbH, Straelen

TurbuFlexS-ThermTube von Schräder erhöht die Heizungseffizienz im Bio-Gartenbaubetrieb.

 

Weiterlesen
Fotos: Ziehl-Abegg 

Die HR Excellence Awards zeichnen herausragende Leistungen zukunftsfähiger Personalarbeit aus – Ziehl-Abegg belegt in der Rubrik Employer Branding den…

Weiterlesen
Quelle: August Brötje GmbH, Rastede

Kaum eine Warmwasserquelle ist so umweltfreundlich wie eine Trinkwasser-Wärmepumpe. Die BTW S 250 B nutzt die Energiereservoirs der Raumluft und…

Weiterlesen
Quelle: Allianz für Grünes Gas/Ludwig Schedl

Grünes Gas als Alternative zu fossilem Gas könnte Österreichs Haushalten 80 Milliarden Euro sparen. Die Allianz Grünes Gas fordert daher den raschen…

Weiterlesen
Quelle: © Solar Promotion GmbH

Die Innovationsplattform The smarter E präsentiert Technologien, Lösungen und Geschäftsmodelle für die neue Energiewelt und zeichnet die Besten ihres…

Weiterlesen

Schüler der HBLA Ursprung in Elixhausen bei Salzburg haben eine senkrechte Photovoltaikanlage getestet, auf der kein Schnee liegen bleibt.

Weiterlesen
Quelle: Ideal Standard GmbH

In der deutschen Hauptverwaltung von Covivio modernisierte die Abteilung Zentrale Bautechnik des Konzerns in Zusammenarbeit mit Ideal Standard die…

Weiterlesen
Alle Bilder: Vitramo GmbH, Tauberbischofsheim

Als Pionier der Branche unterstützt Vitramo, der süddeutsche Hersteller elektrischer Direktheizsysteme, ab sofort die digitale Planung der technischen…

Weiterlesen
Quelle: Caritas Gruft Winterpaket – Karl Markovics / Foto © Christoph Meissner

Reflex Austria und die Frauenthal Handel Gruppe greifen dem Christkind unter die Arme.

Weiterlesen
Bilder: Daikin Central Europe

Wie Klimaanlagen eine Schlüsselrolle bei der Senkung des Gasverbrauchs im Winter spielen können.

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Das Duravit-Bad auf einen Blick

Datum: 08. Februar 2023 bis 09. Februar 2023
Ort: Meißen

Gebäude.Energie.Technik

Datum: 10. Februar 2023 bis 12. Februar 2023
Ort: Freiburg

Das Duravit-Bad auf einen Blick

Datum: 01. März 2023 bis 02. März 2023
Ort: Hornberg

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs