Sanitär

Lakeside-Luxus in Hamburg

The Fontenay
„The Fontenay“ an der Hamburger Außenalster überzeugt durch seine Lage, Architektur und Ausstattung.
The Fontenay

Wasser spielt im neuen 5-Sterne-Superior-Hotel „The Fontenay“ in Hamburg eine zentrale Rolle: von der spektakulären Lage an der Außenalster über die fließende Architektur bis hin zu den ­exklusiven Bädern der Hotelzimmer, die nicht zuletzt dank der Dusch-WCs AquaClean Mera von Geberit einen besonderen Komfort bieten.

von: Redaktion

Das 5-Sterne-Superior-Hotel „The -Fontenay“ mit einzigartiger Lage direkt an der Außenalster glänzt nicht zuletzt dank beeindruckender Architektur und hochwertiger Ausstattung. Vom parkähnlichen Garten hat man einen ebenso guten Blick über das Wasser wie von den meisten Zimmern aus. Noch spektakulärer ist die Aussicht von der Fontenay-Bar, dem Restaurant Lakeside und dem großzügig dimensionierten Spa-Bereich, die sich in den beiden obersten Etagen befinden. Dort vereint sich der Blick über die Stadt mit der schimmernden Oberfläche des Wassers zu einem besonderen Panorama.

Besondere Reize
Der organische Grundriss, aus der Feder des Architekten Jan Störmer (Büro Störmer Murphy and Partners), setzt sich aus drei ineinandergreifenden Kreisen zusammen, wodurch es im Gebäude fast ausschließlich gebogene Wände gibt – ein besonderer Reiz für den Betrachter, aber auch eine echte Herausforderung für die ausführenden Unternehmen. Einzig die Wände zwischen den Hotelzimmern und Suiten und die der Bäder sind gerade. Im Erdgeschoss erstrecken sich neben der Rezeption das 27 Meter hohe Atrium, das Restaurant Parkview und die Konferenzbereiche, die sich um ein rundes Foyer gruppieren. Von der ersten bis zur fünften Etage ordnete Störmer die Hotel-zimmer und Suiten an, die zwischen 28 und knapp 200 m2 groß sind. Fast allen gemein ist eine vollverglaste Panoramafassade und zumindest ein Balkon. Die Badezimmer bieten dank abgetrennter Dusche und separatem WC -jeweils viel Platz. Als besonderer Komfort erwartet die Gäste in den Bädern aller Zimmerkategorien ein Dusch-WC aus dem Hause Geberit, das die Funktionen eines WCs und eines Bidets in sich vereint.

Mehr Hygiene, individuelles Wohlgefühl
„Dass die Bäder eines solchen Hotels mit einem Hygiene-WC – wie ich es lieber nenne – ausgestattet werden müssen, stand für mich von Beginn an fest. Die Produkte von Geberit haben mich durch ihre gelungene Formensprache überzeugt“, erklärt Jan Störmer. Herzstück des AquaClean Mera von Geberit ist die patentierte Whirl-Spray-Duschtechnologie. Der pulsierende Duschstrahl, der durch eine dynamische Luftbeimischung verfeinert wird, sorgt für eine sanfte und gleichzeitig gründliche Reinigung des Intimbereichs.
Im Duscharm befindet sich eine zusätzliche Ladydusche mit besonders weichem Duschstrahl. Für eine angenehme Wassertemperatur sorgt ein hybrides Warmwassersystem, ein handwarmer Luftstrom übernimmt das Trocknen.

Technische Raffinesse und elegantes Design
Die ausgeklügelte Technik von Geberit sorgt dafür, dass alle Anschlüsse in das elegante Gehäuse des Dusch-WCs integriert sind. Gesteuert wird AquaClean Mera entweder über eine Fernbedienung oder alternativ – wie im „The Fontenay“ – über ein Wandbedienpaneel. Es zeichnet sich durch selbsterklärende Tasten, ein schlichtes Design und eine leicht zu reinigende Glasoberfläche aus. Durch den kabellosen Betrieb lässt es sich an einer beliebigen Stelle in der Nähe des Dusch-WCs platzieren. Passend zum Design des Paneels zeigt sich die Betätigungsplatte Geberit Sigma80: Ihre Oberfläche ist ebenfalls aus Glas. Zwei schmale Lichtstreifen kennzeichnen die 2-Mengen-Spülauslösung, deren Sensoren berührungslos reagieren.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf Seite 24 der aktuellen Ausgabe 1-2/2020.


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

2020 war bisher turbulent – auch das kommende Jahr wird sich nicht weniger heraus­fordernd gestalten.

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen
Magic Bad

Den Familienbetrieb Marvan gibt es bereits seit 120 Jahren. Etwas jünger ist die Erfindung der Magic-Bad-Wannentür, welche seit 2006 vom Unternehmen…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

A1 Trinkwassermanagement Seminar

Datum: 28. Oktober 2020
Ort: Seminarcenter Seewalchen

eXergiemaschine on Tour

Datum: 29. Oktober 2020
Ort: online

Barrierefreie Sanitärinstallationen

Datum: 04. November 2020
Ort: online

Entwässerung ganzheitlich im Griff

Datum: 04. November 2020
Ort: online

Mehr Termine