Messbarer Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden

Kachelofen © Sommerhuber
Der Kachelofen besticht mit seiner lang anhaltenden Wärme.
Kachelofen © Sommerhuber

Die Versuchs- und Forschungsanstalt der Hafner hat gemeinsam mit anderen Forschungseinrichtungen bewiesen, dass die Wärme eines Kachelofens angenehmer empfunden wird, als die Wärme einer Konvektionsheizung.

 Neben dieser subjektiven Wahrnehmung durch die einzelnen Teilnehmer wurden auch Messungen mit der sogenannten Sensorjacke durchgeführt, die man aus der Weltraumforschung kennt. Dabei entspannen sich die Versuchspersonen in Liegen und werden anschließend rasch aufgerichtet. Ein solcher Vorgang stellt für den Organismus eine extreme Belastung dar. Üblicherweise reagiert er mit einem sprunghaften Anstieg der Pulsfrequenz. Die Ergebnisse zeigten eindeutig, dass diese Erhöhung beim Kachelofen merklich geringer ausfiel als beim Vergleichsheizkörper. Schließlich wurde nach dem Belastungsvorgang in der Erholungsphase weiter gemessen. Dabei konnte gezeigt werden, dass sich die Versuchsgruppe beim Kachelofen rascher entspannte. Parameter dafür war der Puls-Atem-Quotient, der das Verhältnis der Pulsschläge zur Atemfrequenz definiert. Gesundes Heizen ist somit eindeutig beweisbar.

Dauerhafte Wärmeabgabe
Der Grund für die kontinuierliche Wärmeabgabe liegt im Wärmespeicher, der sich unter hohen Temperaturen in kurzer Zeit schnell auflädt, aber die Wärme langsam abstrahlt. So sorgt der Kachelofen dann für stundenlange Wärme. Diese Strahlungswärme erwärmt nicht die Luft, sondern Oberflächen in den Räumen und wird als sehr angenehm empfunden. „Gerade für Allergiker oder in der Erkältungszeit ist die milde Strahlungswärme ideal, da die Raumluft nicht ausgetrocknet wird“, erklärt Thomas Schiffert, Geschäftsführer des Österreichischen Kachelofenverbands. Bei einem Kachelofen dauert es nach dem Einheizen etwa zwei Stunden, bis er seine maximale Wärme abgibt und die Ofentür geschlossen werden darf. „Moderne Kachelofentüren verfügen über eine automatische Absperrautomatik, bei der im richtigen Moment die Zuluft abgesperrt wird. Somit kann man das Haus auch unmittelbar nach dem Einheizen sicher verlassen“, so Schiffert. Je nach Wärmebedarf reicht ein Nachlegen der Holzscheite 1 – 3 Mal pro Tag völlig aus. 

So nah am Feuer
Der Kachelofen hat eine lange Tradition in Österreich, vielen ist er in grüner Kacheloptik in Skihütten ein Begriff. Heute sind sämtliche Formen, mit Rundungen oder mit Liegeflächen möglich. Ursprünglich waren beim Kachelofen keine Sichtfenster vorhanden. Ein Trend geht derzeit klar in Richtung Feuer schauen und Kachelöfen mit kleinem Sichtfenster. Nichts unterstreicht den Aspekt zurück zu ursprünglichen Formen mehr als ein Kachelofen. Das Knistern des Feuers, das Spiel der Flammen und die warmen Farben sind Garant für Behaglichkeit.

 

Am 18. Oktober 2019 organisiert der Kachelofenverband heuer zum 8. Mal den Aktionstag „Tag des Kachelofens“, an dem rund 200 Hafnerbetriebe in Österreich teilnehmen. Unter allen Besuchern wird ein Kachelofen im Wert von € 10.000,- verlost. www.tagdeskachelofens.at


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: Pechal

Ein Wechsel mitten unter der Legislaturperiode ist so ungewöhnlich nicht, weiß man in unserer Branche – nichts desto trotz freute sich der „Gelbe“,…

Weiterlesen
Credit: Marxonus

„Handwerk hat goldenen Boden“, da ist sich Barbara Maxonus, Installateurin und Geschäftsführerin sicher – die Redaktion des „Gelben“ im Übrigen auch.…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Mitsubishi Electric Trainingsmodul B.2

Datum: 05. Oktober 2022 bis 15. November 2022
Ort: Stuttgart

Chillventa 2022

Datum: 11. Oktober 2022 bis 13. Oktober 2022
Ort: Nürnberg

Chillventa

Datum: 11. Oktober 2022 bis 13. Oktober 2022
Ort: Nürnberg

Lufthygieneschulung gem. VDI 6022 Kat. A

Datum: 12. Oktober 2022 bis 13. Oktober 2022
Ort: Wien

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs