###Verlagshomepage derinstallateur.at news###

Mit Blick auf die Nordkette

Alle Fotos: © Sanitär-Heinze GmbH & Co. KG
Familie Heinze bei der Eröffnungsfeier in Innsbruck
Alle Fotos: © Sanitär-Heinze GmbH & Co. KG

Zauberhafte Eröffnung einer Bäderausstellung: Sanitär-Heinze eröffnete am Freitag, den 05.04.2024 mit großer Begeisterung die langersehnte, eindrucksvolle Bäderausstellung in Innsbruck.

von: Redaktion

Zahlreiche Partner und Lieferanten sowie Spartenobmann MMst. Franz Jirka feierten mit dem Sanitär-Heinze Team die erfolgreiche Fertigstellung des 2.900 m² großen Gebäudes, welches nicht nur durch die Vielfalt der ausgestellten Badmöbel, Armaturen und Accessoires, sondern auch durch progressive Nachhaltigkeit besticht. Mittels ökologischer Sanierung, Vollwärmeschutz und den Einbau einer Photovoltaikanlage setzt das Gebäude neue Maßstäbe in Sachen Umweltfreundlichkeit.

Ganzheitliche Lösung

In seiner Rede betont Geschäftsführender Gesellschafter der Sanitär-Heinze GmbH & Co. KG, Marius Heinze, dass die 1.300 m² große Bäderausstellung nicht nur optisch, sondern auch energetisch erneuert wurde. Ursprünglich im Jahr 2006 von der Fa. Pollo übernommen, war das Gebäude nach fast zwei Jahrzehnten reif für eine Modernisierung. Die Entscheidung fiel auf eine ganzheitliche Lösung, angetrieben von dem starken Glauben an den Standort Innsbruck und der Verbundenheit mit der Region.

Die gesamte Hülle, das Dach, die Fenster, die Lichttechnik sind neu“, wobei stets auf eine umweltbewusste Umsetzung geachtet wurde, so Heinze. Innen entspricht das Gebäude den neuesten technischen Standards. Zudem wurden explizit große Kojen, 63 an der Zahl, eingebaut, um eine nachhaltigere Wirkung auf die Besucher zu erzielen. Die Ausstellung präsentiert eine breite Palette hochwertiger Badezimmerprodukte, von Armaturen bis hin zu luxuriösen Badewannen und Möbeln. Dabei liegt der Fokus auf Detailgenauigkeit und ansprechendem Ambiente, bestens unterstützt vom Partner Fliesen Center Tirol GmbH mit Geschäftsführerin Gretl Patscheider. Dies garantiert den letzten Feinschliff der Bäder.

Heinze unterstrich auch die Bedeutung des digitalen Zeitalters, während er gleichzeitig betonte, dass das Persönliche und Zwischenmenschliche keinesfalls vernachlässigt werden dürfe. "Der Austausch, der Service und die enge Zusammenarbeit zwischen Installateuren und Großhandel sind Aspekte, die kein Onlineshop in dieser Form bieten kann", fügte er hinzu. Somit war die Frage nach der Sinnhaftigkeit dieser Investition zweifelsohne beantwortet.

Das 900 m² große Abhollager im Untergeschoss wurde ebenfalls wesentlich umgebaut und bietet nun über 7.500 Artikel für den Haustechnikbedarf an. Zudem wurde dieses in ein Selbstentnahmelager umgewandelt, was die Wartezeit für Installateure auf null reduziert.

Mut in die Zukunft zu investieren

Franz Jirka, Spartenobmann der Sparte Gewerbe und Handwerk, bedankte sich für dieses innovative Handelszentrum in Tirol und lobte den Mut von Sanitär-Heinze, in diese Zukunft zu investieren. "In der Handwerksbranche gibt es nichts Wichtigeres als Effizienz und Schnelligkeit. Die Firma Sanitär-Heinze zeigt, wie es geht", sagte er. Auch er betonte die Bedeutung des Haptischen und der persönlichen Erfahrung beim Kauf von Produkten. Er freue sich über einen kompetenten, nahbaren Ansprechpartner.

Dem Sanitär-Heinze Vertriebsleiter West, Florian König-Vonach, steht die Freude über das gelungene Projekt ins Gesicht geschrieben: „Unser neues Gebäude ist eine Chance, uns noch fester im Markt zu etablieren. In unserer detailreichen, modern gestalteten Ausstellung und in unserem gut bestückten Abholmarkt, wollen wir unseren Kunden keine Beratung, sondern ein Erlebnis bieten, an das sie sich auch lange danach noch gerne erinnern. Dafür werden wir unser Bestes geben.“

Die Besucher der Eröffnungsfeier wurden mit einem köstlichen Catering kulinarisch umsorgt. Das Entertainmentprogramm vom Magic Rockstar Ben Hyven löste herzhaft schallendes Gelächter und große Augen bei den Zuschauern aus. Auch ein Hauch von Sportlichkeit durfte bei der Eröffnungsfeier nicht fehlen. Einige Spieler des HC Innsbruck, die unter anderem von Sanitär-Heinze gesponsert werden, waren anwesend. Herr Thomas Hanschitz, zuständig für Sponsoring und Sales beim HCI, übergab Marius Heinze und Florian König-Vonach ein personalisiertes Vereinstrikot. Mit ausgelassenen Gesprächen und Ausklang mit talentiertem DJ ging der durchwegs gelungener Abend zu Ende.

Mehr Informationen unter sanitaer-heinze.com


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: © HL

Immer mehr Menschen entscheiden sich für die moderne Optik eines fugenlosen Badezimmers und verzichten bewusst auf herkömmliche Fliesen. Ein…

Weiterlesen
Alle Fotos: Sanha

Trinkwasser in der EU muss hohen Anforderungen entsprechen. Dies betrifft insbesondere alle Werkstoffe in Kontakt mit Trinkwasser. Zu diesem Zweck…

Weiterlesen
© Kermi GmbH

Heizung und Lüftung sind ­zentrale Themen in Sanitärräumen. Für innovative Lösungen wurde ein Anbieter bereits mehrfach ausgezeichnet.

Weiterlesen
Alle Fotos: © Artweger

Schon auf den ersten Blick offenbart die neue Artweger PRESTIGE ihre Stärke. Das völlig neue Designkonzept mit dem schmalsten Drehrohr-Scharnier am…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Martina Winkler

Design, Sonnenschein und alles, was das Bad begehrt: Der Salone del Mobile wurde dieses Jahr von 16. bis 21. April ausgetragen, und – so, wie wir es…

Weiterlesen
© ACO

Auf der Frauenthal Expo 2024 präsentierte ACO erstmals die ACO ShowerDrain Public X. Die Wärmetauscher-Duschrinne ermöglicht nachhaltiges Duschen in…

Weiterlesen
© HOLTER

HOLTER erhöht 2024 die Transparenz seiner Nachhaltigkeitsinitiativen mit der Veröffentlichung des ersten Grundlagendokuments für den…

Weiterlesen
© Kaldewei

Hier dreht sich alles um die ­Damen der Branche: Dieses Mal erzählt uns Georgina Trimbusch, ­Managerin Public Relations bei Kaldewei, ihre…

Weiterlesen
© Karlich

Das fünfte Interview unserer Serie der Landesinnungsmeister-Gespräche führte uns ins Burgenland – doppelte Förderung im Heizbereich und großer Bedarf…

Weiterlesen
© Adrian Batty / ValenceStudio

Oder: Updates von KMU Forschung Austria und Branchenradar.

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten


Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs