7-8/2022

Möglichkeiten nutzen, um Zukunft zu ermöglichen

Quelle: Opbacher
Mittendrin statt nur dabei: Veronika Opbacher in Mitten der Opbacher-Lehrlinge beim Lehrlingsausflug.
Quelle: Opbacher

Im Gespräch mit LIM Veronika Opbacher ging es um aktuelle und zukünftige Herausforderungen, Technologien sowie politische Voraussetzungen für die Energiewende.

von: Martin Pechal

Das bereits siebte Interview unserer Gesprächsserie mit den Landes­innungsmeistern 2022 führt uns nach ­Tirol.

Ein Rückblick, ein Ausblick – wie hat die Branche die vergangenen zwei Jahre gemeistert? Was kommt auf sie zu?
Veronika Opbacher: In den letzten beiden Pandemie-Jahren waren unsere Mitgliedsbetriebe täglich mit unterschiedlichsten Problematiken konfrontiert. Kurzarbeit, Auftragslage, Materiallieferschwierigkeiten, Preissteigerungen, wöchentlich geänderte Coronamaßnahmen etc. Unsere Mitgliedsbetriebe haben mit ihren Betrieben und Mitarbeitern stark dazu beigetragen die Bauwirtschaft in Österreich am Laufen zu halten und somit unsere Wirtschaft zu stärken. Ich ­ziehe meinen Hut vor all den Unternehmern, die in dieser schwierigen Zeit täglich für unser Handwerk gekämpft haben!
Der Zukunft sehe ich mit gemischten ­Gefühlen entgegen. Das Thema Fachkräftemangel ist in jedem Unternehmen zurzeit das Thema Nummer 1. Gleichzeitig kämpfen wir täglich mit einer hohen Auftragslage und noch höheren Preissteigerungen und Lieferengpässen. Auf Grund der aktuellen Weltmarktsituation werden sich diese Themen auch in den nächsten Monaten nicht großartig verändern und wir müssen uns als ­Unternehmen darauf einstellen.

Wie sind die Berufsschüler durch die Pandemie-Jahre gekommen?  
Opbacher: Die Pandemie hat gezeigt, wie wichtig die sozialen Aspekte in der Schule für die Berufsschüler sind. Die Rückkehr in den Präsenzunterricht war ein wichtiger Schritt, vor allem für Schüler mit bevor­stehenden Lehrabschlussprüfungen. Um unsere Lehrlinge auf die Lehrabschluss­prüfungen besser vorzubereiten, haben wir als Landesinnung Tirol, zusammen mit dem WIFI Tirol, unseren Vorbereitungskurs von einem Tag auf drei Tage ausgeweitet. Damit wollen wir die Lehrlinge nach dieser schwierigen Zeit noch besser auf die Lehrabschlussprüfung vorbereiten und sie verstärkt unterstützen.

Was für ein Bild zeichnet sich in Bezug auf die Lehrlingssituation generell ab?
Opbacher: Die Pandemie war stark spürbar und hat einen Rückgang bei den Lehrlingszahlen bewirkt. Es gibt derzeit ge­nügend freie Lehrstellen und die Betriebe suchen händeringend nach Lehrlingen.

Ein kurzer Rückblick auf Ihre Lehrzeit – wo lagen die größten Schwierigkeiten? Was waren die schönsten Erlebnisse?
Opbacher: Nachdem ich selbst keine Lehrzeit durchleben durfte, kann ich diese Frage leider nicht direkt beantworten. Ich besuchte die HTL Jenbach für Gebäudetechnik und blicke dankend auf diese schöne Zeit zurück. Für mich persönlich war das Zusammenspiel zwischen theoretischem und praktischem Unterricht in den Bereichen HSL die beste Investition in die Zukunft.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel ab Seite 6 der aktuellen Ausgabe 7-8/2022 oder am AustriaKiosk!


Das könnte Sie auch interessieren

Guten Morgen aus dem Großraum Klagenfurt. Draußen steht die Sonne bereits hoch am Himmel. Doch im Haus herrscht angenehme Kühle. Die Familie setzt auf…

Weiterlesen

In den letzten Jahren zeigte sich ein großes Problem am Energiemarkt: wir sind noch abhängig von fossilen Energieträgern und der Strommarkt alleine…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 17. August 2022
Ort: Düsseldorf

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 18. August 2022
Ort: Ahlen (Reflex Training Center)

TECE ON TOUR

Datum: 22. August 2022
Ort: Sanitär Heinze, Salzburg

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 23. August 2022 bis 24. August 2022
Ort: Online

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs