Neue Ära

Quelle: Foto Fischer
Per 15. September 2021 haben Dr. Eva Kasper und Dr. Christoph Heißenberger die Geschäftsführung von faircheck übernommen.
Quelle: Foto Fischer

Eva Kasper, langjährig führungsverantwortlich bei faircheck tätig, hat per 15. September die operative Geschäftsführung bei faircheck übernommen. Mit Schwerpunkt Vertrieb wird Christoph Heißenberger, ehemaliger Geschäftsführer bei Allianz Assistance, die Geschäftsführung verstärken.

von: Redaktion

„Der partnerschaftliche Umgang auf Augenhöhe ist mir wichtig. Auch in Zukunft soll faircheck mit einem großartigen Team im Hintergrund ein lösungsorientierter, verlässlicher, innovativer und konstanter Partner für die Versicherungslandschaft in Österreich sein“, so Eva Kasper.
Bereits seit mehr als zehn Jahren ist die promovierte Betriebswirtin, die Teile ihres Studiums an der University of Queensland verbracht hat, Mitglied des faircheck-Teams. Als Leiterin im Bereich IT, Projekte und Innovationen begleitete Eva Kasper faircheck in der Vergangenheit bereits erfolgreich durch die gut durchdachte und sich ständig weiterentwickelnde Prozesslandschaft. Für die EFQM-Assessorin zum Staatspreis Unternehmensqualität ist Nachhaltigkeit in ökonomischer, ökologischer und sozialer Hinsicht besonders wichtig. Zahlreiche CSR-Projekte tragen ihre Handschrift. Bis heute ist Eva Kasper neben zahlreichen Tätigkeiten in mehr als 20 Jahren in der Versicherungswirtschaft nebenberuflich als Lektorin am Campus02 tätig.

Beziehungen stärken und die Marke leben
Meine Mission ist es sicherlich, die Beziehungen zu allen Auftraggebern und Partnern zu stärken und in dem bisherigen Sinne weiterzuführen“, meint Christoph Heißenberger und ergänzt: „faircheck verfügt über ein starkes Produkt und ist im Prozess digital sehr gut aufgestellt. Ich bin begeistert, was den Digitalisierungsgrad und die Passgenauigkeit der End-to-End-Prozesse von faircheck anlangt.“
Christoph Heißenberger ist seit über 30 Jahren mit der Versicherungsbranche fest verwurzelt. Seit 2018 ist er im Aufsichtsrat der CNT Management Consulting AG vertreten. Das internationale Unternehmen zählt zu den führenden Beratungshäusern für SAP-Software. 21 Jahre hat der promovierte Wirtschaftswissenschaftler als Geschäftsführer bei der Allianz Assistance verbracht. Dort ging es um Hilfe- bzw. Dienstleistungen für Versicherungsnehmer in Notfällen. Nun ist die Schadenregulierung seine Profession. "Im Namen faircheck steckt schon viel drinnen. Der Kunde, der einen Schaden hat, hat eine unangenehme Situation bzw. ein Problem, das er gelöst haben möchte. Der Versicherungsnehmer soll rasch und unbürokratisch erhalten, was ihm zusteht, während der Versicherer nicht mehr zahlen möchte bzw. soll als er muss."

Zusammen erfolgreich und nachhaltig in die Zukunft
Auf der gesunden Basis, die die beiden Gründer Peter und Andrea Winkler geschaffen haben, möchten Eva Kasper und Christoph Heißenberger weiter aufbauen und faircheck im Sinne der Gründer sowie der Helvetia Versicherung als neue Eigentümerin, die über ein ähnliches Wertegerüst wie faircheck verfügt, weiterführen. Die neuen Aufgaben bedeuten Verantwortung und Freude für Eva Kasper: In der Verantwortung als Geschäftsführerin ist es meine Aufgabe, den faircheckerInnen einen Rahmen und eine agile Struktur zu geben, damit sie weiterhin partnerschaftlich und in hoher Qualität ihre Arbeit tun können. Wir haben ein tolles Team. All das motivierte mich, die großartige Herausforderung anzunehmen.
Corporate Social Responsibility wird bei faircheck weiterhin eine wesentliche Rolle in der Unternehmenssteuerung einnehmen. Christoph Heißenberger dazu: „Fairness steckt im Firmennamen und das ist ein wichtiger Wert in der Profession der Schadendienstleistung, weil es um den Ausgleich geht. Projekte wie Weiterfairwertung von Wirtschaftsgütern sollen als Teil der gemeinsamen Mission weitergetragen werden.“


Das könnte Sie auch interessieren

Caritas

Vielleicht haben auch Sie das Aufatmen im Sommer gespürt: Endlich raus. In den Gastgarten. Endlich ins Kino. Endlich feiern, Freunde und Familie…

Weiterlesen
Quelle/alle Fotos: Fässler

Teil 9 unserer Serie rund um das Thema Fachhandwerks- nachwuchs und Lehrlings­ausbildung – dieses Mal mit Antworten aus Vorarlberg.

Weiterlesen
Quelle: Sonnenkraft

Hier dreht sich alles um die Damen der Branche: Dieses Mal erzählt uns Dajana Scherr, Marketingleiterin bei der

SONNENKRAFT GmbH, ihre ­Geschichte.

Weiterlesen
Quelle: WKO / Landesinnung Kärnten

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Teil 2 unserer Interview-Serie mit den ­Landeslehrlingswarten kommt diesmal aus Kärnten.

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Bundesinnungsmeister Michael Mattes

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Seminarreihe 1 – Produktwelt verstehen

Datum: 07. Dezember 2021
Ort: Meißen

VDI 2078 und Kühlsysteme

Datum: 09. Dezember 2021
Ort: Gelsenkirchen

Webinar Brandschutz und Entrauchung

Datum: 10. Dezember 2021
Ort: Online

Geberit Fachseminar

Datum: 13. Dezember 2021
Ort: GIZ Pottenbrunn

Mehr Termine