10/2013 Heizung
Technisch wird sich nicht viel ändern, doch die Richtlinien für Gas-Inneninstallation sollen einfacher zu handhaben sein und Doppelgleisigkeiten ausgeräumt werden. An der Neufassung arbeiten (v.r.n.l.): Bundesinnungsmeister KR Ing. Michael Mattes; Bernhard Pichler Msc. (Referent ÖVGW); LIM-Stv. der Wiener Rauchfangkehrer Martin Hofstetter; Ing. Christian Schuh, Wiener Netze (Vorsitzender Fachausschuss Gasinstallation); Ing. Thomas Podingbauer, Bereichsleiter Gas der ÖVGW. Foto: Paukovits

Neufassung der Gas-Bibel

Die Neustrukturierung der ÖVGW-Richtlinen für die Gas-Innen­installation wurde in Angriff genommen.

Die ÖVGW (Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach) beschäftigt sich seit dem Jahr 1955 mit den „Technischen Vorschriften und Richtlinien für Einrichtung, Betrieb und Instandhaltung von Niederdruck-Gasanlagen  (ÖVGW-TR Gas)“. Damals war eine einzige Richtlinie ausreichend. Das Wissen, die Ansprüche und der Stand der Technik entwickelten und entwickeln sich ständig weiter und so befassen sich heute mehr als 15 ÖVGW-Regeln mit der Gas-Inneninstallation, welche sich inhaltlich teilweise überschneiden. Diese Situation birgt einerseits die Gefahr der Unübersichtlichkeit und erschwert andererseits den Anwendern die Handhabung der verschiedenen Regeln. Aus diesem Grund hat sich die Vereinigung zu einer kompletten Überarbeitung aller Richtlinien für die Gas-Inneninstallation sowie zu einer neuen Richtlinienstruktur entschlossen.

Marktpartner eingebunden
In die ÖVGW-Gremienarbeit sind die Marktpartner mit eingebunden. Die Meinung der delegierten Funktionäre der Installateure, allen voran der BIM KR Ing. Michael Mattes, und der Rauchfangkehrer fließt also in die Ausschussarbeit mit ein. Darüber hinaus wurden von einer neutralen externen Stelle einige Tiefeninterviews mit Installateuren geführt, um die Sichtweise von Marktpartnern, die nicht am Prozess der Regelerstellung beteiligt sind, zu eruieren und bei der Überarbeitung zu berücksichtigen. Bei dieser Umfrage wurde deutlich, dass die Richtlinie G1 für die Errichtung und Änderung von Niederdruck-Gasanlagen, die sogenannte „Bibel der Gasinstallation“, jedem bekannt ist. Grundsätzlich sind die Nutzer mit den Regeln zufrieden, wünschen sich aber verständlichere Formulierungen und vor allem bessere Übersichtlichkeit. Der volle Umfang des gesamten Regelwerks über die G1 hinaus wird zudem kaum bis gar nicht wahrgenommen. Weiters wurde deutlich, dass aufgrund der zeitlich unterschiedlich herausgegebenen einzelnen Regeln Überschneidungen existieren und Widersprüche bestehen. Für Unsicherheit sorgt auch, dass noch immer unterschiedliche Ausgaben der ÖVGW-Richtlinie G1 verwendet werden, obwohl es nur einen Stand der Technik gibt. Dies ist auf die leider noch immer divergierende Landesgesetzgebung der einzelnen Bundesländer zurückzuführen.
Die Wünsche für zukünftige Regeln der ÖVGW beinhalten eine bessere Übersicht, klarere Geltungsbereiche und, wenn möglich, ein kompakteres Gesamtwerk. Von den neuen Regeln erwartet sich die ÖVGW auch höhere Akzeptanz bei den Behörden und Gesetzgebern, sodass auch auf dieser Seite langfristig Unsicherheiten beseitigt werden können.

Erfahren Sie alles über die Neuerungen in Ausgabe 10 ab Seite 64.


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

TECE ON TOUR

Datum: 04. Juli 2022
Ort: ABEX, Graz

Kinder wollen's wissen

Datum: 04. Juli 2022 bis 08. Juli 2022
Ort: Vienna Business School, 1080 Wien, Schönborngasse 3-5

Planertag Klimatechnik 2022

Datum: 05. Juli 2022 bis 07. Juli 2022
Ort: Leipzig bzw. Frankfurt am Main

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs