neunerhaus setzt auf neue Umwelttechnologie

Quelle: Rabmer
Quelle: Rabmer

80 Wohneinheiten für ehemals Obdachlose werden mit Miniturbinen ausgestattet.

von: Redaktion

Die Miniturbinen, die mit nur wenigen Handgriffen zwischen Armatur und Duschschlauch installiert werden, sorgen zukünftig in zwei Wohnhäusern der Wiener Sozialorganisation neunerhaus nicht nur für eine optimale Wasser- und Energieeffizienz, sondern auch für erhebliche Kosteneinsparungen. 80 Wohneinheiten für ehemals obdach- und wohnungslose Menschen – im neunerhaus Kudlichgasse und im neunerhaus Billrothstraße – werden mit kleinen patentierten Turbinen, den sogenannten Ecoturbinos, ausgestattet.
Durch den Einsatz der 80 Ecoturbinos werden nicht nur der Wasserverbrauch um mehr als eine Million Liter Wasser und die Betriebskosten um bis zu 6.400 Euro pro Jahr gesenkt, sondern auch der CO2-Ausstoß um 13 Tonnen und der Energieverbrauch um 41.000 kWh reduziert. Das nachhaltige Umweltprojekt im neunerhaus initiierte JTI Austria. Die Ecoturbinos der oberösterreichischen Rabmer Gruppe reduzieren den Wasser- und Energieverbrauch beim Duschen um bis zu 40 Prozent und das ohne jeglichen Komfortverlust.„Die aktuelle Initiative mit unserem langjährigen Partner neunerhaus führt zu erheblicher Klima- und Umweltfreundlichkeit, was auch unser nachhaltiges unternehmerisches Handeln auf allen Ebenen widerspiegelt, und darüber hinaus auch zu immensen Kosteneinsparungen. Das Geld kann somit in weitere Sozialprojekte investiert werden, um obdachlosen und wohnungslosen Menschen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen“, betont Ralf-Wolfgang Lothert, Director Corporate Affairs & Communication bei JTI Austria.
„Auch bei neunerhaus setzen wir seit Jahren auf Nachhaltigkeit, nicht nur bei der Ausrichtung der Angebote für unsere Zielgruppe, sondern auch beim Bau und in der Gestaltung der Wohn- und Aufenthaltsbereiche unserer Wohnhäuser. Unser Anspruch ‚Wohnen so normal wie möglich‘ schließt somit auch nachhaltiges Wohnen mit ein“, so Daniela Unterholzner, neunerhaus Geschäftsführerin.
„Wir beschäftigen uns schon lange mit den Themen Wasser- und Energieeffizienz und setzen dabei auf innovativen Technologien. Damit werden Energiekosten gespart und ein wesentlicher Beitrag für die Umwelt geleistet“, erklärt Ulrike Rabmer-Koller, geschäftsführende Gesellschafterin der Rabmer Gruppe.


Das könnte Sie auch interessieren

Guten Morgen aus dem Großraum Klagenfurt. Draußen steht die Sonne bereits hoch am Himmel. Doch im Haus herrscht angenehme Kühle. Die Familie setzt auf…

Weiterlesen

In den letzten Jahren zeigte sich ein großes Problem am Energiemarkt: wir sind noch abhängig von fossilen Energieträgern und der Strommarkt alleine…

Weiterlesen
Quelle: Opbacher

Im Gespräch mit LIM Veronika Opbacher ging es um aktuelle und zukünftige Herausforderungen, Technologien sowie politische Voraussetzungen für die…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 17. August 2022
Ort: Düsseldorf

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 18. August 2022
Ort: Ahlen (Reflex Training Center)

TECE ON TOUR

Datum: 22. August 2022
Ort: Sanitär Heinze, Salzburg

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 23. August 2022 bis 24. August 2022
Ort: Online

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs