7-8/2022 Sanitär

Offen für die Zukunft

Quelle: TECE
Mit TECElux wird Hightech hinter der Wand zum Highlight vor der Wand – in jedem Bad.
Quelle: TECE

Einmal verbaut, sind Spültechnik und WC in ihrer Funktion in der Regel für die nächsten 25 bis 30 Jahre fest­gelegt. Aber was, wenn die Keramik im Alter höher hängen soll? Oder das WC mehr Komfort bieten soll – zum Beispiel als WC mit Duschfunktion?

von: Martin Pechal

Wie kann man auch nach Jahren ein Dusch-WC nachrüsten, von dem man heute noch nicht weiß, wo die Anschlüsse für Wasser und Strom platziert sind? TECElux bietet dafür eine gute Lösung: Denn als zukunftsoffene Schnitt­stelle sieht das WC-Terminal schon heute hinter der Wand alle Vorrichtungen vor, die das WC in Zukunft braucht – und lässt als kompatibles Baukastensystem maximalen Entscheidungsfreiraum. 
Mit seinem WC-Terminal berücksichtigt TECE ästhetische und funktionale Aspekte gleichermaßen: TECElux integriert die Technik unsichtbar und ­sicher in das Vorwand-Modul. Die nötige Revisionsöffnung wird von einer flachen Glas­platte abgedeckt. Als offene Schnittstelle zwischen den WC-Funk­tionen und der Badarchitektur kann das WC-Terminal mit jeder Keramik und auch mit Dusch-WCs kombiniert werden. Die zweiteilige Platte aus weißem Sicherheitsglas hat die unge­fähren Abmessungen eines WC-Moduls. Das Glas ist sechs ­Millimeter stark und wird einen Zentimeter vor der Wand montiert. Wenn die obere Platte ­demontiert wird, legt diese eine 53 x 38 Zentimeter ­große Öffnung frei, die großzügigen Zugriff auf die Technik dahinter bietet. Mit seiner schlichten ­Ästhetik fügt sich TECElux in die Architektur jedes Bades ein. Aufgrund ihrer großen Fläche dient die Glasplatte des WC-Terminals auch als Spritzschutz für die Rückwand und ermöglicht eine Wandgestaltung ohne Fliesen. Im Falle einer späteren Renovierung des Bades bleibt das Terminal mit seinem zeitlosen Design davon unberührt.

Variantenreich
TECElux 100, 200 und 400: Die Basisversion ist mit dem Spülkasten und einer manuellen Spülbetätigung ausgestattet. Bei Variante 200 ist zudem die Sitzhöhe des WCs manuell verstellbar. Lediglich zwei Schrauben müssen gelöst werden, um die Höhe in einem Bereich von acht Zentimetern zu verstellen. Damit kann das WC rasch an sich ändernde Nutzerbedürfnisse angepasst werden. Die Komfortversion TECElux 400 bietet außerdem eine elektronische Touch-Spülauslösung, ein Luftfiltersystem und zusätzliche Anschlüsse für Strom und Wasser, falls ein Dusch-WC angeschlossen werden soll. Auch die TECElux-­Module 100 und 200 können optional mit einem Luftreinigungssystem und einer Touchspülauslösung ausgestattet werden.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel auf Seite 23 der aktuellen Ausgabe 7-8/2022 oder am AustriaKiosk!


Das könnte Sie auch interessieren

Credit: Marxonus

„Handwerk hat goldenen Boden“, da ist sich Barbara Maxonus, Installateurin und Geschäftsführerin sicher – die Redaktion des „Gelben“ im Übrigen auch.…

Weiterlesen

Guten Morgen aus dem Großraum Klagenfurt. Draußen steht die Sonne bereits hoch am Himmel. Doch im Haus herrscht angenehme Kühle. Die Familie setzt auf…

Weiterlesen

In den letzten Jahren zeigte sich ein großes Problem am Energiemarkt: wir sind noch abhängig von fossilen Energieträgern und der Strommarkt alleine…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

TECE ON TOUR

Datum: 22. August 2022
Ort: Sanitär Heinze, Salzburg

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 23. August 2022 bis 24. August 2022
Ort: Online

Mitsubishi Electric Trainingsmodul B.1

Datum: 23. August 2022
Ort: Ratingen

Mitsubishi Electric Trainingsmodul C

Datum: 24. August 2022
Ort: Ratingen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs