10/2021 Installationstechnik

Online-Konfigurator für Ablauftechnik

Quelle: Kessel
Über die Konfiguration hinaus erhalten Planer und Installateure weitere nützliche Informationen wie BIM-Daten und Materiallisten zum Download.
Quelle: Kessel

Die Bedeutung eines reibungslos funktionierenden Entwässerungssystems wird oftmals erst dann klar, wenn es schon zu spät ist – beispielsweise, wenn die Bauhöhe des Bodenablaufs zu hoch ist für den Bodenaufbau vor Ort. Eine professionelle Entwässerungsplanung ist daher das A und O. Denn nur so kann eine fach- und bedarfsgerechte Entwässerung von Grundstücken sowie Gebäuden sichergestellt und Schäden durch Planungs- und Einbaufehler vermieden werden. Online-Tools wie der Planungsassistent Ablauftechnik von KESSEL unterstützen hier von Beginn an.

von: Martin Pechal

Ob im Bad, Keller, Gewerbebau, Parkhaus, im Außenbereich oder auf dem Dach: Kein anderes Entwässerungsprodukt kommt an so vielen unterschiedlichen ­Orten zum Einsatz wie Abläufe. Die An­forderungen sind entsprechend vielfältig, weshalb eine Vielzahl von Produkten und Konfigurationen für die unterschiedlichen Anwendungsfälle möglich sind. Vor dieser Herausforderung steht auch Florian Maldoner, Technischer Systemplaner der Hoh Ingenieure und Partner mbB in Biebelried bei seiner täglichen Arbeit. Orientierungs- und Planungshilfe liefert ihm der intuitiv bedienbare Online-Planungsassistent des Herstellers KESSEL.
„Ich nutze das Tool mittlerweile ein- bis zweimal pro Woche. Ist ein Produkt von KESSEL gewünscht und soll geplant werden, dann ist die Website mit dem Planungs­assistenten meine erste Anlaufstelle.“ Fehler bei der Produktauswahl lassen sich ­somit von vornherein ausschließen. „Ich habe damit die Möglichkeit, Bodenabläufe mit dem nötigen Zubehör für jeden Fuß­bodenaufbau zu konfigurieren und zu planen. So können für jedes Projekt die Abläufe mit allen Bauteilen korrekt geplant und ausgeschrieben werden. Vor allem bei niedrigen oder sehr großen Bodenaufbauten weiß ich dann beispielsweise genau, ob und wie viele Verlängerungsstücke benötigt werden“, beschreibt Maldoner.

In wenigen Schritten zum passenden Ablauf
Zu Beginn der Planung muss die Einbau­situation definiert werden. Dazu zählen die Auswahl des Einbauorts (Boden, Außen­bereich, Dach oder Bodenplatte) sowie die gewünschte Auslaufrichtung. Um den Bodenaufbau zu spezifizieren, sind zudem individuelle Angaben zu den verschiedenen Bodenaufbauschichten und den Abdichtungsarten notwendig. Das macht das Tool nahezu unbegrenzt einsetzbar. Hilfestellungen liefern entweder eine direkte Anzeige auf dem Bildschirm oder aktive Links zu detaillierteren Ausführungen in der ­Themenwelt auf der KESSEL-Website. Die Eingabe von fehlerhaften Werten erkennt der Planungsassistent sofort und gibt zusätzliche Hilfestellungen.
Nach Auswahl der gewünschten Anforderungen an den Ablauf (Nennweite, Brandschutz, seitlicher Ablauf) werden im nächsten Schritt geeignete Grundkörper angezeigt. Ist dieser ausgewählt, wird der Prozess für das passende Aufsatzstück wiederholt: Die Anforderungen beziehen sich hier auf den Werkstoff, das Material der Rostabdeckung, die Belastungsklasse sowie die Verstell-/ Abschließbarkeit. Zum Abschluss bietet KESSEL optional erhältliches Zubehör wie Geruchsverschlüsse, Haar­siebe, Schlammeimer oder Durchgangsdichtungen an.

Diesen Beitrag finden Sie ungekürzt auch ab Seite 66 der aktuellen Ausgabe 10/2021!

 


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Die ISH steht vom 13. bis 17. März 2023 unter dem Motto „Lösungen für eine nachhaltige Zukunft“.

Weiterlesen
Alle Fotos: Mall GmbH

Die Mall-Garten-Pakete Fontana zur Nutzung von Regenwasser für die Gartenbewässerung wurden um eine dritte Variante zur Entnahme des in der Zisterne…

Weiterlesen
Quelle: Octopus Energy

Octopus Energy Germany nimmt an Premiere von Zukunft Handwerk teil.

Weiterlesen
Quelle: varmeco

Die varmeco GmbH und Co. KG (Kaufbeuren) hat das TOP 100-Siegel 2023 erhalten, eine Auszeichnung für besonders innovative mittelständische…

Weiterlesen
Alle Fotos: KESSEL AG

Die Programmübersicht 2023 mit allen KESSEL-Produkten und das aktuelle Aus- und Weiterbildungsprogramm sind jetzt online.

Weiterlesen
Quelle: ValenceStudio

Es geht wieder los.

Weiterlesen
Alle Fotos: BWT

Der Name ist Programm: BWT Best Water Technology bietet ebenso innovative wie vielfältige Produkte rund um die Themen Wasser und Wasseraufbereitung…

Weiterlesen
Alle Fotos: Steininger

Der Familienbetrieb aus Pregarten wird in zweiter Generation geführt. Auf die Ausbildung von Lehrlingen wird besonders großer Wert gelegt.

Weiterlesen
Quelle: Siemens

Hier dreht sich alles um die Damen der Branche: Dieses Mal erzählt uns Gerilt Krobath, Head of Building Products, Siemens Österreich, ihre…

Weiterlesen
Quelle: Karin Kaan

Aber wie soll das gehen und was genau ist „Grünes Gas“ eigentlich? Dazu befragte der „Gelbe“ Wirtschaftsforscherin Dr.in Anna Kleissner,…

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Gebäude.Energie.Technik

Datum: 10. Februar 2023 bis 12. Februar 2023
Ort: Freiburg

Webinar Energiemanagementsystem FEMS

Datum: 16. Februar 2023
Ort: Online

Sachkunde Fettabscheider

Datum: 23. Februar 2023
Ort: KundenForum Hamburg, Borsteler Bogen 27 d, D-22453 Hamburg

Das Duravit-Bad auf einen Blick

Datum: 01. März 2023 bis 02. März 2023
Ort: Hornberg

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs