10/2022

Photovoltaikanlagen mieten statt kaufen

Quelle: Otovo GmbH
Andreas Thorsheim, Mitgründer der Otovo GmbH
Quelle: Otovo GmbH

Ab einer Monatsrate von 69,– Euro können Endkunden die PV-Anlage am eigenen Hausdach auch mieten.

von: Manfred Strobl

Das Unternehmen Otovo wurde 2016 in Norwegen von Andreas Thorsheim, Simen Fure Jørgensen, Lars Syse Christiansen und Andrea Bentzen gegründet und ist derzeit in zehn europäischen Märkten ­aktiv: Norwegen, Schweden, Frankreich, Spanien, Polen, ­Italien, Portugal, dem Vereinigten Königreich, Österreich und Deutschland.
Über 10.000 PV-Installationen sind laut Otovo bisher über ihre Plattform umgesetzt worden. Über 300 Mitarbeiter sind für Otovo international tätig. In jedem Land hat das Otovo lokale Teams, die aus Projektmanagern, Entwicklern und technischen Beratern bestehen. In Österreich hat Otovo seinen Sitz in Wien. Die Redaktion des ­österreichischen Installateurs ersuchte einen der Firmengründer, Andreas Thorsheim, um ein Interview.

Herr Thorsheim, welche Ziele verfolgt Otovo?
Andreas Thorsheim: Mit dem Markteintritt im September 2022 in Österreich festigen wir unsere Position als Europas führender Marktplatz für Photovoltaikanlagen und Speichersysteme. Otovo ist der erste Anbieter am österreichischen Markt, der beiden Seiten – Installateuren und Konsumenten – flächendeckend eine digitale, einfache und vertrauensvolle Lösung für PV-Anlagen bietet. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, so viele PV-Anlagen wie möglich auf den Dächern Europas zu installieren, um durch die Förderung erneuerbarer Energien einen Beitrag zum Schutz unseres Planeten zu leisten. Gleichzeitig können sich Hausbesitzer durch Solarenergie unabhängig machen von steigenden Strompreisen. Der Kauf einer PV-Anlage ist für Verbraucher oft eine große Herausforderung und mit verschiedenen Hürden verbunden. Anbieter müssen mühsam verglichen und auf ihre Glaubwürdigkeit geprüft werden. Es ist zeitaufwändig, die tatsächlichen Kosten und gute Installateure herauszufinden sowie langlebige Geräte zu kaufen und die Finanzierung der PV-Anlage und ihrer zukünftigen Nutzung zu regeln.

Welche Vorteile sehen Sie für Endkunden und Fachbetriebe?
Thorsheim: Otovo bringt Vorteile für alle Seiten. Die Kunden können vom ersten Tag an Geld sparen und ihre Ausgaben bleiben konstant niedrig. Vor allem aber bietet das Mietmodell dem Endkunden Flexibilität ohne Vorlaufkosten. Mit der 20-Jahre-Garantie überwacht und pflegt Otovo die Geräte über die gesamte Laufzeit. Für Installateure entfallen die zeitaufwändigen Hausbesuche, die normalerweise notwendig sind. Otovo übernimmt die Schritte von der Kundenakquise über den Vertragsabschluss bis zur Nachbetreuung. Die Installateure bestimmen im Vorfeld die Preise, die Bereiche und die Hardware, mit der sie arbeiten möchten. Otovo vergibt die Installationen über ein umfangreiches Netz von Installateuren, die alle gründlich überprüft werden. Mit lokalen Teams verfügt Otovo über regionale Experten vor Ort, die sowohl über Erfahrungen aus europaweiten Projekten als auch über Kenntnisse der spezifischen Anforderungen der einzelnen Regionen verfügen. Otovo möchte bis 2025 über 10,000 PV-Anlagen in Österreich installiert haben.

Wer sind Ihre Partnerbetriebe bzw. wie wird man Otovo-Partnerbetrieb?
Thorsheim: Otovo ist insbesondere für Partnerbetriebe interessant, die mit weniger Aufwand mehr Umsatz erzielen und sich auf ihre Kernkompetenz, das Installieren, konzentrieren möchten. Die Installateure legen die Preise fest, definieren im Vorfeld, in welchen Bereichen sie tätig sind und mit welcher Hardware sie bevorzugt arbeiten. In der Folge kümmert sich Otovo um den Verkauf und die Projektion, der Installateur kommt erst dann ins Spiel, wenn das Projekt bereits verkauft und geplant wurde. Grundsätzlich hat der Installateur so weniger Berührungspunkte mit dem Endkunden, sodass er über mehr produktive Zeit verfügt, die er mit der Installation eines weiteren Projekts verbringen kann. In der Zusammenarbeit mit Otovo gibt es keine verbindlichen Kapazitätszusagen. Die Installateure entscheiden selbst, wie viele Systeme sie gemeinsam mit Otovo realisieren wollen – es gibt in diesem Zusammenhang auch keine Exklusivität.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel ab Seite 38 der aktuellen Ausgabe 10/2022 oder am AustriaKiosk!


Das könnte Sie auch interessieren

© Christa Kirchmair/ equalpay.center

Lohngerechtigkeit liegt in Österreich in weiter Ferne: Einer ganzjährig in Vollzeit angestellten Frau entgehen pro Jahr durchschnittlich 19.205 Euro…

Weiterlesen
© Frauenthal EXPO

Frauenthal ebnet den Weg zu 3 Mrd. Euro Förderungen: Die ganze Welt der Förderungen auf einer Plattform ist die konsequente Erweiterung von…

Weiterlesen

Pichl bei Wels, Februar 2024. Der Entwässerungs- und Rohrleitungsspezialist Aschl (1A Edelstahl GmbH), beheimatet im österreichischen Pichl bei Wels,…

Weiterlesen
© Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Kurz bevor es los geht, erlebt die Light + Building nochmal einen Anstieg bei den Ausstellerzahlen. Mittlerweile sind über 2.130 Unternehmen…

Weiterlesen
© Orben

Von Wasserspezialist Orben ist mit dem neuen “MG Compact“ ab sofort ein kompakter und leistungsstarker Magnetit-Schlammabscheider für mittlere und…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Messe Wels/ Roland Pelzl

WEBUILD Energiesparmesse Wels 2024: Das Geschäft der Zukunft liegt im Umbau der Wärme- und Energieversorgung. 380 Haupt- und Mitaussteller aus zwölf…

Weiterlesen
Alle Fotos: © ÖkoFEN

ÖkoFEN, Europas Spezialist für grüne Wärme, präsentiert vom 8. bis 10. März auf der Energiesparmesse, Österreichs wichtigster Veranstaltung im Bereich…

Weiterlesen
Alle Fotos: © ZEWOTHERM

Unter dem Motto „Regenerativ voran!“ stellt Systemhersteller ZEWOTHERM auf der SHK+E in Essen aufeinander abgestimmte Systeme für mehr Nachhaltigkeit…

Weiterlesen
Alle Fotos: © ROCA

LAUFEN bekennt sich zu seiner ökologischen Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und künftigen Generationen. In einer Zeit, in der das Bewusstsein…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Geberit

Vom Ein-Mann-Betrieb zum Weltkonzern: 1874 begann die Geschichte von Geberit als Ein-Mann-Betrieb in der Altstadt der Schweizer Stadt Rapperswil. 30…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Vaillant Fortbildung: "Wärmepumpen Profi" (1. Durchgang)

Datum: 12.02.2024 bis 07.03.2024
Ort: Wien

Light + Building

Datum: 03.03.2024 bis 08.03.2024
Ort: Frankfurt am Main

Durch's forschen kommen d´Leut zam!

Datum: 06.03.2024 bis 07.03.2024
Ort: Frankfurt am Main

WEBUILD Energiesparmesse Wels 2024

Datum: 08.03.2024 bis 10.03.2024
Ort: Wels

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs