Heizung

PV im Aufschwung

Kioto Solar
8,5 Millionen Euro investieren SONNENKRAFT & KIOTO SOLAR in den Ausbau der Produktionslinie auf 340 MW am Hauptsitz in St. Veit/Glan in Kärnten.
Kioto Solar

Sonnekraft und Kioto Solar feiern 30-jähriges Bestehen und haben große Pläne für die Zukunft.

von: Redaktion

Angetrieben durch die Coronakrise sehen Sonnekraft und Kioto Solar ein enormes Wachstumspotenzial für Photovoltaikmodule und heimische Fertigung mit Qualität „Made in Austria“. Sonnenkraft blickt auf 30 Jahre Erfahrung in der Solarbranche zurück und ist damit ein traditionsreiches Unternehmen. Heute bietet das Unternehmen ein Gesamtsortiment rund um die Bereiche Wärme, Wasser, Strom und beschäftigt 200 Mitarbeiter an zwei Produktionsstandorten. Bereits seit 2005 fertigt KIOTO Photovoltaikmodule, ist Marktführer in Österreich und vertreibt seine Produkte erfolgreich in ganz Europa. Durch die Coronakrise erlebt der Absatz heimisch gefertigter Photovoltaikmodule aktuell eine Renaissance – die Konsumenten achten mehr denn je darauf, woher die Produkte kommen und investieren lieber in Technologie vor Ort, als Produzenten aus Übersee zu unterstützen. 

8,5 Millionen Euro für zweiten Geschäftsbereich
Innovation  ist seit jeher Teil des Erfolgskonzepts der Unternehmen Sonnekraft und Kioto Solar. Nun  investieren die Firmen 8,5 Millionen Euro am Standort St. Veit in den Aufbau einer neuen Produktionslinie für Photovoltaikmodule. Die Kapazität des Werks wird damit fast verdoppelt – von 180 Megawatt auf 340, das entspricht der Produktion von 3000 Modulen pro Tag. Solarpaneele auf Hausdächern sind bereits ein alltägliches Bild. Eine Weiterentwicklung der Technologie ist die „Gebäudeintegrierte Photovoltaik“, bei der PV-Module in Gebäudefassaden, Terrassen, Carports, Überdachungen, oder Indachlösungen integriert werden, um so das Gebäude in ein wahres Kraftwerk für Sonnenenergie zu verwandeln. Bei der Investition in die neue Produktionslinie steht für Sonnekraft und Kioto Solar daher nicht nur die Kapazitätserweiterung sondern vor allem auch die Weiterentwicklung des Produktprogramms hin zu diesen optisch ansprechenden Photovoltaikmodulen im Vordergrund.

Neue Märkte, innovative Produkte
Photo­voltaik ist ein Schlüsselbereich aller Energiekonzepte der Zukunft und in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Mit dem Ausbau der „Gebäudeintegrierten Photovoltaik“ kann SONNENKRAFT neue Zielgruppen wie Fassadenbauer, Glas verarbeitende Unternehmen, Architekten und Planer erschließen und so seine Marktstellung im In- und Ausland weiter festigen. Das Unternehmen kann sich zudem nachhaltig als Spezialist für „Gebäudeintegrierte Photovoltaik“ etablieren und stärkt seine Wettbewerbsfähigkeit auch für die Zukunft.


Das könnte Sie auch interessieren

WKÖ/SkillsAustria

Die Vorbereitung geht in die heiße Phase: Training und Teambuilding für das Team Austria in der BAUAkademie Oberösterreich in Steyregg.

Weiterlesen
Quelle: Boagaz

Hier dreht sich alles um die Damen der Branche: Dieses Mal erzählt uns Sandra Palmetshofer, Marketing­manager bei der BOAGAZ Management GmbH in St.…

Weiterlesen
Quelle: WKO / Landesinnung Kärnten

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Teil 2 unserer Interview-Serie mit den ­Landeslehrlingswarten kommt diesmal aus Kärnten.

Weiterlesen
Quelle: Schinwald

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Grund genug, sich diesem Thema intensiver zu widmen. Daher starten wir eine Interview-Serie mit den…

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Kooperations-Seminar

Datum: 25. August 2021
Ort: Korschenbroich

Architekten- und Bauträgerseminar

Datum: 25. August 2021
Ort: Stilwerk, Hamburg

Architekten- und Bauträgerseminar

Datum: 26. August 2021
Ort: DAZ Deutsches Architekturzentrum, Tauth Saal, Berlin

Salone del Mobile.Milano

Datum: 05. September 2021 bis 10. September 2021

Mehr Termine