Sanitär

Qualitätszeichen: ZVSHK zertifiziert GROHE

Grohe
Mit dem Qualitätszeichen werden Hersteller ausgezeichnet, die die betrieblichen Prozesse des Handwerksbetriebes bestmöglich unterstützen.
Grohe

Die GROHE Deutschland Vertriebs GmbH aus Porta Westfalica kann ab sofort ihr gesamtes Produktangebot mit dem Qualitätszeichen des Zentralverbands Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) auszeichnen.

von: Redaktion

Nach sorgfältiger juristischer Prüfung der Zertifizierungsvoraussetzungen erhält GROHE die Auszeichnung als „Qualifizierter Hersteller“. Die offizielle Begrüßung von GROHE als neuem Mitglied im Kreis der zertifizierten Hersteller erfolgte am Dienstag pandemiebedingt bei einem virtuellen Treffen des sogenannten Qualitätszirkels. Einmal im Jahr kommen hier Vertreter der Hersteller, des Handwerks und der Verbandsorganisation zusammen. Dabei werden die bestehenden Kriterien überprüft, modifiziert und erweitert.
 Mit dem zum Jahresanfang 2019 eingeführten Prädikat „Zertifizierter Hersteller – Qualität, Sicherheit, Service“ zeichnet der ZVSHK Hersteller aus, die die betrieblichen Prozesse des Handwerksbetriebes bestmöglich unterstützen. Mit GROHE wächst die Zahl der bisher vom ZVSHK zertifizierten Hersteller auf 13 Unternehmen an. „Wir sind sehr froh, GROHE im Kreis der mit dem Qualitätszeichen zertifizierten Hersteller begrüßen zu können“, sagt Helmut Bramann, Hauptgeschäftsführer des ZVSHK.
 Alexander Zeeh, Regional Vice President Central Europe GROHE und Geschäftsführer Deutschland, erklärt anlässlich der Auszeichnung: „Wir freuen uns sehr über die Verleihung des ZVSHK Qualitätszeichen.Mit dem Qualitätszeichen geben wir dem Fachhandwerk die Sicherheit, sich auf Service, Qualität und Produkte von GROHE stets verlassen zu können. Mit dieser Sicherheit und einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit auf Augenhöhe möchten wir das Fachhandwerk im 3-stufigen Vertriebsweg dabei unterstützen, sich den neuen Herausforderungen wie Digitalisierung, Fachkräftemangel und technischen Entwicklungen erfolgreich stellen zu können. In der Zusammenarbeit mit dem ZVSHK, verbunden mit der neuen HÜV 2.0 und dem Qualitätszeichen, stellen wir das Fachhandwerk damit weiter in den Mittelpunkt unserer Aktivitäten, und freuen uns auf den zukünftigen intensiven Austausch.“
Während des Zertifizierungsprozesses GROHEs war ein Widerspruch aus dem SHK-Handwerk eingegangen. „Unsere Güte- und Prüfbestimmungen zum Qualitätszeichen sehen die Möglichkeit für solche Widersprüche ausdrücklich vor“, erklärt Helmut Bramann. Die öffentliche Beteiligung des SHK Handwerks sei das wichtigste Element des gesamten Zertifizierungsprozesses. „Uns ist wichtig, dass das Qualitätszeichen am Ende vom SHK Handwerk für das SHK Handwerk vergeben wird.“ Die im Widerspruch vorgebrachten Bedenken bewertet der ZVSHK als Zertifizierer nach der eingeholten Stellungnahme von GROHE aber nicht als Kriterienverstoß. Gleichwohl konnte GROHE aus dem Widerspruchsverfahren wertvolle Hinweise zur Optimierung der Kundenkommunikation mitnehmen. „Unser sehr transparent angelegtes Zertifizierungsverfahren hat sich in diesem Fall besonders bewährt“, urteilt Bramann. „Nach Abschluss des Beteiligungsverfahrens gibt es keine begründeten Zweifel an der vollständigen Erfüllung der Qualitätskriterien.“


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: FGW/Ludwig Schedl

Grüne Energie ist schön und gut, doch das Fast-Blackout, das Europa vor einigen Tagen bedroht hat, zeigt, dass die starken täglichen Stromschwankungen…

Weiterlesen
Quelle: Ideal Standard

Unter der künstlerischen Leitung des italienischen Designstudios Palomba Serafini Associati erhielten die Kollektionen Ipalyss, Conca und Joy frische…

Weiterlesen
Quelle: TROX

Mit 5000 Euro unterstützte TROX Austria im Rahmen seiner heurigen Weihnachtsaktion die neue Tagesbetreuung für Kinder und Familien des SOS-Kinderdorfs…

Weiterlesen
Quelle: Safedi

Frauenthal schützt Mitarbeiter mit innovativen Safedi-Abstandswarnern und sichert sich somit die Leistungsfähigkeit der Logistik.

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

WIFI Online Infotage

Datum: 18. Januar 2021 bis 21. Januar 2021
Ort: Online

SCIENCE.SLAM.PANNONIA 2021

Datum: 19. Januar 2021
Ort: online

Advanced: Für Biowärme-Installateure, Linz

Datum: 20. Januar 2021
Ort: LK-Gästehaus GmbH, Auf der Gugl 3, 4021 Linz

Advanced: Für Biowärme-Installateure, Übelbach

Datum: 20. Januar 2021
Ort: Bauakademie Übelbach, Gleinalmstraße 73, 8124 Übelbach

Mehr Termine