Sanitär

Revolution im Duschbereich

Bette (alle Bilder)
BetteAir integriert sich so plan und vollkommen wie eine Fliese in den Badboden und ist in zahlreichen Farben erhältlich.
Bette (alle Bilder)

Mit BetteAir, der weltweit ersten Duschfliese aus glasiertem Titan-Stahl, vollendet Bette die Evolution der Duschwanne zu einem Teil des Badbodens. BetteAir integriert sich so perfekt in den Boden, dass sie kaum noch auffällt, ein Meilenstein in der Bad-Architektur. Eine echte Revolution ist darüber hinaus die bodenebene Montage der Duschfliese, da sie auch wie eine herkömmliche Fliese direkt auf den Estrich geklebt werden kann.

von: Redaktion

So plan und vollkommen wie BetteAir hat sich bislang noch keine Duschfläche aus glasiertem Titan-Stahl zu einem integralen Bestandteil des Badbodens gemacht. Der Badelemente-Hersteller nennt BetteAir daher auch Duschfliese – was sowohl dem puren Design wie der revolutionären Installationstechnik zu verdanken ist. Dafür haben die Bette-Entwickler die Randhöhe des Produktkörpers aus robustem Titan-Stahl auf unglaubliche zehn Millimeter reduziert, was in etwa der Materialstärke einer großformatigen Fliese entspricht. Auch die spitzen Ecken passen mit ihrem Radius von nur acht Millimetern perfekt ins Fliesenraster. Designer Dominik Tesseraux (Tesseraux & Partner, Potsdam) fasst den revolutionären Entwicklungsschritt zusammen: „BetteAir besitzt alle Vorteile einer Fliese, ohne deren Nachteile. Mit der Duschfliese ist der Boden der Dusche makellos schön, frei von Fugen und damit absolut hygienisch und pflegeleicht.“

Flach, flacher, BetteAir
Noch in den 1970er-Jahren waren Duschwannen bis zu 30 Zentimeter hohe Aufbauten. Im Laufe der Jahrzehnte wurden sie allmählich flacher, doch erst 2006 gelang Bette mit BetteFloor die erste Duschfläche aus glasiertem Titan-Stahl, die eine neue Ära des fugenlosen, bodenebenen Duschens einläutete. BetteAir geht jetzt noch einen Schritt weiter und vollendet die Evolution der Duschwannen zum Duschboden, noch flacher lässt sich der Duschbereich kaum realisieren, zumindest wenn das Wasser noch sauber ablaufen soll. Die minimale Einbauhöhe von Bette Air beträgt lediglich 99 Millimeter. Dafür hat das Unternehmen auch den Ablauf neu gedacht und ihn auf 200 Millimeter vergrößert. Von außen sichtbar ist lediglich ein kreisrunder, drei Millimeter feiner Spalt inmitten der brillanten Oberfläche, durch den das Wasser abfließt. Die Ablaufleistung mit 0,6 l/s ist dabei selbst für opulente Regenduschen mehr als ausreichend. Der glasierte Ablaufdeckel ist absolut plan, sodass kein Unterschied zur umliegenden Fläche zu spüren oder zu sehen ist. Für die Reinigung kann er einfach abgenommen und wieder aufgesetzt werden. Viel zu reinigen gibt es jedoch nicht, denn darunter befindet sich eine selbstreinigende Ablaufgarnitur, bei der sich keine Haare im Ablauf oder im dahinter liegenden Rohrsegment verfangen können.

Revolutionäre Montage
Eine echte Revolution ist die bodenebene Montage der Duschfliese, die wie eine herkömmliche Fliese einfach mit dem Estrich verklebt werden kann. Bette hat dafür seine bewährte Kombinationslösung aus Minimum-Träger und Installationsbox so weiterentwickelt, dass sie für die bodengleiche Installation der BetteAir verwendet werden kann. Geliefert wird BetteAir weitgehend vormontiert und installationsfertig. Für Sanitärinstallateur und Fliesenleger bedeutet die Plug-and-Play-Lösung deutlich weniger Aufwand beim Bau des Duschbereichs und eine reduzierte Abstimmung zwischen den Gewerken – und damit Zeit- und Kostenersparnisse, die sie an ihre Kunden weitergeben können. Wer noch mehr Flexibilität bei der Montage benötigt, kann BetteAir natürlich auch mithilfe des erprobten Einbausystems Universal von Bette installieren.

Viele Farben, Formate und Optionen
Die Duschfliese BetteAir ist in acht Formaten erhältlich von 900 x 900 bis 1400 x 1000 Millimetern. Damit können Duschzonen in vielen gängigen Abmessungen realisiert werden, vom kleinen Standard-Format bis zur XL-Fläche für maximales Duschvergnügen allein oder zu zweit. Damit sich BetteAir nahtlos in alle Umgebungen einfügt oder kontrastreich davon abhebt, ist die Duschfliese in 31 Farben wählbar, darunter beliebte Sanitärfarben, exklusive Mattfarben sowie trendige Effektfarben. Auf Wunsch kann BetteAir für sicheres Gehen und Stehen im nassen Duschbereich auch mit einer rutschhemmenden Oberfläche ausgestattet werden, entweder mit dem bewährten BetteAntirutsch Pro, oder dem neuen BetteAntirutsch Sense für Glanzfarben, das eine noch höhere Standsicherheit bietet.
 Ab Werk ist BetteAir zudem mit einem Basis-Schallschutz für leises Duschen ausgestattet. Wird sie mittels Minimum-Träger und Installationsbox fachgerecht eingebaut, beträgt der Schalldruck nur 19 dB(A), was sogar den erhöhten Anforderungen der Schallschutzstufe 3 der VDI 4100 mehr als gerecht wird und durch die DEKRA zertifiziert ist. Die Geräuschkulisse bewegt sich dann im Bereich eines Waldrauschens oder Flüsterns und sorgt so in hellhörigen Wohnungen und Gebäuden für mehr Ruhe und Intimität, falls mal nachts geduscht wird.


Das könnte Sie auch interessieren

Marketagent

Ein Jahr nach dem Ausbruch der Corona-Krise hat Marketagent in Kooperation mit currycom communications neuerlich Österreichs Marketing- und…

Weiterlesen
Quelle: Schinwald

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Grund genug, sich diesem Thema intensiver zu widmen. Daher starten wir eine Interview-Serie mit den…

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Webseminar „Wärmepumpen“

Datum: 12. Mai 2021
Ort: Online

Gebäude- und Grundstücksentwässerung

Datum: 12. Mai 2021
Ort: Online

Webinar Technisches Monitoring

Datum: 17. Mai 2021
Ort: Online

Mehr Termine