Scala1: smartes Hauswasserwerk mit großem Leistungsspektrum

Grundfos
Scala1
Grundfos

Nach der erfolgreichen Einführung der Scala2 vor drei Jahren erweitert Grundfos das Programm um das Hauswasserwerk Scala1. Dabei hat Grundfos bei der Scala1 die kompakten Abmessungen, den flüsterleisen wassergekühlten Motor und das einfache Bedienkonzept übernommen.

von: Redaktion

Ebenso lässt sich die Scala1 dank der Outdoor-Schutzklasse IPx4D (Spritzwasser aus allen Richtungen), direkt und ohne zusätzliche Einhausung im Freien montieren. Mit der hohen Schutzklasse und dem im Gehäuse integrierten Tragegriff kann die neue Scala1 für eine Vielzahl von mobilen oder stationären Anwendungen eingesetzt werden. Die integrieren Schutzfunktionen, wie z.B. Motorschutz, Trockenlaufschutz, Überflutungsschutz nach Rohrbruch und Leckagemeldung, schützen die Pumpe und ihre Umgebung vor typischen Gefahren in der häuslichen Wasserversorgung und sorgen so für einen langen und störungsfreien Betrieb. Dank der großen Befüllöffnung lässt sich die Grundfos Scala1 schnell und mühelos mit Wasser befüllen und durch die um 5° schwenkbaren Anschlüsse gelingt die schnelle Installation auch an Rohrleitungen, die nicht exakt fluchten. Für Brunnen mit hohem Gasanteil besitzt die Scala1 eine manuell zuschaltbare interne Entlüftungsfunktion, somit können selbst Wässer mit Gasanteil bei geringen Volumenströmen sicher gefördert werden. Die neue strömungsabhängige Detektion des Durchflusses sorgt für eine sichere Abschaltung der Pumpe, selbst bei geringsten Volumenströmen. Während die Scala1 3-45 die Leistung eines typischen Hauswasserwerks besitzt, deckt die Scala1 5-55 Leistungsbereiche bis zu maximal 7 m3/h ab und übertrifft sogar den Leistungsbereich typischer Jetpumpen, die häufig für größere Leistungsbereiche verwendet wurden. Wenn diese Leistung immer noch nicht ausreicht, können zwei Scala1 Hauswasserwerke mit dem optionalen Doppelpumpenset (Bodenplatte, Rohrverteiler und Absperrarmaturen) innerhalb kürzester Zeit zu einer schlüsselfertigen Doppeldruckerhöhungsanlage komplettiert werden. Mit dem dann möglichen Leistungsbereich bis zu max. 14 m3/h können diese Anlagen auch für die Wasserversorgung von Gärtnereien, in der Landwirtschaft oder leichten industriellen Anwendungen eingesetzt werden. Arbeitet die Scala1 mit den Werkseinstellungen wie ein traditionelles Hauswasserwerk, verwandelt sie sich mit der direkten Bluetooth-Kommunikation und der kostenlosen Grundfos Go Remote App zum Universaltalent. Mit der App lassen sich nicht nur die integrierten Schutzparameter individuell einstellen, es steht auch eine integrierte Wochenzeitschaltuhr zur Verfügung, mit der sich z.B. ein individuelles Beregnungsprogramm einstellen lässt. Über den frei programmierbaren Funktionseingang lassen sich ebenso bauseitige Sensoren anbinden, um beispielsweise die Bewässerung durch Regen- oder Bodenfeuchtesensoren zu optimieren. Mit wenigen Klicks in der Go Remote App stehen alle Produktinformationen, Ersatzteile, Trenddaten oder auch ein ausführlicher Inbetriebnahmebericht zur Verfügung. Und mit der Möglichkeit des Firmwareupdates besteht die Möglichkeit, zukünftig neue Funktionen per App in die Scala1 einzuspielen. Die Grundfos Scala1 ist ab Januar 2020 verfügbar und kann als Alternative zur weiterhin verfügbaren Scala2 aber auch zur bisherigen JP Baureihe verwendet werden, welche dann ausläuft. Für einfachste Anwendungen wird im nächsten Jahr wieder eine Basis-Jetpumpe, eine neue Grundfos JP, auf den Markt kommen.


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Future Tech Bootcamp 2022

Datum: 27. Juni 2022 bis 30. Juni 2022
Ort: St. Pölten

Seminar: Werkstatt Badmöbel

Datum: 29. Juni 2022
Ort: Meißen

Seminarreihe 1 – Produktwelt verstehen

Datum: 29. Juni 2022 bis 30. Juni 2022
Ort: Hornberg

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs