Heizung

Smart steuern

Quelle: Hannes Niederkofler
Das myGEKKO Bedienelement
Quelle: Hannes Niederkofler

Die Vaillant Wärmepumpen lassen sich von nun an auch via der EEBUS Kommunikationsschnittstelle von myGEKKO regeln; ein weiterer namhafter Kooperationspartner von Vaillant in Sachen Gebäudeautomatisierung.

von: Redaktion

Der deutsch italienische Automatisierungsspezialist mit 20 Jahren Erfahrung in der Gebäudeautomatisierung, bringt zertifizierte Sicherheit und Energieeffizienz mittels intelligenter Steuerung von Gebäuden in die Eigenheime der Vaillant Kunden.
„Unsere Kunden erwarten von uns smarte Lösungen im Bereich der Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik. Mit myGEKKO haben wir einen weiteren innovativen Partner für intelligente Gebäudeautomation gefunden, der die hohen Ansprüche unserer Kunden an Funktionalität sowie Datensicherheit erfüllt.“, sagt Dr. Christian Herbinger, Geschäftsführer der Vaillant Group Austria.

Vaillant Geräte kommunizieren mit myGEKKO
Zertifizierte Sicherheit und Energieeffizienz in Verbindung mit der intelligenten Steuerung von Gebäuden sind die Megatrends der Zukunft. myGEKKO hat es sich zum Ziel gesetzt für diesen Trend die passende Lösung zu bieten und ist von nun an um eine Gebäudeschnittstelle reicher. Die Produkte von Vaillant können über das Installationssystem EEBUS mit myGEKKO kommunizieren und an das System angebunden werden. Die EEBUS-Spezifikationen ermöglichen die Entwicklung einer zukunftssicheren, wartbaren und einfachen Geräteschnittstelle, sei es zur Anbindung an das lokale Energiemanagement oder an die Welt zahlreicher Plattformen im Smart Home.  „Die Integration der Vaillant-Produkte mit entsprechendem Regelungs- und Kommunikationssystem mit EEEBUS ist sehr einfach, da das Kommunikationssystem nur an das lokale Netzwerk angeschlossen werden muss.
Die Koppelung benötigt lediglich einen Klick. Es ist also nicht nötig, digitale Eingänge und/oder Ausgänge zuzuweisen. Die Heizung wird zentral über den myGEKKO Gebäuderegler (Base X6) gesteuert”, erklärt David Niederkofler, myGEKKO Projektentwickler. 

Einfache Installation mit einem Klick
„Nachhaltiges Bauen sowie smarte Gebäudetechnik wird für viele Menschen immer wichtiger, denn die intelligente Vernetzung und Steuerung der Haustechnik steigert nicht nur den Wohnkomfort, sondern trägt auch zu einer spürbaren
Energieeinsparung bei“, führt Christian Herbinger weiter aus. myGEKKO verwendet für die Parametrierung keine spezielle Programmiersprache, somit können alle Einstellungen, Regelungen und Logiken für die Vaillant Geräte direkt über die Benutzeroberfläche konfiguriert werden – ganz ohne Programmieraufwand.  


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: Screenshot

Um den CO2-Fußabdruck weiter zu reduzieren, hat GF Piping Systems Indien Solarzellen installiert, und generiert jährlich rund eine Gigawattstunde.

Weiterlesen
Quelle: GROHE

Vom 7. bis zum 9. März 2023 lädt GROHE zu einem digitalen Summit auf der Erlebnisplattform GROHE X ein.

Weiterlesen
Quelle: Global Carbon Budget 2022, Earth Syst. Sci. Data, 14, 4811–4900, https://doi.org/10.5194/essd-14-4811-2022, 2022

Kreisläufe sind essenzielle Bestandteile jedes Ökosystems. Das gilt auch für den Kohlenstoff, dessen Bilanz wurde und wird jedoch durch die…

Weiterlesen
Alle Bilder: Dornbracht

Der neue Planning Guide von Dornbracht verspricht Inspiration und Hilfe bei der Umsetzung von Duschanwendungen.

Weiterlesen
Quelle: Flamco GmbH

Flamco bietet die Simplex-Designarmatur nun auch in dunkler Farbe an.

Weiterlesen
Quelle: Zukunft Handwerk

Auf der IKK classic Stage stellt Deutschlands größte handwerkliche Krankenversicherung ihre neue Studie „Wie gesund ist das Handwerk?“ vor. Tipps für…

Weiterlesen
Quelle: HL Hutterer & Lechner

Schallschutz beim Duschen gemäß ÖNORM B8115-2: Ruhe in den eigenen vier Wänden ist ein Grundbedürfnis. Um auf das Wohlbefinden seiner Nachbarn nicht…

Weiterlesen
Quelle: IBC Solar

IBC SOLAR unterstützt ein Tiny House-Projekt der Hochschule Coburg.

Weiterlesen
Quelle: AdobeStock

Die Technik macht’s: Heizen mit Holz muss für die Umwelt keine übermäßige Belastung sein.

Weiterlesen
Quelle: ASCR

Die Aspern Smart City Research GmbH (ASCR) hat mit Wien Energie an drei niederösterreichischen Schulen zum Thema Lichtszenarien geforscht.

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Werkstatt Keramik

Datum: 29. November 2022
Ort: Hornberg

Inspektion & Reinigung von Wohnraumlüftungen

Datum: 30. November 2022
Ort: Wien

Heute schon an morgen denken

Datum: 08. Dezember 2022
Ort: Online

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs