Sanitär

Sparen, wo geht

Quelle:David Katoutly cityfoto
Die Spendenübergabe
Quelle:David Katoutly cityfoto

SOS-Kinderdörfer sparen dank einer Mini-Turbine in den Duschen pro Jahr 25 Millionen Liter Wasser, eine Million kWh Energie und 220.000 Euro Betriebskosten.

von: Redaktion

Steigende Energiepreise stellen Unternehmen und Privatpersonen gleichermaßen vor enorme Herausforderungen. Hier ist schnelle und unbürokratische Hilfe gefragt, die nachhaltige und kostengünstige Lösungen bringt. Das gilt insbesondere für gemeinnützige Organisationen, die jeden gesparten Cent direkt ins Wohl ihrer Schützlinge investieren möchten. Im Rahmen einer Spendenaktion statten die Pfandleihanstalt Erika Martetschläger GesmbH und die Rabmer Gruppe daher alle SOS-Kinderdörfer in Österreich mit dem Ecoturbino Wasser- und Energiesparsystem aus. In zwei Drittel der Einrichtungen wurden die Geräte bereits installiert, die Übergabe der letzten Tranche erfolgte am 23. August im SOS-Kinderdorf Altmünster.
Duschen wird zunehmend zum Luxus, der das Haushaltskonto empfindlich belastet. Steigende Energiepreise lassen die Kosten für die Warmwasseraufbereitung in die Höhe schießen; ein Ende der Teuerungen ist aktuell nicht in Sicht. Auch Quartiere und Unterkünfte gemeinnütziger Organisationen leiden unter der zusätzlichen Belastung. „Um kommenden Kindergenerationen ein zukunftsgerechtes, kosteneffizientes und liebevolles Zuhause zu sichern, wurde im SOS-Kinderdorf Altmünster ein Bauprojekt gestartet. Die gespendeten Ecoturbinos können wir daher sehr gut brauchen. Sie sind ein weiterer wertvoller Baustein zu Häusern nach aktuellsten ökologischen Standards. Was wir mit ihnen einsparen, kommt den Bewohnerinnen und Bewohnern unserer Einrichtungen zugute“, erklärt Gerhard Pohl, SOS-Kinderdorf-Leiter in Oberösterreich. 
Österreichweit 220.000 Euro weniger Betriebskosten im Jahr    
Die Kinderhilfsorganisation unterhält zwölf Standorte in Österreich. Acht davon wurden im Lauf der vergangenen Monate schon im Zuge der Spendenaktion der Pfandleihanstalt Erika Martetschläger GesmbH gemeinsam mit der Rabmer Gruppe mit den Ecoturbinos ausgestattet. Nun wird diese innovative Umwelttechnik auch in den SOS-Kinderdörfern Altmünster, Rechberg (beide in Oberösterreich), Stübing (Steiermark) und Seekirchen (Salzburg) installiert. „Wir sprechen allein in Altmünster von 60 Mini-Turbinen, die der Einrichtung pro Jahr 2,3 Millionen Liter Wasser, 94.000 kWh Strom und 31 Tonnen CO2 sparen. Das ergibt eine Senkung der Betriebskosten um rund 20.000 Euro. Sobald die Geräte nun in Altmünster, Rechberg, Stübing und Seekirchen installiert sind, nutzt die Kinderhilfsorganisation österreichweit insgesamt 653 Ecoturbinos in den Duschen und spart damit jährlich 25 Millionen Liter Wasser, eine Million kWh Energie und 330 Tonnen CO2. Summa summarum werden die Betriebskosten der SOS-Kinderdörfer im selben Zeitraum um 220.000 Euro reduziert “, rechnet Ulrike Rabmer-Koller, Geschäftsführerin der Rabmer Gruppe, vor. Das oberösterreichische Unternehmen ist auf Umwelttechnik rund um die Ressource Wasser und erneuerbare Energie spezialisiert und vertreibt die Ecoturbinos weltweit. 
Bei den Ecoturbinos handelt es sich um Miniturbinen, die zwischen Duscharmatur und -schlauch angebracht werden. Sie verringern die Wassermenge, die in den Schlauch fließt, um bis zu 50 Prozent, lassen das Wasser aber mit größerem Druck austreten. „Dass fast die Hälfte eingespart wird, merkt man unter der Dusche nicht. An Komfort büßen die SOS-Kinderdörfer durch Ecoturbino also nicht ein“, führt Rabmer-Koller weiter aus.
Die Übergabe der 231 ausstehenden Ecoturbinos erfolgte am 23. August im SOS-Kinderdorf Altmünster und beschließt eine umfassende Spendenaktion, die im Jahr 2021 ihren Anfang genommen hat: „Wir freuen uns, dass mit unserer Spende die Einrichtungen von SOS-Kinderdorf ihren Wasserverbrauch und die Betriebskosten drastisch senken können – so stehen die jährlich freiwerdenden Mittel für wichtigere Investitionen zur Verfügung. Darüber hinaus spart die Kinderhilfsorganisation mit den ECOTURBINOS nachhaltig Wasser sowie Energie und senkt ihre Schadstoffemissionen. Nachdem ich mich bei meiner Spendentätigkeit dem Prinzip ‚Hilfe zur Selbsthilfe‘ verschrieben habe, finde ich daher dieses Projekt im doppelten Sinn besonders nachhaltig“, so Karin Meier-Martetschläger.


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: Pechal

Ein Wechsel mitten unter der Legislaturperiode ist so ungewöhnlich nicht, weiß man in unserer Branche – nichts desto trotz freute sich der „Gelbe“,…

Weiterlesen
Credit: Marxonus

„Handwerk hat goldenen Boden“, da ist sich Barbara Maxonus, Installateurin und Geschäftsführerin sicher – die Redaktion des „Gelben“ im Übrigen auch.…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Mitsubishi Electric Trainingsmodul B.2

Datum: 05. Oktober 2022 bis 15. November 2022
Ort: Stuttgart

Chillventa 2022

Datum: 11. Oktober 2022 bis 13. Oktober 2022
Ort: Nürnberg

Chillventa

Datum: 11. Oktober 2022 bis 13. Oktober 2022
Ort: Nürnberg

Lufthygieneschulung gem. VDI 6022 Kat. A

Datum: 12. Oktober 2022 bis 13. Oktober 2022
Ort: Wien

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs