Sanitär

Spieglein, Spieglein mit dem Licht

Alle Fotos: Duravit AG
Bei dem Modell XViu in der Icon-Version wird die Heizung über ein Symbol im Bedienfeld an- und ausgeschaltet, bei den anderen Modellen ist sie mit dem Licht gekoppelt.
Alle Fotos: Duravit AG

Ob großes Familienbad oder Gäste-WC – ein beleuchteter Spiegel macht was her.

von: Redaktion

Ein beleuchteter Spiegel ist er mehr als ein funktionales Accessoire. Auch ein Spiegel bietet Möglichkeiten zu individuellen Inszenierungen, ohne dabei Kompromisse bei Design, Funktionalität und Komfort eingehen zu müssen. Spiegel und die dazugehörige Beleuchtung im Bad sollten nicht nur optimal aufeinander abgestimmt sein, sondern auch leicht bedienbar, dabei nicht blenden und möglichst nicht beschlagen.
Denn wer kennt es nicht: Gerade im Herbst und Winter steht man nach der morgendlichen heißen Dusche im dampfenden Badezimmer. Die Spiegel beschlagen, an Schminken oder Frisieren ist jetzt nicht mehr zu denken. Abhilfe schafft hier eine Spiegelheizung, die zuverlässig dafür sorgt, dass die Spiegelfläche nicht beschlägt.
Bei vielen Spiegeln der Duravit Designmöbelserien wie auch bei den „best“-Modellen des Universalprogramms Licht und Spiegel ist diese Funktion bereits integriert oder kann optional dazu bestellt werden.
Bei den Modellen Happy D.2 Plus, Luv, XSquare und XViu in der Icon-Version wird die Heizung über ein Symbol im Bedienfeld an- und ausgeschaltet, bei den anderen Modellen ist sie mit dem Licht gekoppelt. Dank integrierter „auto-off“-Funktion schaltet die Heizung sich nach einer Stunde automatisch ab.

Berührungslose Bedienung
Zwei komfortable Bediensysteme stehen zur Auswahl: Ein integrierter Sensor sorgt dafür, dass die Spiegel und das dazugehörige Licht berührungslos gesteuert werden können. Als Alternative ist ein berührungsloses Bedienfeld für Hauptlicht, Ambiente-Licht, Lichttemperatur und Spiegelheizung auf der Spiegeloberfläche verfügbar. Die kontaktlose Steuerung ist hygienisch und verhindert zudem unerwünschte Fingerabdrücke auf der Oberfläche.

Steuerung über Casambi App
Spiegel, die mit der Lichtsteuerungsapplikation Casambi kompatibel sind, wie etwa aus der White Tulip- oder Zencha-Serie machen es besonders leicht, für gute Atmosphäre im Bad zu sorgen. Lichttemperatur mit Memoryeffekt, Spiegelheizung oder Dimmfunktion lassen sich damit ganz einfach steuern. Darüber hinaus können die Kundinnen und Kunden Szenen erstellen und speichern, beispielsweise besonders sanftes Licht für eine Spa-Auszeit im heimischen Bad.

Blendfreie Beleuchtung bei gleichzeitig optimaler Ausleuchtung
Um immer die beste Lichtausbeute zu bieten, wird bei Duravit mit moderner Technik die Lichtauskopplung per Computersimulation exakt berechnet. Dabei kommen ausgesuchte LEDs zum Einsatz, mit garantierter Lebensdauer von mindestens 30 Jahren und gleichbleibend starker Lichtausbeute. Der Abstand der einzelnen LEDs auf den Platinen wird je nach Modell produktabhängig individuell definiert und speziell gefertigt.
Bei Spiegellösungen mit Lichtband in der Spiegelfläche - wie Brioso, Duravit No.1, Happy D.2 Plus, L-Cube, Luv, XSquare, XViu und Zencha oder in den Produkten aus dem Universalprogramm Licht und Spiegel - werden die Lichtpunkte durch einen Reflektor umgelenkt. Die speziell konstruierte Lichtumlenkung garantiert bei allen Modellen die blendfreie Beleuchtung. Generell sind keine einzelnen Lichtpunkte sichtbar, das Licht ist homogen, verfügt über die optimale Helligkeit von mindestens 300 Lux im Gesichtsfeld und eine hohe Farbtreue für eine natürliche Farbwiedergabe der Hauttöne. Die Lichtfarbe liegt modellabhängig bei 3.500 beziehungsweise 4.000 Kelvin.

Qualität, Nachhaltigkeit und Sicherheit
Alle Duravit-Spiegel- und Spiegelschrankmodelle sind sparsam im Energieverbrauch. Im Entwicklungsprozess werden zudem umfangreiche Prüftests in einer Klimakammer durchgeführt, um sicherzustellen, dass die Materialien auch extremen Bedingungen standhalten. Dazu zählen etwa hohe Temperaturen oder hohe Luftfeuchtigkeit sowie der Spritzwasserschutz nach IP44.


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: Bio Gartenbaubetrieb Rankers GmbH, Straelen

TurbuFlexS-ThermTube von Schräder erhöht die Heizungseffizienz im Bio-Gartenbaubetrieb.

 

Weiterlesen
Fotos: Ziehl-Abegg 

Die HR Excellence Awards zeichnen herausragende Leistungen zukunftsfähiger Personalarbeit aus – Ziehl-Abegg belegt in der Rubrik Employer Branding den…

Weiterlesen
Quelle: August Brötje GmbH, Rastede

Kaum eine Warmwasserquelle ist so umweltfreundlich wie eine Trinkwasser-Wärmepumpe. Die BTW S 250 B nutzt die Energiereservoirs der Raumluft und…

Weiterlesen
Quelle: Allianz für Grünes Gas/Ludwig Schedl

Grünes Gas als Alternative zu fossilem Gas könnte Österreichs Haushalten 80 Milliarden Euro sparen. Die Allianz Grünes Gas fordert daher den raschen…

Weiterlesen
Quelle: © Solar Promotion GmbH

Die Innovationsplattform The smarter E präsentiert Technologien, Lösungen und Geschäftsmodelle für die neue Energiewelt und zeichnet die Besten ihres…

Weiterlesen

Schüler der HBLA Ursprung in Elixhausen bei Salzburg haben eine senkrechte Photovoltaikanlage getestet, auf der kein Schnee liegen bleibt.

Weiterlesen
Quelle: Ideal Standard GmbH

In der deutschen Hauptverwaltung von Covivio modernisierte die Abteilung Zentrale Bautechnik des Konzerns in Zusammenarbeit mit Ideal Standard die…

Weiterlesen
Alle Bilder: Vitramo GmbH, Tauberbischofsheim

Als Pionier der Branche unterstützt Vitramo, der süddeutsche Hersteller elektrischer Direktheizsysteme, ab sofort die digitale Planung der technischen…

Weiterlesen
Quelle: Caritas Gruft Winterpaket – Karl Markovics / Foto © Christoph Meissner

Reflex Austria und die Frauenthal Handel Gruppe greifen dem Christkind unter die Arme.

Weiterlesen
Bilder: Daikin Central Europe

Wie Klimaanlagen eine Schlüsselrolle bei der Senkung des Gasverbrauchs im Winter spielen können.

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Das Duravit-Bad auf einen Blick

Datum: 08. Februar 2023 bis 09. Februar 2023
Ort: Meißen

Gebäude.Energie.Technik

Datum: 10. Februar 2023 bis 12. Februar 2023
Ort: Freiburg

Das Duravit-Bad auf einen Blick

Datum: 01. März 2023 bis 02. März 2023
Ort: Hornberg

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs