4/2021 Installationstechnik

Stark in der Wasserversorgung

Quelle: Grundfos
Voll im Trend: Hauswasserwerk Scala1 mit integrierter Regelung, umfangreichen Schutzfunktionen und Bedienung per Smartphone.
Quelle: Grundfos

Wo der Druck im Netz nicht ausreicht oder Wasser aus Brunnen oder Zisternen genutzt wird, ist die richtige Pumpentechnk gefragt. Der Trend geht auch hier zu installations­freundlichen, smarten Komplettlösungen.

von: Martin Pechal

Immer mehr Hausbesitzer nutzen Brunnen oder Niederschlagswasser für eine eigene Wasserversorgung. Meist geht es dabei um Brauchwasser für die ­Gartenbewässerung oder die Versorgung von Toiletten, Waschbecken oder Waschmaschinen. Manchmal wird eine Eigenversorgungsanlage aber auch erforderlich, weil kein ­Anschluss an das öffentliche Wasserver­sorgungsnetz zur Verfügung steht, etwa bei weiter abgelegenen Grundstücken. In ­solchen Fällen ist Pumpentechnik gefordert. Das Einsatzspektrum reicht von der ein­fachen ­Gartenpumpe bis zum voll ausgestat­teten Hauswasserwerk, das Wasser selbstregelnd mit dem er­forderlichen Druck bereitstellt. Für Druck ­sorgen auch reine Druckerhöhungsanlagen. Sie kommen zum Einsatz, wenn bei Gefällen oder langen Zuleitungen der Druck aus dem öffentlichen Versorgungsnetz nicht ausreicht.
Markus Henning, Vertriebsdirektor ­Handel Handwerk Gebäudetechnik D-A bei Grundfos: „Pumpenlösungen für die Eigenwasserversorgung sind ein wachsender Markt. Technisch sehen wir hier eine ähn­liche Entwicklung wie in anderen Bereichen der Pumpentechnik. Der Trend geht zu smarten, intelligent geregelten Hauswasser­werken, die komplett ausgestattet sind und sich als Plug & Play-Lösung einfach instal­lieren und bedienen lassen. Mit solchen ­Lösungen kann der Installateur seinen ­Kunden ein überzeugendes Angebot machen und von der wachsenden Nachfrage in ­diesem Bereich profitieren.“

Selbstansaugende Pumpen
Ein typischer Fall für die eigene Wasser­versorgung ist die Gartenbewässerung. Für die gelegentliche Wasserentnahme aus ­Regentonne oder einem Gewässer reicht manchmal schon eine Kellerentwässerungspumpe. Ein typisches Modell ist die Unilift CC von Grundfos, die sogar eine Flachabsaugung bis auf unter 3 mm hat. Meist braucht es aber eine selbstansaugende Pumpe, die auch Wasser unterhalb des Saugstutzen-­Niveaus ansaugen kann. Hier kommt es auf eine widerstandsfähige Konstruktion und einen störungsunempfindlichen Betrieb an. Stand der Technik sind robuste Kurzschlussläufermotoren und korrosionsbeständige Edelstahlkomponenten. Die Grundfos-­Modelle JP 4/5 lassen sich zudem mit einem optionalen Druckmanager ausstatten, der zwischen Pumpe und Entnahmestelle installiert wird und die Pumpe, abhängig von ­einem voreinstell­baren Solldruck, automatisch einschaltet.

Hauswasserwerke als smarte Komplettlösung
Bei komplexeren Eigenwasserversorgungs­anlagen mit Einspeisung in ein Leitungsnetz werden Hauswasserwerke eingesetzt, die die Leitungen unter ausreichendem Druck ­halten. Sinnvoll sind elektronisch geregelte Anlagen, die sich bei Druckabfall auto­matisch zuschalten. Was in puncto Funktionalität und Handhabung möglich ist, zeigt das Haus­wasserwerk Scala1 von Grundfos. Die kompakte, anschlussfertige Anlage hat einen sehr leisen wassergekühlten Motor und lässt sich ohne zusätzliche Einhausung im Freien montieren. Sie ist mit umfang­reichen Schutzfunktionen ausgestattet, ­darunter eine manuell zuschaltbare interne Entlüftungsfunktion, mit deren Hilfe selbst Wässer mit hohem Gasanteil problemlos gefördert werden können. Über die Bluetooth-Schnittstelle lässt sich die Scala1 komfortabel mit der Smartphone-App Grundfos GO bedienen, dabei sind mittels einer integrierten Wochenzeitschaltuhr auch zeit­gesteuerte Ereignisse wie ein individuelles Beregnungsprogramm möglich. Für höhere Förderleistungen lässt sich die Scala1 sogar als Doppelpumpenanlage mit Nennfördervolumen von über 10 m3/h einsetzen.

Diesen Beitrag finden Sie ungekürzt auch ab Seite 50 der aktuellen Ausgabe 4/2021!

 


Das könnte Sie auch interessieren

Bildquelle: Hotmobil Deutschland GmbH

Hotmobil, der führende Vermietungsspezialist für mobile Heiz-, Kälte- und Dampfzentralen, ist wieder mit eigenem Stützpunkt und Serviceteam in…

Weiterlesen
Weinwurm

Er war nie weg und doch ist er wieder da – die Rede ist von BIM KR Michael Mattes, der Ende November 2020 als Bundesinnungsmeister der Sanitär-,…

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Seminar Dichtheits- und Funktionsprüfung

Datum: 12. April 2021 bis 15. April 2021
Ort: Steinhagen

Weiterbildung in Sachen Wärmepumpen

Datum: 12. April 2021 bis 16. April 2021
Ort: AIT Wien – Giefinggasse 2, 1210 Wien

Planung, Errichtung und Wartung von Wärmepumpen mit Kategorie II-Zertifizierung

Datum: 12. April 2021 bis 20. April 2021
Ort: AIT Wien Giefinggasse 2, 1210 Wien

Gebäude- und Grundstücksentwässerung

Datum: 20. April 2021
Ort: Steinhagen

Mehr Termine