Sanitär

Together World Tour in Berlin

Quelle / alle Fotos: Ideal Standard
Ein zufriedener Nutzer, der angenehme, ausdrucksstarke Geometrie im Bad zu schätzen weiß
Quelle / alle Fotos: Ideal Standard

Mit der zweiten Veranstaltung seiner Together World Tour thematisierte Ideal Standard am 16. Juni in Berlin die komplexen Wechselbeziehungen zwischen Architektur, Design und Moderne.

von: Redaktion

Bauhaus-Stil prägt Berlin und neue Kollektion Extra von Ideal Standard
Jan Peter Tewes, Co-Chief Executive Officer von Ideal Standard, sagt: „Nach dem Erfolg unserer ersten Veranstaltung in Mailand haben wir uns sehr gefreut, die Together World Tour nach Berlin zu bringen. Wir hatten das Glück, mit führenden Persönlichkeiten aus der Welt der Architektur zusammenzuarbeiten, um ein Event zu schaffen, das dem Design-Erbe Berlins gerecht wird. Durch ein digitales Filmerlebnis konnten wir die facettenreiche Identität dieser großartigen Stadt ins Rampenlicht rücken und gleichzeitig unsere eigene Geschichte im Baddesign und unseren Beitrag zur Gestaltung der Zukunft des modernen Wohnens demonstrieren.“
Bei der Veranstaltung in Berlin besuchte Jan Peter Tewes zusammen mit dem renommierten Architekten und Journalisten Joern Kengelbach einige der architektonisch spannendsten Orte der Stadt, von historischen Stätten wie dem Humboldt Forum und dem  Brandenburger Tor bis hin zu modernen Meisterwerken wie dem Futurium und dem Cube Berlin.
„Deutschland, und einst auch Berlin, ist die Heimat der weltberühmten Bauhaus-Schule, die vor über 100 Jahren von Walter Gropius in Weimar begründet wurde. Der Bauhaus-Stil verkörpert ähnliche Überzeugungen wie wir: Design sollte zeitlos und von vielen Menschen nutzbar sein. Das Bauhaus hat die moderne Welt stark beeinflusst und tut dies heute noch, wobei die Kombination von Design und Funktionalität im Mittelpunkt steht. Unsere neue Serie Extra orientiert sich eng an diesen Werten, die bis heute nichts von ihrer Bedeutung verloren haben.“
Auf seiner Tour durch Berlin hieß Ideal Standard Gäste aus der Architektur-, Design- und Kulturszene willkommen, darunter den renommierten britischen Architekten David Chipperfield, Vertreter des Design- und Stadtplanungsbüros Studio Graft, den Generaldirektor und Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Humboldt Forum Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh sowie Roberto Palomba, Chief Design Officer von Ideal Standard.

Extra ergänzt die Premiumserien der Atelier Collections
Roberto Palomba gewährte einen exklusiven Blick auf die neue Serie Extra, die in Zusammenarbeit zwischen seinem Designstudio Palomba Serafini Associati (PS+A) und Ideal Standard entworfen wurde und die neueste Ergänzung der preisgekrönten Atelier Collections darstellt. Extra ist vom Bauhaus-Stil beeinflusst und steht für die Überzeugung, dass ein Objekt schön, zugänglich und funktional zugleich sein kann. Die Kollektion zeichnet sich durch kubische Becken mit definierten Kanten aus und setzt auf eine angenehme, ausdrucksstarke Geometrie für den Benutzer. Durch die Kombination eines zeitlosen Designs mit einer skulpturalen Form vermittelt Extra ein Gefühl der Übersichtlichkeit – perfekt für Badezimmer jeglicher Art.
Roberto Palomba, Mitbegründer von PS+A und Chief Design Officer von Ideal Standard, sagt: „Die Kollektion Extra verkörpert auf den Millimeter genau die Perfektion der minimalistischen Moderne und stellt das raffinierte Zusammenspiel zwischen Raum, Form und Funktionalität im Badezimmer dar. Extra ist aus der sorgfältigen Abstimmung von Formen und Größen heraus entstanden. Das kubische Design stellt sicher, dass kein Platz verschwendet, sondern das perfekte Produkt geliefert wird, frei von ungeordnetem Überfluss.“
Die Kollektion Extra wurde sorgfältig aus Keramik angefertigt, um einen leichten und dennoch robusten Waschtisch zu schaffen. Dieser ist sowohl in glänzendem als auch in seidenweißem Finish erhältlich. Die Serie bietet mehrere Varianten, vom 45 cm-Gästewaschtisch bis hin zu einer 120 cm-Doppelwaschtisch-Option.
Vier neue Waschtische wurden in die Serie Extra aufgenommen, ergänzt durch Möbel aus der Kollektion Conca, die in einer Reihe von unterschiedlichen Oberflächen erhältlich sind, darunter Weiß matt, Anthrazit matt und Sunset matt sowie Eiche hell, Eiche grau und Walnuss dunkel.
Jede der sechs Stationen der Together World Tour wird in einem cineastischen Format präsentiert, das Kultur- und Lifestyletrends mit Architektur und Design verbindet und gleichzeitig den Rahmen für die Einführung einer neuen Kollektion von Ideal Standard bietet. Die nächste Veranstaltung der Together World Tour findet am 23. September 2021 in London statt, gefolgt von Paris, Dubai und Shanghai. Hier  können Sie sich zu den nächsten Stationen der Tour anmelden, vergangene Veranstaltungen ansehen und Zugang zu exklusiven Zusatzinhalten erhalten.


Das könnte Sie auch interessieren

Credit: Marxonus

„Handwerk hat goldenen Boden“, da ist sich Barbar Maxonus, Installateurin und Geschäftsführerin sicher – die Redaktion des „Gelben“ im Übrigen auch.…

Weiterlesen

Guten Morgen aus dem Großraum Klagenfurt. Draußen steht die Sonne bereits hoch am Himmel. Doch im Haus herrscht angenehme Kühle. Die Familie setzt auf…

Weiterlesen

In den letzten Jahren zeigte sich ein großes Problem am Energiemarkt: wir sind noch abhängig von fossilen Energieträgern und der Strommarkt alleine…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 18. August 2022
Ort: Ahlen (Reflex Training Center)

TECE ON TOUR

Datum: 22. August 2022
Ort: Sanitär Heinze, Salzburg

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 23. August 2022 bis 24. August 2022
Ort: Online

Mitsubishi Electric Trainingsmodul B.1

Datum: 23. August 2022
Ort: Ratingen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs