1-2/2019 Heizung

Überzeugt von Erneuerbaren

KWB
DI Dr. Helmut Matschnig, Geschäftsführer der KWB GmbH
KWB

KWB ist bekannt als Lösungsanbieter für erneuerbare Energiesysteme. Das Unternehmen bietet Pellets-, Stückholz- und Hackgutheizungen an, erfand die automatische Hackschnitzelheizung sowie den dreifach geteilten Scheitholzkessel und revolutionierte das Unterschub-Brennsystem für Pelletskessel. Zum Produktportfolio gehören aber auch Solarthermieanlagen, -Wärmepumpen und Speichertechnik. Grund genug, am Jahresanfang nachzufragen, womit das Unternehmen dieses Jahr aufhorchen lassen wird.

von: Martin Pechal

Zunächst eine Bestandsaufnahme - was hat sich wirtschaftlich getan in den letzten zwei Jahren?
DI Dr. Helmut Matschnig: KWB feiert heuer 25-jähriges Bestehen. Seit Anbeginn verfolgen wir das Ziel, die Energieversorgung auf regional verfügbare und erneuerbare Energien umzustellen. Nicht nur der Markt hat sich in den letzten Jahren verändert, auch wir haben unsere Organisation neu aufgestellt. Mit einer soliden Basis erwirtschaften wir erfreuliche Ergebnisse.

Was hat sich mit der 75-Prozent-Übernahme durch die PDP Holding (Ende 2016) bei KWB geändert? Matschnig: Mit dem Einstieg der PDP Holding hat KWB einen langfristig orientierten und -verlässlichen Mehrheitsgesellschafter gewonnen. Die PDP Holding ist von den Produkten und dem Zukunftspotenzial absolut überzeugt. Wir profitieren hier von gut abgestimmter und professioneller Zusammenarbeit zwischen den Ebenen von Geschäftsführung und Gesellschafter; klare Ziele und kurze Entscheidungswege ermöglichen es KWB, flexibel zu agieren und effizient zu arbeiten.

KWB ist längst nicht mehr "nur" Biomasse-Anbieter; auch Solarthermie und Wärmepumpen spielen beispielsweise eine zunehmende Rolle im Unternehmen - werden diese Bereiche verstärkt ausgebaut?Matschnig: Wir haben uns in den letzten Jahren bewusst vom reinen Kesselhersteller zum Anbieter für erneuerbare Energielösungen hin entwickelt. Solarthermie und Wärme-pumpen spielen dabei für uns als Systemkomponenten mit - wichtig ist hier vor allem aber ein durchdachtes Regelungskonzept. Wir forschen und entwickeln intensiv, denn es kommt vor allem auf das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten an, ob ein System energieeffizient arbeitet. Eine unserer Kernkompetenzen wird die Entwicklung von sauberen Holzheizungen bleiben, der Komfort und die Effizienz müssen künftig aus der Regelung heraus gesteigert werden.

Kommen neue Technologien hinzu? Wenn ja, in welchem Zeitraum?
Matschnig: Der Markt verlangt nicht nach neuen Technologien. Oder anders gesagt: Wir müssen das Rad nicht neu erfinden, aber können es weiter optimieren. "Einfach und sauber heizen" ist nicht nur ein schöner Slogan, den sich unsere Marketingabteilung ausgedacht hat, sondern ein Versprechen, für effiziente und saubere Verbrennung sowie höchsten Bedienkomfort. Zudem lassen sich alle KWB-Anlagen in mehrere -Module zerlegen. Dank des KWB-Teilbar-Tragbar-Systems können unsere Kessel vom Fachmann einfach in beinahe jeden Heizraum transportiert und auch in engen Räumlichkeiten montiert werden. Natürlich gibt es in unserem Sortiment aber auch Produktneuheiten wie den KWB Easyfire CC4 - einen Pelletskessel mit modernster Brennwerttechnologie. Mit dem KWB Classicfire 1 (15 - 20 kW) haben wir zudem einen Stückholzkessel im Angebot, der eine ideale Ergänzung zu bestehenden Heizsystemen darstellt. Er passt in jeden noch so kleinen Heizraum und kann trotz seiner geringen Größe (80 l Füllraum) mit bis zu einem halben Meter langen Scheiten befüllt werden.

Den ungekürzten Artikel lesen Sie auf Seite 40 bis 41 der aktuellen <link epaper>Ausgabe 1-2/2019.

 


Das könnte Sie auch interessieren

Credit: Marxonus

„Handwerk hat goldenen Boden“, da ist sich Barbara Maxonus, Installateurin und Geschäftsführerin sicher – die Redaktion des „Gelben“ im Übrigen auch.…

Weiterlesen

Guten Morgen aus dem Großraum Klagenfurt. Draußen steht die Sonne bereits hoch am Himmel. Doch im Haus herrscht angenehme Kühle. Die Familie setzt auf…

Weiterlesen

In den letzten Jahren zeigte sich ein großes Problem am Energiemarkt: wir sind noch abhängig von fossilen Energieträgern und der Strommarkt alleine…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

TECE ON TOUR

Datum: 22. August 2022
Ort: Sanitär Heinze, Salzburg

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 23. August 2022 bis 24. August 2022
Ort: Online

Mitsubishi Electric Trainingsmodul B.1

Datum: 23. August 2022
Ort: Ratingen

Mitsubishi Electric Trainingsmodul C

Datum: 24. August 2022
Ort: Ratingen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs