Sanitär

Unvergleichlich erfolgreich

Alle Fotos: Kludi GmbH & Co. KG
Fünffach preisgekrönt: Das Armaturenprogramm „Kludi Bozz“ erhielt für sein Design, seine Innovations- und Fertigungsqualität, seinen Bedienkomfort und seine Funktionalität jeweils einen „Plus X Award“.
Alle Fotos: Kludi GmbH & Co. KG

Sauerländer Armaturenspezialist Kludi erhält „Plus X“-Auszeichnung als „Beste Marke des Jahres 2022“

von: Redaktion

Kein anderer Armaturenhersteller war in den letzten zwölf Monaten so erfolgreich wie die Sauerländer Premium-Marke Kludi, wenn es um die Auszeichnung mit einem „Plus X Award“ geht. Fünf dieser Gütesiegel, bei denen es sich nach Angaben des Veranstalters um den „weltgrößten Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle“ handelt, gingen 2021 auf das Konto des Armaturenspezialisten aus Menden. In dem Wettbewerb, an dem insgesamt über 700 Marken teilgenommen haben, sprach die unabhängige, international besetzte Fachjury aus Expertinnen und Experten aus mehr als 80 verschiedenen Branchen der Armaturenserie „Kludi Bozz“ in fünf von sieben Kategorien einen „Plus X Award“ zu. Diese fünffache Prämierung zieht jetzt die Auszeichnung mit einem weiteren „Plus X Award“-Gütesiegel nach sich: „Kludi“ wird zur „Besten Marke des Jahres 2022“ in der Produktgattung „Armaturen“ gekürt. „Dass wir bei einer der höchsten ‚Plus X‘-Preiskategorien die Nase gegenüber unseren Wettbewerbern vornehaben, macht uns natürlich stolz“, ist Arndt Papenfuß, Marketingdirektor der Kludi Gruppe, begeistert. „Hier zeigt sich zum einen, wie gut die Neuausrichtung unserer Markenstrategie und unser gründlich überarbeiteter Markenauftritt im Markt ankommen. Zum anderen zahlt sich aus, dass wir uns auf unsere Kernkompetenz – die Entwicklung und Fertigung von Armaturen für Bad und Küche – fokussieren und uns in unserem neu aufgesetzten Innovationsmanagement strikt von einer Verbesserung des Kundennutzens leiten lassen.“

Nutzerfreundlichkeit im Fokus
Dementsprechend überrascht es nicht, dass sich die Mitglieder der „Plus X Award“-Jury von der besonders nutzerfreundlichen Drucktasten-Umstellung „Push & Switch“ überaus angetan zeigten, die auch bei den „Bozz“ Unterputz-Einhebelmischern zum Einsatz kommt. Basierend auf einer innovativen Ventiltechnologie „Made in Germany“ ersetzt Kludi mit „Push & Switch“ als weltweit erster und bislang einziger Armaturenhersteller die umständliche Zugumstellung durch einen einfachen und intuitiven Bedienvorgang. „Die besondere Innovation bei Kludi Bozz liegt im Detail und findet in der Dusche und am Wannenrand statt“, heißt es in der Jury-Begründung. „Die neuen Unterputz-Feinbau-Sets sind mit einer brandneuen Drucktasten-Umstellung ‚Push & Switch‘ ausgestattet. Diese Umstellung arbeitet mit einem langlebigen Ventil und verzichtet auf die sonst üblichen Federumstellungen. Das führt zu einer geringeren Fehleranfälligkeit und dazu, dass der Wechsel zwischen den Wasserwegen immer gleich leicht ist – egal bei welchem Wasserdruck.“


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: Screenshot

Um den CO2-Fußabdruck weiter zu reduzieren, hat GF Piping Systems Indien Solarzellen installiert, und generiert jährlich rund eine Gigawattstunde.

Weiterlesen
Quelle: GROHE

Vom 7. bis zum 9. März 2023 lädt GROHE zu einem digitalen Summit auf der Erlebnisplattform GROHE X ein.

Weiterlesen
Quelle: Global Carbon Budget 2022, Earth Syst. Sci. Data, 14, 4811–4900, https://doi.org/10.5194/essd-14-4811-2022, 2022

Kreisläufe sind essenzielle Bestandteile jedes Ökosystems. Das gilt auch für den Kohlenstoff, dessen Bilanz wurde und wird jedoch durch die…

Weiterlesen
Alle Bilder: Dornbracht

Der neue Planning Guide von Dornbracht verspricht Inspiration und Hilfe bei der Umsetzung von Duschanwendungen.

Weiterlesen
Quelle: Flamco GmbH

Flamco bietet die Simplex-Designarmatur nun auch in dunkler Farbe an.

Weiterlesen
Quelle: Zukunft Handwerk

Auf der IKK classic Stage stellt Deutschlands größte handwerkliche Krankenversicherung ihre neue Studie „Wie gesund ist das Handwerk?“ vor. Tipps für…

Weiterlesen
Quelle: HL Hutterer & Lechner

Schallschutz beim Duschen gemäß ÖNORM B8115-2: Ruhe in den eigenen vier Wänden ist ein Grundbedürfnis. Um auf das Wohlbefinden seiner Nachbarn nicht…

Weiterlesen
Quelle: IBC Solar

IBC SOLAR unterstützt ein Tiny House-Projekt der Hochschule Coburg.

Weiterlesen
Quelle: AdobeStock

Die Technik macht’s: Heizen mit Holz muss für die Umwelt keine übermäßige Belastung sein.

Weiterlesen
Quelle: ASCR

Die Aspern Smart City Research GmbH (ASCR) hat mit Wien Energie an drei niederösterreichischen Schulen zum Thema Lichtszenarien geforscht.

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Werkstatt Keramik

Datum: 29. November 2022
Ort: Hornberg

Inspektion & Reinigung von Wohnraumlüftungen

Datum: 30. November 2022
Ort: Wien

Heute schon an morgen denken

Datum: 08. Dezember 2022
Ort: Online

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs