Installationstechnik

Volle Kontrolle

Quelle/alle Fotos: Flamco
Das neue Steuerungsmodul Flextronic von Flamco ermöglicht eine Anbindung an alle gängigen Gebäudemanagement-Systeme sowie eine Fernkommunikation aller Daten, die für den reibungslosen Betrieb eines Heiz- oder Kühlsystems essenziell sind.
Quelle/alle Fotos: Flamco

Flamco bietet mit Flextronic neues Steuerungsmodul für Druckhalte- und Entgasungsautomaten.

von: Redaktion

Um die Leistung seiner Druckhalte- und Entgasungsautomaten zu optimieren und ihre Funktionalität zu erweitern, hat Flamco das Steuerungsmodul Flextronic entwickelt. Dieses ermöglicht eine Anbindung an alle gängigen Gebäudemanagement-Systeme sowie eine Fernkommunikation aller Daten, die für den reibungslosen Betrieb eines Heiz- oder Kühlsystems essenziell sind. Auch können sie Aufschluss über erforderliche Instandhaltungsarbeiten geben, noch bevor ein Fehler auftritt. Auf diese Weise werden die Betriebs- und Wartungskosten minimiert.
Was Flextronic von seinen Vorgängermodellen abhebt, ist die Vorbereitung des Steuerungsmoduls für die Verwendung des Flamconnect Service Toolbelt und des Flamconnect Remote Service. „Dadurch kann per App vom Smartphone oder Tablet aus eine kabellose Verbindung hergestellt werden, sodass das mobile Endgerät als eine Art erweiterter Bildschirm agiert“, erklärt Alexander Bruckner, Geschäftsführer bei Flamco in Österreich. „Die App leitet Installateure ganz einfach schrittweise durch die Inbetriebnahme und erlaubt auch die Bedienung und Wartung des Automaten, wobei die Bedienung und Einstellung direkt an der Flextronic natürlich weiterhin möglich bleibt. Darüber hinaus werden die Daten einschließlich aller wichtigen Systemparameter und der technischen Dokumentation in einer Cloud gespeichert und abrufbar gemacht.“

Fernüberwachung und Datenprotokollierung
Anlagenbetreiber oder Gebäudeeigentümer können den Flamconnect Remote Service über ein Gateway nutzen und darüber das gesamte System aus der Ferne steuern und überwachen. Für die Verbindung zu allen gängigen Gebäudemanagement-Systemen verfügt das Flextronic Steuerungsmodul über zwei Anschlüsse mit entsprechenden Kommunikationsprotokollen. Die Datenprotokollierung wird lokal gespeichert und in Echtzeit bereitgestellt. „Die Daten geben detaillierte Informationen über die Anlagenleistung bei eventuell auftretenden Systemproblemen. Die Logdatei wird alle 30 Sekunden inkrementell aktualisiert und kann zur externen Analyse auf einen USB-Stick exportiert werden“, so Alexander Bruckner. „Mit der Flextronic haben Anlagenbetreiber und Gebäudeeigentümer die größtmögliche Kontrolle über ihr System und somit auch über alle Betriebs- und Wartungskosten.“

Für neue Automaten oder als Upgrade
Das Steuerungsmodul Flextronic kommt ab sofort bereits ab Werk serienmäßig bei allen neuen Pumpendruckhalteautomaten von Flamco zum Einsatz und ist jeweils mit einer modellspezifischen Software ausgestattet. Kompressordruckhalteautomaten und Entgasungsautomaten werden voraussichtlich ab Ende des Jahres mit der neuen Steuerung Flextronic ausgeliefert. Zudem kann sie bei allen Automaten ab Baujahr 2009 nachgerüstet werden. „Damit machen wir die fortschrittliche Steuerungstechnologie rückwirkend für eine ganze Generation von Geräten zugänglich“, schließt Alexander Bruckner.

Interessierte finden weitere Informationen zur Produktneuheit unter flamcogroup.com/de/pageid/landingpage-flextronic.


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: BRANCHENRADAR Wärmepumpen in Österreich 2023

Der Markt für Wärmepumpen katapultiert sich in Österreich im Jahr 2022 in eine neue Dimension, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie des…

Weiterlesen
Fotos: MEPA/REHAU

MEPA wird künftig als eigenständige juristische Person Teil der REHAU Group mit Anbindung an die REHAU Division Building Solutions.

Weiterlesen
Alle Bilder: SCHELL GmbH & Co. KG

Mit den berührungslosen Armaturen von Schell lassen sich Wasser und Energie sparen.

Weiterlesen
Alle Fotos: Muk van Lil

Das Mori Tiny House ist ein nachhaltiges Juwel mitten in den Wäldern der Veluwe in den Niederlanden.

Weiterlesen
Fotos: Blauberg Ventilatoren GmbH

Ein Messenachbericht zur GETNORD 2022.

Weiterlesen
Alle Bilder: IWO Österreich

Die Anforderungen der Energiewende werden immer dringlicher. Vor diesem Hintergrund wird IWO zur EWO. Energie.Wärme.Österreich (EWO) ist das…

Weiterlesen
Quelle: Steinbacher

Nachhaltigkeit ist für den Dämmstoff-Spezialisten Steinbacher ein wichtiges Thema. Das Familienunternehmen strebt die 100-prozentige…

Weiterlesen
Quelle: Repabad

Repabad nimmt nicht an der ISH 2023 in Frankfurt teil.

Weiterlesen
Quelle: Wien Energie/Herbert Unger

Wien steigert die erneuerbare Energieproduktion um 8 Prozent.

Weiterlesen
Quelle: Ziehl-Abegg

Der deutsche Elektromotorenbauer Ziehl-Abegg stärkt die Produktion und den Vertrieb in Nordamerika. Kostenpunkt: 100 Millionen Euro.

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Inspektion & Reinigung von Wohnraumlüftungen

Datum: 30. November 2022
Ort: Wien

Heute schon an morgen denken

Datum: 08. Dezember 2022
Ort: Online

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Das Duravit-Bad auf einen Blick

Datum: 08. Februar 2023 bis 09. Februar 2023
Ort: Meißen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs