12/2020 Sanitär

Vom Duschtraum zur Traumdusche

Laufen
„Meine Planung beginnt IMMER beim Kunden oder im zu planenden Objekt mit dem Kunden.“ erklärt Boris Passler, BA, Geschäftsführer Ekkehard Passler GmbH.
Laufen

Von der perfekten Dusche träumen die meisten Menschen. Doch den Ein- oder Umbau scheuen viele. LAUFEN sorgt nun für die umkomplizierte Realisierung dieses Traums: mit den neuen Solutions-Duschwannen, die der Probemlöser für alle Badezimmer sind und dank feinster Ober­flächen elegante Leichtigkeit vermitteln.

von: Redaktion

Egal ob kleine oder große Dusche, für bodengleichen oder halben Einbau oder aber als Aufsatz konzipiert, im Planungsstadium bzw. für die nachträgliche Realisierung der neuen Traumdusche: Die innovativen Solutions-Duschwannen von LAUFEN aus Marbond läuten eine neue Ära im Badezimmer und neue Freiheiten in der Badgestaltung ein. Denn sie sind wahre Alleskönner, was ihre Anpassungsfähigkeit betrifft: In den Farben Weiß und Sand sowie 26 Standard-Größen erhältlich, fügen sie sich perfekt in jedes Badezimmer ein. Die Solutions-Duschwannen können außerdem auch auf Maß geschnitten werden und bewirken wahre Raumwunder, selbst in kleinen Bädern. Die angenehm warme und matte Oberfläche hat eine natürliche Haptik und ist zugleich hygienisch, einfach zu reinigen sowie rutschhemmend. Ein flacher Bodenablauf aus Marbond rundet das zeitlos-elegante Design ab.

Nachgefragt
Der „Gelbe“ im Gespräch mit Boris Passler, BA – Geschäftsführer Ekkehard Passler GmbH und Planungs-Profi:

Kann man gute Planung von Räumen im Allgemeinen und Bädern im Speziellen lernen? Was wäre Ihre Empfehlung dazu?
Passler: Ich bin überzeugt, dass man dazu eine Menge lernen kann und es auch gewisse Grundregeln gibt, aber eigentlich planen wir unsere Bäder für den Kunden, deswegen ist das Wichtigste, dass er und seine Bedürfnisse dabei im Mittelpunkt stehen, und die können mitunter von der Norm abweichen.

Ihre Herangehensweise an die Planung?
Passler: Also meine Planung beginnt IMMER beim Kunden oder im zu planenden Objekt mit dem Kunden. Wird ein Bad saniert, gilt es, Gewohnheiten oder neue Wünsche des Kunden zu erfragen und mit der technischen Machbarkeit in Einklang zu bringen. Das ZUHÖREN ist dabei das wesentlichste Werkzeug, um die Realisierung eines Traumbades zu verwirklichen.

Wie plant es sich mit Laufen-Produkten?
Passler: Spielerisch, weil es für jede Anforderung – sei es technisch oder optisch – bzw. für Sonderlösungen ein Angebot gibt. Alleine das Angebot an freistehenden Wannen hat uns schon sehr schöne Lösungen planen lassen und z. B. mit der Serie VAL auch auf kleinerem Raum einen Wellnesstempel entstehen lassen.

Haben Sie Vorlieben für ein bestimmtes Produkt bzw. eine bestimmte Produktgruppe bzw. sind Bäder spannender zu planen als Toiletten?
Passler: Nein. Es kann eine Toilette mit einem Dusch-WC (wie z. B. dem Riva von Laufen) spannender sein und trickreicher gelöst werden als ein ganzes Badezimmer.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel und das Interview ab Seite 18 der aktuellen Ausgabe 12/2020 oder online am Austria Kiosk!


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: FGW/Ludwig Schedl

Grüne Energie ist schön und gut, doch das Fast-Blackout, das Europa vor einigen Tagen bedroht hat, zeigt, dass die starken täglichen Stromschwankungen…

Weiterlesen
Quelle: Ideal Standard

Unter der künstlerischen Leitung des italienischen Designstudios Palomba Serafini Associati erhielten die Kollektionen Ipalyss, Conca und Joy frische…

Weiterlesen
Quelle: TROX

Mit 5000 Euro unterstützte TROX Austria im Rahmen seiner heurigen Weihnachtsaktion die neue Tagesbetreuung für Kinder und Familien des SOS-Kinderdorfs…

Weiterlesen
Quelle: Safedi

Frauenthal schützt Mitarbeiter mit innovativen Safedi-Abstandswarnern und sichert sich somit die Leistungsfähigkeit der Logistik.

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

WIFI Online Infotage

Datum: 18. Januar 2021 bis 21. Januar 2021
Ort: Online

SCIENCE.SLAM.PANNONIA 2021

Datum: 19. Januar 2021
Ort: online

Advanced: Für Biowärme-Installateure, Linz

Datum: 20. Januar 2021
Ort: LK-Gästehaus GmbH, Auf der Gugl 3, 4021 Linz

Advanced: Für Biowärme-Installateure, Übelbach

Datum: 20. Januar 2021
Ort: Bauakademie Übelbach, Gleinalmstraße 73, 8124 Übelbach

Mehr Termine