4/2023 Heizung

Vom Fußballplatz bis zum Wohnzimmer

Alle Fotos: Ke Kelit
Rasenheizung in der Raiffeisen Arena Linz: Es wurden 8.000 m² Rasenheizung von KE KELIT verlegt.
Alle Fotos: Ke Kelit

Flächenheiz- und Kühlsysteme erfüllen die unterschiedlichsten Anforderungen. Sie sind ­energieeffizient, schonen die Umwelt und vorhandene Ressourcen.

von: Manfred Strobl

Der Trend in der Raumtemperaturregelung geht klar zu Niedertemperatur- Systemen. Im gehobenen Wohnbau wurde die Fußbodenheizung zum Standard. Allerdings geht der Trend aktuell durch den immer höheren Kühlbedarf eindeutig in Richtung Heiz- und Kühlsysteme über der Decke. Sowohl Deckenheiz- und Kühlsysteme als auch FBH-Systeme arbeiten im Niedertemperaturbereich. Die Regelung über Thermostat schafft eine gleichmäßige Umgebungstemperatur. Die Temperierung eines Wohnraums mit raumbegrenzenden Oberflächen erzeugt ein behagliches Raumklima, spart Energie und erfüllt als Bestandteil einer abgestimmten Gesamtlösung alle Erfordernisse eines nachhaltigen Energiekonzepts.

Hochwertiges Rohrsystem
Das Ziel von KE KELIT ist die laufende Weiterentwicklung der angebotenen Produktpalette mit der Verpflichtung zu Nachhaltigkeit und Qualität. Die KELOX ROHRE sind mehrschichtige Verbundrohre mit optimalen mechanischen Eigenschaften. Sie lassen sich ohne Rückfederung verlegen und erfüllen jede wärmetechnische Anforderung.
Die Rohre sind stabil gegen alle Wasser­inhaltsstoffe, physiologisch unbedenklich, glatt, nahtlos und die EVOH-Sauerstoffsperre garantiert eine lange Lebenszeit. Die temperaturstabilen Rohre sind mechanisch widerstandsfähig, stabil gegen alle Bauchemikalien und UV-Licht. Das längsverschweißte Metallfolienrohr sorgt für die hohe Druckfestigkeit.
Mit einem neuen 3-Schicht-Verbundrohr mit einer Außenschicht aus Aluminium wird die Deckenheizung und Kühlung auf ein neues Niveau gehoben.
Mit dem neuen „CLIMATEFIX ALOX“-Rohr können Energiekosten eingespart werden – gleichzeitig wird die Wärmeübertragung und somit die Effizienz aufgrund der Aluminium-Außenschicht deutlich gesteigert. So ist dieses Rohr leistungstechnisch annähernd mit dem wesentlich teureren Material Kupfer vergleichbar. Verbunden werden die vorgefertigten „KCG3“-Module mit dem bewährten KELOX-PROTEC-Stecksystem. Das sorgt wiederum für eine wesentlich schnellere Mon­tage, da auf schwere und teure Presswerk­zeuge verzichtet werden kann.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel auf Seite 42 der aktuellen Ausgabe 4/2023 oder am AustriaKiosk!


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: © HL

Immer mehr Menschen entscheiden sich für die moderne Optik eines fugenlosen Badezimmers und verzichten bewusst auf herkömmliche Fliesen. Ein…

Weiterlesen
Alle Fotos: Sanha

Trinkwasser in der EU muss hohen Anforderungen entsprechen. Dies betrifft insbesondere alle Werkstoffe in Kontakt mit Trinkwasser. Zu diesem Zweck…

Weiterlesen
© Kermi GmbH

Heizung und Lüftung sind ­zentrale Themen in Sanitärräumen. Für innovative Lösungen wurde ein Anbieter bereits mehrfach ausgezeichnet.

Weiterlesen
Alle Fotos: © Artweger

Schon auf den ersten Blick offenbart die neue Artweger PRESTIGE ihre Stärke. Das völlig neue Designkonzept mit dem schmalsten Drehrohr-Scharnier am…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Martina Winkler

Design, Sonnenschein und alles, was das Bad begehrt: Der Salone del Mobile wurde dieses Jahr von 16. bis 21. April ausgetragen, und – so, wie wir es…

Weiterlesen
© ACO

Auf der Frauenthal Expo 2024 präsentierte ACO erstmals die ACO ShowerDrain Public X. Die Wärmetauscher-Duschrinne ermöglicht nachhaltiges Duschen in…

Weiterlesen
© HOLTER

HOLTER erhöht 2024 die Transparenz seiner Nachhaltigkeitsinitiativen mit der Veröffentlichung des ersten Grundlagendokuments für den…

Weiterlesen
© Kaldewei

Hier dreht sich alles um die ­Damen der Branche: Dieses Mal erzählt uns Georgina Trimbusch, ­Managerin Public Relations bei Kaldewei, ihre…

Weiterlesen
© Karlich

Das fünfte Interview unserer Serie der Landesinnungsmeister-Gespräche führte uns ins Burgenland – doppelte Förderung im Heizbereich und großer Bedarf…

Weiterlesen
© Adrian Batty / ValenceStudio

Oder: Updates von KMU Forschung Austria und Branchenradar.

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten


Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs