7-8a/2021 Heizung

Wärmepumpe in der Sanierung, geht das?

Wärmepumpe Austria
Richard Freimüller, Verbandspräsident Wärmepumpe Austria
Wärmepumpe Austria

Ein Kommentar von Richard Freimüller, Verbandspräsident Wärmepumpe Austria.

von: Richard Freimüller

Im Neubau sind Wärmepumpen mittlerweile der Standard, sodass sich Häuslbauer in Österreich beim Thema Heizung eigentlich nur mehr die Frage stellen, ob Sie eher auf Luft, Grundwasser oder Erdreich als Wärmequelle setzen wollen. Aufgrund der konkurrenzlosen Effizienz und des überragenden Komforts hat sich die Wärmepumpe in diesem Bereich als das dominierende Heizungssystem fest etabliert. Der Einsatz der Wärmepumpe in der Sanierung ist jedoch immer noch mit vielen Vorbehalten und Vorurteilen behaftet. Die gängige Auffassung ist, dass Wärmepumpen nur für Neubauten oder energetisch anspruchsvoll sanierte Gebäude geeignet sind. Zum Glück kann dies heute in vielerlei Hinsicht als widerlegt gelten. Mehr als 50 Prozent der Wohnfläche wird heute in Österreich noch mit fossilen Brennstoffen beheizt. In den kommenden zwei bis drei Jahrzehnten müssen auch diese Wohnungen vollständig durch CO2-freie Wärme versorgt werden. Viele Studien, Szenarien und Prognosen zur Dekarbonisierung der Raumwärme sehen die Wärmepumpe hier als zentralen Eckpfeiler. Aber: Wie können Wärmepumpen überhaupt im Bestand eingesetzt werden? Müssen alle Bestandsgebäude zuerst umfänglich saniert werden? Sind Wärmepumpen in der Lage, die hohen Vorlauftemperaturen zu gewährleisten? Können Wärmepumpen im Bestand überhaupt sinnvolle Effizienzwerte erreichen? Ist der Betrieb von Wärmepumpen im Bestand eigentlich ökologisch? 
Ergebnisse einer umfangreichen Studie von Doktor Marek Miara vom Deutschen Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme zeigen deutlich, „dass Wärmepumpen in der Lage sind, auch in nicht sanierten oder nur geringfügig sanierten Bestandsgebäuden die notwendige Wärme zu liefern – wobei sie effizient genug sind, um klare ökologische Vorteile gegenüber fossil betriebenen Heizkesseln zu erzielen.“ Natürlich unterscheidet sich der Aufwand in der Umsetzung von Projekt zu Projekt mitunter beträchtlich. Aber insgesamt kann man sagen, dass die Wärmepumpe bei allen Sanierungsprojekten in Betracht gezogen werden kann und sollte. Einige besonders bemerkenswerte Gebäude haben wir auch auf unserer Verbandswebsite portraitiert. Wir zeigen dort die enorme Breite an Einsatzmöglichkeiten moderner Wärmepumpensysteme, vom alten Pfarrhof in den Tiroler Alpen, bis hin zum sanierten burgenländischen Autohaus. Das Prinzip einer Wärmepumpe ist nicht neu. Schon 1853 hatte der österreichische Wissenschaftler Peter Ritter von Rittinger das Prinzip der Wärmepumpe entdeckt und daraufhin die erste Wärmepumpe im Salzsiedeprozess der Saline Ebensee in Oberösterreich eingesetzt
Abschließend kann man sagen: Die Wärmepumpe ist ein ausgereiftes, vielfältig einsetzbares und modernes Wärmesystem, das enormes Potential zur Dekarbonisierung von Neu- sowie Altbauten bietet. Die Branche arbeitet dabei laufend an neuen Lösungen um die Installation im Bestand noch schneller, einfacher und effizienter zu machen.   

Blogserie Wärmepumpen im Bestand https://blog.innovation4e.de/author/miaram/page/2
Wärmepumpenreferenzen https://www.waermepumpe-austria.at/referenzen

 


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Webinar eXergiemaschine

Datum: 25. Mai 2022
Ort: Online

Lüftungskonzept nach DIN 1946/6 erstellen

Datum: 25. Mai 2022
Ort: Online

digitalBAU 2022

Datum: 31. Mai 2022 bis 02. Juni 2022
Ort: Köln

e∙nova 21/22

Datum: 01. Juni 2022 bis 02. Juni 2022
Ort: Pinkafeld

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs