12/2018 Heizung

Was tun bei einem Blackout?

energy4rent
Dr. Georg Patay, Geschäftsführer energy4rent: „Es ist keine Frage, ob, sondern wann es zu einem Blackout kommt.“
energy4rent

Ohne Stromversorgung keine Haustechnik. Dr. Georg Patay, Geschäftsführer energy4rent, im Interview über den Einsatz mobiler Energiezentralen.

von: Manfred Strobl

Die Wetterkapriolen der letzten Monate zeigen uns, wie hilflos wir Naturgewalten gegenüberstehen. Starkregen, Murenabgänge bzw. Eisregen, der die Strommasten wie Streichhölzer zum Umknicken bringt, sind bereits Realität und die Ursache für "lokale" Energie-Blackouts - auch in Österreich. Die Abhängigkeit vom Energieträger Öl und die starken energetischen Vernetzungen innerhalb der EU machen es Österreich nahezu unmöglich, sich wirklich "autonom" mit Energie zu versorgen. Auch der immer höher werdende volatile Anteil an erneuerbarem Strom aus Wind und Sonne lässt das Risiko eines Blackouts ansteigen, da Stromproduktion und -verbrauch immer mehr auseinanderdriften.

Sehr geehrter Herr Dr. Patay, wie beurteilen Sie das Risiko von Blackout-Szenarien?
Dr. Georg Patay:
Es stellt sich nicht die Frage, ob es in Österreich zu einem größeren Blackout kommen kann, sondern nur wann. Bei großflächigen Blackouts ist es nahezu unmöglich, als Anbieter mobiler Energiesysteme effektive Hilfestellungen zu geben und die Energieversorgung rasch wiederherzustellen. Für diese außergewöhnlichen Situationen muss die Energiewirtschaft in enger Kooperation mit Hilfsorganisationen sowie Polizei, Feuerwehr, Rettung und Bundesheer einen Masterplan erarbeiten, um effektiv die Energieversorgung wieder rasch herzustellen bzw. zu gewährleisten.

Welche Lösungen bieten Sie an?
Patay:
Bei lokalen, kleinflächigen Ereignissen kann energy4rent ganzheitliche Systemlösungen anbieten. Denn nach einem längeren Strom-Blackout folgt zwingend ein Wärme-Blackout, da Heizungen ohne Strom grundsätzlich nicht betrieben werden können. Für diese Situationen haben wir unser Produktportfolio bewusst erweitert und Stromaggregate bis 1.000 kVA mit in unser Sortiment aufgenommen. Nur so ist es möglich, unsere Kunden ganzheitlich zu betreuen und einen echten leistungsfähigen "Sicherheits-Airbag" anzubieten. Es genügt daher nicht mehr, in einer Einzeldisziplin Spitzenleistungen zu erbringen, die Kunden verlangen nach einer "All-In"-Betreuung. Unsere Kernkompetenz ist, ein Energie-Blackout bei Kunden zu vermeiden. Wir versorgen sowohl in Notsituationen als auch bei geplanten Umbauten Objekte mit Wärme, Kälte, Dampf oder Strom an 24 Stunden pro Tag und an 365 Tagen im Jahr.

Welche Markttrends orten Sie?
Patay:
Auf der einen Seite sehe ich den Trend zu den "Smart Connected Products", kurz SCP, der auch die HLK-Branche erfassen wird. Es wird neue Geschäftsmodelle geben, welche die bisherigen Wertschöpfungsketten, aber auch die Produktentwicklungsprozesse bis hin zur Markteinführung komplett auf den Kopf stellen werden. Die vom Kunden genutzten Produkte werden zunehmend wichtiger und ins Zentrum einer nachhaltigen Kundenbeziehung gestellt werden, auch in der Mietbranche. Das ist auch der Grund, warum unsere neuen WärmeenergyMOBILE auf dem SCP-Ansatz basieren. Nur so können wir für unsere Kunden im Falle des Falles "virtuell" aus der Ferne punktgenaue Analysen erstellen und damit rasch helfen. 


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: Pechal

Ein Wechsel mitten unter der Legislaturperiode ist so ungewöhnlich nicht, weiß man in unserer Branche – nichts desto trotz freute sich der „Gelbe“,…

Weiterlesen
Credit: Marxonus

„Handwerk hat goldenen Boden“, da ist sich Barbara Maxonus, Installateurin und Geschäftsführerin sicher – die Redaktion des „Gelben“ im Übrigen auch.…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Light + Building Autumn Edition 2022

Datum: 02. Oktober 2022 bis 06. Oktober 2022
Ort: Frankfurt am Main

88. Innsbrucker Herbstmesse

Datum: 05. Oktober 2022 bis 08. Oktober 2022
Ort: Innsbruck

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 05. Oktober 2022 bis 06. Oktober 2022
Ort: Online

Mitsubishi Electric Trainingsmodul B.2

Datum: 05. Oktober 2022 bis 15. November 2022
Ort: Stuttgart

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs