Event

Webinar: Grünes Geld für grüne Investitionen

Quelle: Screenshot
Quelle: Screenshot

Datum: 22. April 2021 bis 22. April 2021
Zeit: 13:00 bis 14:30
Ort: Online

Das Webinar „Grünes Geld für grüne Investitionen. Das Österreichische Umweltzeichen für Green Bonds“ zeigt auf, welche Art von Projekten mit einem Green Bond finanziert wird.

von: Redaktion

Der Markt für Green Bonds boomt. Seit der Emission der weltweit ersten grünen Anleihe der Europäischen Investitionsbank (EIB) 2007, der Verabschiedung der Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen und des Pariser Klimaschutzabkommens 2015, steigt das Angebot als auch die Nachfrage nach Green Bonds stetig an. Europa ist weltweit führend bei der Emission von Green Bonds, allein im ersten Halbjahr 2020 betrugen die Emissionen insgesamt 48,9 Milliarden US-Dollar (Statista 2021).
Das Besondere an „grünen“ Anleihen ist die zweckgebundene Erlösverwendung für grüne Projekte. Ansonsten funktionieren Green Bonds wie klassische Anleihen. Um Greenwashing zu vermeiden haben sich am Markt bereits einige Standards, Empfehlungen und auch Labels entwickelt. Seit letztem Jahr können Green Bonds mit dem österreichischen Umweltzeichen zertifiziert werden. Das Österreichische Umweltzeichen für Finanzprodukte (UZ49) ist ein etabliertes Nachhaltigkeitslabel und besteht seit 2004 für Fonds, seit 2020 für Grüne Anleihen (Green Bonds) und nachhaltige Girokonten. Bisher werden in Europa Green Bonds vor allem auf Grundlage der Green Bonds Principles (GBP) der International Capital Market Association (ICMA) emittiert. Es handelt sich hier um etablierte Leitlinien für Emittenten von grünen Anleihen ohne abschließender Klassifizierung von grünen Wirtschaftstätigkeiten. Im Rahmen des EU-Aktionsplans zur Finanzierung eines nachhaltigen Wachstums arbeitet eine von der Europäischen Kommission einberufene Technical Expert Group (TEG) an einem Europäischen Green Bond Standard (EU-GBS). Dieser soll im erstem Quartal 2021 veröffentlicht werden und ist an die Taxonomieverordnung (VO (EU) 2020/85) gekoppelt, welche nachhaltige Wirtschaftsaktivitäten genau definiert. Was sind die Voraussetzungen für die Zertifizierung eines Green Bonds mit dem Umweltzeichen? In welchem Zusammenhang stehen internationale Standards wie GBP und EU-GBS mit dem Österreichischen Umweltzeichen? Wie groß ist die Nachfrage nach zertifizierten Green Bonds? Welchen Nutzen bringen zertifizierte Green Bonds für den Emittenten und die Investor*innen? Gibt es zukünftige Anforderungen im Rahmen des EU-Aktionsplans? Diese und weitere Fragen möchten wir mit Ihnen in diesem Webinar, das die ÖGUT im Auftrag des Klimaschutzministeriums und in Kooperation mit dem VKI/Umweltzeichen durchführt, diskutieren.
Das Webinar wird mit dem Konferenztool ZOOM durchgeführt.
Melden Sie sich bis zum 20. April hier an: oegut.at


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: WKO / Landesinnung Kärnten

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Teil 2 unserer Interview-Serie mit den ­Landeslehrlingswarten kommt diesmal aus Kärnten.

Weiterlesen
Quelle: Schinwald

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Grund genug, sich diesem Thema intensiver zu widmen. Daher starten wir eine Interview-Serie mit den…

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Wohnen & Interieur

Datum: 26. Mai 2021 bis 30. Juni 2021
Ort: Messe Wien, Messeplatz 1, 1020 Wien

Weiterbildung in Sachen Wärmepumpen

Datum: 21. Juni 2021 bis 25. Juni 2021
Ort: AIT Wien – Giefinggasse 2, 1210 Wien

Planung, Errichtung und Wartung von Wärmepumpen mit Kategorie II-Zertifizierung

Datum: 21. Juni 2021 bis 29. Juni 2021
Ort: AIT Wien Giefinggasse 2, 1210 Wien

Mehr Termine