Sanitär

Winzige Idylle

Alle Fotos: Muk van Lil
Wer würde hier nicht gern mal ausspannen?
Alle Fotos: Muk van Lil

Das Mori Tiny House ist ein nachhaltiges Juwel mitten in den Wäldern der Veluwe in den Niederlanden.

von: Redaktion

Mitten in den Wäldern der Veluwe in der Nähe des Zandenplas in den Niederlanden baute Muk van Lil mit ihrem Partner Nick ein einzigartiges Tiny House. „Mori“, japanisch für „Wald“, ist als Ferienhaus mit Platz für vier Personen konzipiert, mit einem klaren Fokus auf Nachhaltigkeit. Das reduzierte und gleichzeitig edle Interieur reicht bis zur Badeinrichtung: Ausgewählte Einzelstücke aus der Kollektion Happy D.2 Plus von Duravit unterstreichen den Wohlfühlcharakter.

Konsequent nachhaltig
Mori wurde nach dem Wabi-Sabi-Ansatz gebaut, bei dem sieben japanische Prinzipien im Vordergrund stehen. Die drei Hauptprinzipien des Tiny House sind: Haltbarkeit, Einfachheit und Unvollkommenheit. Die Eigentümer fertigten Skizzen der Fassade und des Grundrisses an, die von einem örtlichen Bauunternehmen umgesetzt wurden. Weil Mori im Wald liegt, waren eine gute Isolierung sowie die langlebige und widerstandsfähige Verarbeitung enorm wichtig. Der Sockel des Hauses besteht beispielsweise aus robustem Holz, die Innenwände sind – ganz einfach – mit Gipskarton verkleidet. Bei der wohlüberlegten Materialauswahl legten die Bauherren neben Ästhetik und Optik großen Wert auf langlebige, natürliche und recycelbare Materialien. Beispielsweise sind die Wände mit einer natürlichen Kalkfarbe gestrichen oder die Böden mit dem weltweit einzigen, zu 100 % recycelbaren, PVC-Boden belegt.

Behaglichkeit auf kleinem Raum
Mit wenigen ausgewählten Einrichtungsgegenständen und einem stimmigen Farbkonzept mit hellen, natürlichen Farben in Kombination mit Holztönen schufen die Hauseigentümer eine stilvolle und warme Atmosphäre, die zum Wohlfühlen einlädt. Dazu trägt auch der Pelletofen bei, der an kalten Tagen für behagliche Wärme sorgt. Trotz der reduzierten Grundfläche fühlt man sich im Mori Tiny House nicht eingeengt, was auch den großzügigen Fensterflächen zu verdanken ist, die den Blick nach draußen in die umgebende Landschaft öffnen.

Wohlfühlerlebnis im Badezimmer
Das Einrichtungskonzept wird im Badezimmer mit edlen und langlebigen Einrichtungsgegenständen aus der Serie Happy D.2 Plus von Duravit fortgeführt – ein echtes Wohlfühlerlebnis für die Gäste. Das Waschbecken aus weißer Keramik ist mit einer bodenstehenden, höhenjustierbaren Metallkonsole in Schwarz Matt verbunden, in die ein Handtuchhalter integriert ist. Der eingearbeitete Schubkasten in gebürstetem Nussbaum ist seitlich um ein praktisches Sitzelement erweitert und schafft durch den so gewonnenen Stauraum eine aufgeräumte Optik. Optisches Highlight ist ein kreisrunder Spiegel mit Ambientelicht- und Farblichtwechsel-Funktion sowie Spiegelheizung.
Der Duschplatz, der sogar mit einer Außendusche verbunden ist, wurde mit einer Stonetto Duschwanne aus DuraSolid Q ausgestattet, deren matte Oberfläche authentisch und steinartig anmutet.
Abgerundet wird die Badeinrichtung mit einem Dusch-WC: SensoWash Starck f bietet hygienische Sauberkeit, hohen Bedienkomfort und nachhaltige Gestaltung.


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Die ISH steht vom 13. bis 17. März 2023 unter dem Motto „Lösungen für eine nachhaltige Zukunft“.

Weiterlesen
Alle Fotos: Mall GmbH

Die Mall-Garten-Pakete Fontana zur Nutzung von Regenwasser für die Gartenbewässerung wurden um eine dritte Variante zur Entnahme des in der Zisterne…

Weiterlesen
Quelle: Octopus Energy

Octopus Energy Germany nimmt an Premiere von Zukunft Handwerk teil.

Weiterlesen
Quelle: varmeco

Die varmeco GmbH und Co. KG (Kaufbeuren) hat das TOP 100-Siegel 2023 erhalten, eine Auszeichnung für besonders innovative mittelständische…

Weiterlesen
Alle Fotos: KESSEL AG

Die Programmübersicht 2023 mit allen KESSEL-Produkten und das aktuelle Aus- und Weiterbildungsprogramm sind jetzt online.

Weiterlesen
Quelle: ValenceStudio

Es geht wieder los.

Weiterlesen
Alle Fotos: BWT

Der Name ist Programm: BWT Best Water Technology bietet ebenso innovative wie vielfältige Produkte rund um die Themen Wasser und Wasseraufbereitung…

Weiterlesen
Alle Fotos: Steininger

Der Familienbetrieb aus Pregarten wird in zweiter Generation geführt. Auf die Ausbildung von Lehrlingen wird besonders großer Wert gelegt.

Weiterlesen
Quelle: Siemens

Hier dreht sich alles um die Damen der Branche: Dieses Mal erzählt uns Gerilt Krobath, Head of Building Products, Siemens Österreich, ihre…

Weiterlesen
Quelle: Karin Kaan

Aber wie soll das gehen und was genau ist „Grünes Gas“ eigentlich? Dazu befragte der „Gelbe“ Wirtschaftsforscherin Dr.in Anna Kleissner,…

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Gebäude.Energie.Technik

Datum: 10. Februar 2023 bis 12. Februar 2023
Ort: Freiburg

Webinar Energiemanagementsystem FEMS

Datum: 16. Februar 2023
Ort: Online

Sachkunde Fettabscheider

Datum: 23. Februar 2023
Ort: KundenForum Hamburg, Borsteler Bogen 27 d, D-22453 Hamburg

Das Duravit-Bad auf einen Blick

Datum: 01. März 2023 bis 02. März 2023
Ort: Hornberg

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs